CWA-120 Produktbild
Befriedigend (2,6)
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Kamera-​Mikro­fon, Richt­mi­kro­fon
Tech­no­lo­gie: Kon­den­sa­tor
Richt­cha­rak­te­ris­tik: Ste­reo
Anschluss: Klinke (3,5 mm)
Impe­danz: 200 Ohm
Mehr Daten zum Produkt

Dörr CWA-120 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (60 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 5 von 5

    „Vom Konzept mit den schwenkbaren Mikrofonkapseln her vielversprechend, im Hörtest eher enttäuschend: Das CWA-120 klingt matt und kraftlos. Trotz kompakter Maße passt es zudem wegen der langen Bodenplatte nicht auf versenkte Zubehörschuhe.“

zu Dörr CWA120

  • Dörr CWA-120 Stereomikrofon (XY Kondensator Stereomikrofon,
  • Dörr CWA-120 Stereomikrofon (XY Kondensator Stereomikrofon,
  • DÖRR CWA-120, Mikrofon, Schwarz
  • Dörr Stereo Mikrofon CWA-120
  • Dörr CWA-120 Stereomikrofon (XY Kondensator Stereomikrofon,
  • Dörr CWA-120, Stereo Mikrofon, B Ware, Verpackung beschädigt

Kundenmeinungen (2) zu Dörr CWA-120

3,6 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (50%)
3 Sterne
1 (50%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,6 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Mikrofone

Datenblatt zu Dörr CWA-120

Technik
Typ
  • Richtmikrofon
  • Kamera-Mikrofon
Technologie Kondensator
Richtcharakteristik Stereo
Anschluss Klinke (3,5 mm)
Audio-Spezifikationen
Impedanz 200 Ohm
Frequenzbereich 35 Hz - 20 kHz
Enthaltenes Zubehör
Adapter fehlt
Batterie fehlt
Case/Etui vorhanden
Clip fehlt
Kabel vorhanden
Netzteil fehlt
Pop-Filter fehlt
Spinne fehlt
Stativ fehlt
Stativklemme fehlt
Tischständer fehlt
Windschutz vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 78 g
Weitere Produktinformationen: inkl. In-Ear-Kopfhörer

Weiterführende Informationen zum Thema Dörr CWA120 können Sie direkt beim Hersteller unter doerr-foto.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Verschachtelt

VIDEOAKTIV - Die Signale von vorn kommen dagegen mit gutem Frequenzgang ins Video. Alles in allem eine sehr gute Vorstellung, vor allem des SMX-30, das Stereo- wie Richtaufgaben exzellent meisterte - dank Dual-Mikros. Deutlich trüber klang es beim folgenden Dörr CWA-120: Das tönte nicht nur eindeutig dumpfer und flacher, sondern etwas verwaschen, ein richtiger "Trichter-Sound". Das war sofort als Aufnahme zu identifizieren, während Azden fast so realistisch wirkte wie die zugespielten Original-Signale. …weiterlesen