• Sehr gut

    1,4

  • 1 Test

16 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Beson­dere Eig­nung: Ein­fa­ches Handy, Für Senio­ren
Kamera: Ja
Bau­form: Klapp­handy
Mehr Daten zum Produkt

Doro Liberto 650 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (93,3%)

    Platz 2 von 11

    „Plus: Tastatur, Klangqualität, Ausstattung.
    Minus: keine Taschenlampe.“

zu Doro Liberto 650

  • Doro Liberto 650 Mobiltelefon (2,0 Megapixel Kamera, Webbrowser) schwarz
  • Doro Liberto 650 Mobiltelefon (2,0 Megapixel Kamera, Webbrowser) rot
  • Doro PhoneEasy 650 Großtastenhandy im Klappdesign Schwarz Top Zustand

Kundenmeinungen (16) zu Doro Liberto 650

2,9 Sterne

16 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (12%)
4 Sterne
6 (38%)
3 Sterne
2 (12%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
6 (38%)

2,9 Sterne

16 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Liberto 650

Edle­res Senio­ren-​Handy mit E-​Mail-​Funk­tion

Bisher haben Senioren-Handys häufig das Vorurteil des klobigen Rentnertelefons bedient. Das kommt bei den durchaus noch mitten im Leben stehenden „Best Agern“ natürlich nicht gut an. Doch es gibt auch Unternehmen wie die Schweden von Doro, die zeigen, dass man es anders machen kann. Das Doro Liberto 650 beispielsweise wirkt in jeder Hinsicht wie ein herkömmliches Klapp-Handy, wie es sie einst zu Millionen auf der Straße zu sehen gab. Denn das spezielle Bauformat birgt einige Vorteile.

Klappformat hat seine Vorteile

So kann man durch die funktionale Trennung zwischen Display und Tastatur beide Elemente größer gestalten. Die Tasten erhalten beispielsweise mehr Raum und stehen separiert, wodurch sie leichter getroffen werden können, ohne übermäßig riesig zu wirken. Zudem erlaubt das Klappformat die automatische Rufannahme beim Aufklappen des Gerätes. Man spart sich die Suche nach der entsprechenden Taste. Das Display wiederum wirkt durch seine Größe übersichtlicher und es können mehr Informationen dargestellt werden.

E-Mails lesen und im Netz surfen

Das Liberto 650 macht in jeder Hinsicht den Eindruck eines Standard-Handys. Die Anpassungen an die Zielgruppe fallen sehr dezent aus, natürlich ist es trotzdem auch zum Beispiel für die Verwendung mit Hörgeräten kompatibel (T4/M4). Das Handy beschränkt sich zwar auf die wesentlichen Telefoniefunktionen, ist aber nicht ganz so karg ausgestattet wie es sonst bei Seniorenmodellen üblich ist. So gibt es immerhin eine einfache 2-Megapixel-Kamera und dank UMTS die Möglichkeit, auf E-Mails zuzugreifen und sie zu beantworten. Auch ein schlichter Webbrower wurde integriert - auch wenn fürs bequeme Surfen das Display dann sicher doch etwas zu klein ist.

Hohe Ausdauer

Das Doro Liberto 650 zählt zudem zu den ausdauerndsten Handys seiner Art. Oft muss man sich gerade bei Seniorenmodellen mit drei oder vier Stunden Sprechzeit herumärgern. Denn die Hersteller denken, dass das bei Handys völlig ausreicht, die man eh bequem in eine Ladestation stellen kann. Das Liberto 650 ist aber ein klassisches Modell ohne Ladestation – es wird per Ladekabel geladen. Das mag wiederum manch anderem sauer aufstoßen. Dafür allerdings hält es auch bis zu 10 Stunden Sprechzeit durch. Das ist Spitze.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Einfache Handys

Datenblatt zu Doro Liberto 650

Besondere Eignung
  • Für Senioren
  • Einfaches Handy
Telefonie
Ausdauer
Akkukapazität 800 mAh
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 2 MP
Sicherheit
Notruftaste vorhanden
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Klapphandy

Weitere Tests und Produktwissen

Nützliche Apps für das iPhone

Macwelt - Das iPhone kann mit diesen Apps Dokumente vom Mac speichern, Einnahmen und Ausgaben kontrollieren, auf Spiegel TV und Jazzradio.com zugreifen sowie unterwegs als Übersetzungshilfe dienen. …weiterlesen

Was bringt LTE-Geschwindigkeit heute?

PAD & PHONE - Wissen: Die ersten Smartphones und Tablets mit LTE-Unterstützung sowie entsprechende Tarife sind da. Zudem steht LTE ein rasantes Wachstum bevor. Wir erklären den neuen Mobilfunkstandard. …weiterlesen

Spielkamerad

Audio Video Foto Bild - Und statt eines optischen Zooms* haben Pocket-Camcorder nur die digitale Variante – samt Schärfeverlust. Warum nicht mit dem Handy filmen? Können die Geräte neben leistungsfähigen Handys mit Videofunktion bestehen? Derzeit gibt es nur wenige Mobiltelefone, die auch in HD filmen – etwa das Samsung S8990 HD für rund 600 Euro. Die Videos per Handy ins Internet zu überspielen, ist nicht so einfach. Grund: Handys zeichnen Videos in der Regel im Format 3GP auf, das erst umgewandelt werden muss. …weiterlesen

Ready for Take-Off

connect - Bleibt zu hoffen, dass die beim Prototypen noch etwas wackligen Seitentasten beim Marktstart fester sitzen. Alles in allem ein schönes Update für die Ästheten unter den Mobiltelefonierern. …weiterlesen

Lichtblicke

connect - Schnappschuss-Fotografie und Musik unterwegs – das sind die Stärken des schicken Newcomers von Motorola. So bietet das E398 einen MP3-Player mit mehr Speicherplatz als die meisten Konkurrenz-Handys: Zum Lieferumfang zählt neben Software und Datenkabel für den Musik-Transfer vom PC zum Handy auch ein 64 MB großer Trans-Flash-Memorychip. Dank zusätzlicher Programme kann der Besitzer Playlists wie bei einem herkömmlichen MP3-Walkman anlegen. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC-WELT - Powerpoint-Vorlagen öffnen Sie und speichern sie dann über "Datei Dokumentvorlage Als Vorlage speichern" im Vorlagenverzeichnis. Vorlagen bearbeiten: Sie können eine Vorlage von Grund auf neu entwickeln, aber meist ist es einfacher, eine vorhandene Vorlage abzuändern. Dazu öffnen Sie eine neue Präsentation auf Basis einer Vorlage und gehen auf "Ansicht Master Folienmaster". Sie können jetzt die Farbe von Elementen ändern, Felder hinzufügen oder Grafiken einbauen. …weiterlesen

So finden Sie Ihr Galaxy wieder

GalaxyWelt - Samsung-Handys: Die neuen Oberklasse-Smartphones von Samsung haben bereits eine Ortungs-Funktion eingebaut. Sie finden sie unter "Einstellungen Sicherheit Mobiltelefon orten" oder "Samsungdrive". Dort tippen Sie auf "Fernzugriff". Abschließend registrieren Sie sich auf http://findmymobile.samsung.com/login.do. Übrigens: Internet-Dienste, die Ihr Handy kostenpflichtig über das GPRS-Netz orten, sind nicht empfehlenswert. Die Genauigkeit liegt hier bei einem Radius von 50 bis 1000 Metern. …weiterlesen