• ohne Endnote
  • 1 Test
7 Meinungen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Ein­fa­ches Handy, Für Senio­ren
Kamera: Ja
Bauform: Klapp­handy
Mehr Daten zum Produkt

Doro PhoneEasy 611 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

zu Doro Phone Easy 611

  • DORO PHONE EASY 611 BLACK NEUW.+OVP+VIELE EXTRAS+RECHNUNG+DHL VERSAND

Kundenmeinungen (7) zu Doro PhoneEasy 611

3,7 Sterne

7 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (43%)
4 Sterne
3 (43%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (29%)

3,7 Sterne

7 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Doro PhoneEasy611

Aus­dau­er­künst­ler mit lau­tem Ruf­ton

Der schwedische Handy-Hersteller Doro hat bereits vor mehr als zwei Jahren mit dem PhoneEasy 612 ein in diversen Tests gelobtes Senioren-Handy auf den Markt gebracht, das sich vor allem durch seine hohe Ausdauer und den lauten Rufton ausgezeichnet hat. Mittlerweile ist mit dem PhoneEasy 611 ein noch preiswerteres Modell verfügbar, das unter anderem auch beim Discounter LIDL angeboten wird. Dem Hersteller zufolge handelt es sich dabei um ein baugleiches Gerät, das die gleichen Eigenschaften vorweisen kann wie das bekannte Modell.

Einfache Grundausstattung

Das Handy verfügt über eine einfache 2-Megapixel-Kamera für gelegentliche Schnappschüsse und das Aufhübschen der Einträge im Telefonbuch. Und damit die Bildchen im Display angenehmer präsentiert werden können, wurde eine Auflösung von nunmehr 240 x 320 Pixeln gewählt – ein Fortschritt gegenüber den doch arg beschränkten 176 x 220 Pixeln des Vorläufers PhoneEasy 610. Durch die QVGA-Grafik wirken auch die Menüs übersichtlicher, was die Bedienung des Handys wesentlich vereinfacht – schließlich handelt es sich nicht um ein Touchscreen-Modell.

Enorme Ausdauer

Als zentralen Pluspunkt muss man aber sicherlich noch immer die enorme Ausdauer des Handys festhalten. Der Akku sorgt mit seinen 800 mAh Nennladung immerhin für eine Gesprächszeit von bis zu zwölf Stunden. Das ist selbst im Einsteigersegment selten gesehen und im Bereich der Seniorengeräte eine einmalige Ausnahme, die gar nicht deutlich genug gelobt werden kann. Denn damit erhält der Begriff „Mobilität“ endlich wieder eine Bedeutung, während andere Hersteller ihre Kunden mit zwei bis drei Stunden Sprechzeit abspeisen.

Einfache Bedienbarkeit

Hinzu kommt, dass das Doro PhoneEasy 611 auch besonders laut ist und es somit schwerhörigen Menschen erleichtert, eingehende Anrufe wahrzunehmen. Der Klingelton röhrt nämlich mit nicht weniger als 83 dB(A) bei 1 Meter Entfernung – das ist lauter als ein direkt neben einem tuckernder LKW-Motor. Die einfache Bedienung des Handys steht auch sonst im Fokus: So erfolgen Rufannahme und Auflegen ganz einfach durch das Auf- und Zuklappen des Handys, die Tastatur überzeugt mit weit auseinander stehenden und klar erspürbaren Einzeltasten und eine SOS-Taste erlaubt das Absetzen eines Notrufs an zuvor definierte Rufnummern. Dank der SMS-Taste wiederum kann völlig ohne den Umweg über das Menü eine Kurznachricht verfasst werden. Wer keinen Zugang zu modernen Smartphones findet, ist mit dem 611 für rund 85 Euro wirklich gut bedient.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Doro PhoneEasy 611

Besondere Eignung
  • Für Senioren
  • Einfaches Handy
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 2 MP
Sicherheit
Notruftaste vorhanden
Komfortfunktionen
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Klapphandy

Weitere Tests & Produktwissen

Taschen-Paparazzi

connect 7/2006 - Wer auf die Bildqualität großen Wert legt, ist mit den Kompakten von Sony Ericsson aber besser bedient: Denn bei Auflösung und Bildrauschen schneidet das W900i schlechter ab. Der automatische Weißabgleich funktioniert zwar gut, bei der Farbtreue gehört der UMTS-Bolide aber zu den schlechteren im Test. Zudem fehlt’s dem W900i am Dynamikumfang. …weiterlesen

Am laufenden Band

connect 7/2004 - NEC N400i DIE JAPANER SCHICKEN MIT DEM NEUEN I-MODE-HANDY EINE GEWICHTIGE SPASSMASCHINE INS RENNEN. ERHÄLTLICH IST DER RIESE EXKLUSIV BEI E-PLUS. Man soll zwar nie ein Buch nach dem Umschlag beurteilen, doch bei Handys gilt diese Regel nicht. Das kleine 65 536 Farben darstellende Außen-Display gibt bereits einen V orgeschmack auf das Innenleben des N400i, das von dem großen, kontrastreichen TFT -Display beherrscht wird. …weiterlesen

Synchrone Datenhaltung

connect 9/2013 - Die eingangs beschriebenen lokalen Sync-Funktionen werden bislang zwar weiter unterstützt, doch iPhone- und iPad-Besitzer müssen sich für jedes Gerät entscheiden, ob der Abgleich per iCloud oder lokal stattfinden soll. Ein Mischbetrieb ist nicht möglich. In Mac OS X ist die iCloud seit Version 10.7.4 ohnehin fest verankert. Aber auch für Windows bis hin zur neuen Version 8 bietet Apple ein Systemsteuerungs-Plug-in an, das Outlook und Co mit den Inhalten der iCloud abgleicht. …weiterlesen