Dyson DC45

Gut

1,8

0  Tests

1044  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (1,8)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Akku­s­taub­sau­ger Ja  vorhanden
  • Beu­tel­los Ja  vorhanden
  • Geeig­net für Tier­haare Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Kräf­ti­ger Akku-​Handsau­ger, der auch auf Böden gut saugt

Eigentlich handelt es sich beim DC45 nur um einen Akku-Handsauger, ein Gerätetyp also, der normalerweise in den meisten Haushalten nur ab und zu aus dem Schrank geholt wird, nämlich dann, wenn es kleinere Unfälle wegzusaugen gilt. Doch dem Dyson wäre diese Art von Herausforderung viel zu wenig. Das Gerät ist dank eines Saugrohr inklusive Düse zu höherem, nämlich zum Staubsaugen von Böden berufen, und zwar, wenn es sein muss, in der ganzen Wohnung. Dass er dieses ambitionierten Anspruch tatsächlich einlösen kann, verdankt er wiederum nicht zuletzt seiner speziellen Bodendüse.

Motorbetriebene Bürste

In die Bodendüse ist eine Bürste integriert, die wiederum von einem separaten Motor in Rotation versetzt wird, mit anderen Worten: Der Dyson besitzt tatsächlich eine Elektrodüse, ein Ausstattungsmerkmal, das für einen Akku-Sauger höchst ungewöhnlich ist. Im direkten Vergleich zu den Turbodüse, die ebenfalls eine Bürste haben, die wiederum jedoch lediglich vom Luftstrom in Schwung gehalten wird, sind Elektrodüsen in puncto Effizienz um mindestens eine Klasse besser, allem voran auf Teppichen. Denn bei einer Turbodüse kann es durchaus vorkommen, dass sie sich durch den Widerstand des Flors buchstäblich ausbremsen lässt, während sich eine Elektrobürste munter weiterdreht. Haare und Fussel werden leichter aufgenommen als mit einer herkömmlichen Standarddüse, was vor allem Haustierbesitzer immer wieder in Begeisterung versetzt. Auf Hartböden dagegen kann eine rotierende Bürste ihre Qualitäten nur selten entfalten, oft werden Staub und Schmutz sogar weggeschoben. Aus diesem Grund hat Dyson die Bürste mit zwei unterschiedlichen Borsten bestückt, nämlich Nylonborsten für Teppichböden, antistatische Carbonborsten für Hartböden. Das scheint sich auszuzahlen. Mit Ausnahme grober/großer Schmutzpartikel, die laut etlicher Kunden nicht gerade ihre Stärke sind, hat sich die Bürste auch auf Hart-/Glattböden gut bewährt.

Bis zu 20 Minuten Zeit zum Saugen

Der Akku wiederum hält für einen Handsauger erstaunlich lange durch. Bis zu 20 Minuten Zeit zum Saugen lässt der Dyson den Benutzern. Nur wenn die „Turbo“-Stufe aktiviert wird, bleiben davon relativ magere acht Minuten übrig. Diese zweite Saugstufe scheint aber nur recht selten in Anspruch genommen zu werden, da die niedrigere Stufe für die meisten Aufgaben vollkommen ausreichend sei, wie zahllose Kunden berichten. Praktisch: Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich auch einen zweiten Akku zum Wechseln zulegen. Der Austausch soll relativ leicht zu händeln sein.

Fazit

Es nimmt kein Wunder, dass viele den Dyson als vollwertigen Ersatz für einen Bodenstaubsauger einsetzen – obwohl es sich streng genommen ja eigentlich „nur“ um einen Akku-Handsauger mit Verlängerungsrohr handelt. Aber die hohe Saugkraft sowie das perfekte Handling – das Gerät wiegt nur knapp über zwei Kilogramm inklusive Bodenset – haben die Kunden reihenweise überzeugt, weswegen die meisten auch nicht viel gegen die doch recht saftigen Anschaffungskosten etwas einzuwenden haben. Momentan liegt der Dyson bei rund 250 Euro. Es gibt ihn übrigens auch in einer Version DC45 Animal Pro, die eine zusätzliche Mini-Elektrodüse für die Reinigung von Polstern mitbringt, sowie als DC45 Up Top mit einer Möbelkantenbürste anstelle der Polsterdüse. Erstere liegt mit der Basisversion in etwa gleichauf und lohnt daher auf jeden Fall einen näheren Blick, letzterer ist fast 50 Euro teurer. Mittlerweile ist sogar schon ein Nachfolger zu haben. Der DC62 ist noch saugstärker und ebenfalls in drei Versionen lieferbar, nämlich als Dyson DC62 Ditital Slim (Basisversion), Dyson DC62 Animal Pro sowie Dyson DC62 Up Top.

von Wolfgang

„Akku-Staubsauger erobern aktuell die Herzen der Kund:innen. Verdrängt haben sie die klassischen Modelle mit Kabel aber noch lange nicht, weil diese besser saugen.“

zu Dyson DC 45

  • Dyson DC45 Handstaubsauger mit 2 Saugstufen 20 Min Laufzeit 200 W/Elektrobürste
  • Dyson DC45 kabelloser Staubsauger (für alle Bodenarten,

Kundenmeinungen (1.044) zu Dyson DC45

4,2 Sterne

1.044 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
564 (54%)
4 Sterne
271 (26%)
3 Sterne
84 (8%)
2 Sterne
84 (8%)
1 Stern
42 (4%)

4,2 Sterne

1.044 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Staubsauger

Datenblatt zu Dyson DC45

Akkulaufzeit (maximal)

20 min

Die maxi­male Akku­lauf­zeit ist sehr kurz. Der Durch­schnitts­wert aktu­el­ler Modelle liegt bei 49 Minu­ten.

Staubkapazität

0,4 l

Der Staub­be­häl­ter bie­tet nicht sehr viel Platz. Durch­schnitt­li­che Modelle bie­ten hier etwas mehr (0,5 Liter).

Gewicht

2.310 g

Der Staub­sau­ger gehört zu den leich­teren Model­len, der Schnitt liegt bei 3.194 Gramm.

Aktualität

Vor 7 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Staub­sau­ger 5 Jahre am Markt.

Staubsauger
Akkustaubsauger vorhanden
Stielstaubsauger mit abnehmbarem Handsauger vorhanden
Akkuladezeit 330 min
Akkulaufzeit (maximal) 20 min
Gewicht 2310 g
Staubsaugen
Beutellos vorhanden
Mit Beutel fehlt
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 0,35 l
Geeignet für Allergiker fehlt
Geeignet für Tierhaare vorhanden
HEPA-Filter fehlt
Zusätzlicher Saugschlauch fehlt
Abnehmbarer Handsauger vorhanden
Düsen
Elektrobürste vorhanden
Fugendüse vorhanden
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse vorhanden
Saugpinsel / -bürste vorhanden
Standarddüse für Hart-/Teppichböden fehlt
Turbodüse fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DC45ANIMAL

Weiterführende Informationen zum Thema Dyson DC 45 können Sie direkt beim Hersteller unter dyson.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf