dodocool DA131 im Test

(Surround-Kopfhörer)
  • Ausreichend 3,6
  • 1 Test
3 Meinungen
Produktdaten:
Typ: In-​Ear-​Kopf­hö­rer
Verbindung: Kabel
Geeignet für: HiFi
Ausstattung: Sur­round, Mikro­fon, Fern­be­die­nung
Gewicht: 21 g
Mehr Daten zum Produkt

Test zu dodocool DA131

    • Chinahandys.net

    • Erschienen: 08/2017

    64%

    Preis/Leistung: 60%

     Mehr Details

zu dodocool DA131

  • dodocool Bluetooth Kopfhörer True Wireless In Ear Earbuds Kabellose Mini

    Spezifikationen Marke: dodocool Material: Silikon / ABS Chip - Typ: Realtek Unterstützte Profile: A2DP, AVRCP, ,...

  • BOSE Noise Cancelling Headphones 700 Over-Ear Bluetooth-Kopfhörer schwarz

    Übertragung: Bluetooth mit 20h Akkulaufzeit oder Kabel (inkl. ) Individuell anpassbare Lärmreduzierung in 11 Stufen Bose ,...

Kundenmeinungen (3) zu dodocool DA131

3 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

DA131

Bassintensiver In-Ear mit mäßigem Tragekomfort

Stärken

  1. lebendiger Klang
  2. klasse Verarbeitung
  3. Y-Adapter für PCs mitgeliefert
  4. für Gamer geeignet

Schwächen

  1. unsaubere Bässe
  2. gewöhnungsbedürftiger Tragekomfort
  3. Qualität des Mikros könnte besser sein

Was kann ich vom Klang erwarten?

Die DA131 werden mit einem basstarken und räumlichen Klang beworben. Laut Testern können die In-Ear-Kopfhörer dieses Versprechen nur bedingt einlösen. Bässe sind zwar ordentlich satt, wirken aber stellenweise unsauber und neigen zum Dröhnen. Elektrosongs kommen damit gut zur Geltung, bei seichteren Musikgenres wie Klassik gehen zahlreiche Klangdetails unter. Den virtuellen Surround-Sound erkannt man im Ansatz. Einerseits passt der künstlich erzeugte Raumklang nicht so recht zu herkömmlicher Musik, da die Wiedergabe damit zu unnatürlich erscheint. Andererseits macht das Feature bei Gaming eine bessere Figur: Im Zusammenspiel mit der Playstation 4 lassen sich einzelne Geräusche lokalisieren und der Bass gefällt vor allem bei Actionspielen, so die Tester.

Was sind Alternativen?

Razer ist als einer der wenigen Hersteller bekannt, die In-Ears speziell fürs Gaming auf den Markt bringen. Die neue Version des Hammerhead steht beispielsweise schon für knapp 60 Euro im Angebot und überzeugt mit starken Bässen und einem bequemeren Sitz.

Wer fernab vom Gaming einen einfachen und günstigeren Kopfhörer für den Alltag sucht, sollte sich die Jayfi JA40 für etwa 25 Euro anschauen. Bis auf den virtuellen Raumklang ist das Klangbild im Vergleich zum Dodocool-Modell ähnlich bassintensiv.

Datenblatt zu dodocool DA131

Typ In-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Geeignet für HiFi
Bauform Geschlosseninfo
Ausstattung
  • Fernbedienung
  • Mikrofon
  • Surround
Frequenzbereich 3 Hz - 20 kHz
Nennimpedanz 32 Ohm
Gewicht 21 g

Weiterführende Informationen zum Thema dodocool DA131 können Sie direkt beim Hersteller unter dodocool.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen