Spülmaschinen-Tabs Classic Produktbild
  • Gut 2,3
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,3)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Tabs
Art: Mul­ti­funk­ti­onstab
Phosphatfrei: Nein
Mehr Daten zum Produkt

dm / Denk mit Spülmaschinen-Tabs Classic im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,3)

    Platz 2 von 12

    Reinigen (55%): „befriedigend“ (2,6);
    Kalkbeläge verhindern (20%): „sehr gut“ (1,4);
    Materialschonung (10%): „gut“ (1,8);
    Umwelteigenschaften (10%): „befriedigend“ (3,0);
    Nutzerfreundlichkeit der Verpackung (5%): „befriedigend“ (2,7).

Einschätzung unserer Autoren

dm / Denk mit Geschirr-Reiniger Classic Tabs

Vor-​ und Nach­teile die­ses Pro­duk­tes

Stärken
  1. saubere Teller, Tassen und Töpfe bei z.B. Auflauf, Pasta, Cerealien, Stärke und Fett
  2. hinterlassen keine Kalkbeläge
  3. sanft zu Geschirr und Besteck
Schwächen
  1. lösen nicht jeden Schmutz - Schwächen bei hartnäckigen Süßspeisen
  2. Teeränder werden nicht restlos entfernt
  3. Umwelteigenschaft nur "befriedigend"

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu dm / Denk mit Spülmaschinen-Tabs Classic

Typ Tabs
Art Multifunktionstab
Phosphatfrei fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Somat knapp vorn

Stiftung Warentest 3/2010 - Wird er trotzdem ausgepackt, ist das nicht schlimm. Eine herkömmliche Umhüllung müssen Sie aber unbedingt entfernen, sonst löst sich der Tab nicht auf. Beachten Sie dazu die Packungshinweise. Das steckt in Tabs Bleichmittel wie Perkarbonate entfärben, das heißt bleichen Farbstoffe, beispielsweise in Tee. Enzyme sind schmutzlösende Eiweißkörper. Proteasen und Amylasen zersetzen Eiweiß und Stärke. Phosphate belasten Gewässer, sind aber gegen Kalkbeläge wichtig. …weiterlesen

Geschirr spülen: „Clever spülen“

Stiftung Warentest 5/2006 - ABTROCKNEN Am besten trocknet das Geschirr in einem Abtropfgestell, Gläser auf einem sauberen Handtuch. HYGIENISCH Bürste, Spültuch und Schwamm sollten gründlich ausgespült und zum Trocknen aufgehängt werden. Den Lappen dazu ausbreiten. Das hemmt die Bildung von Keimen. Erneuern Sie alle Utensilien etwa einmal pro Woche, spätestens dann, wenn sie anfangen zu riechen. Die Bürste wird in der Spülmaschine (falls vorhanden) wieder hygienisch sauber, Textiltücher in der Waschmaschine. …weiterlesen

So gut waren Pulver noch nie

Stiftung Warentest 5/2011 - Die meisten entscheiden sich für die bequeme Tablette. Weil sie sich um die Dosierung nicht kümmern müssen. Einfach ein Tab in die Dosierkammer geben, Programm starten, fertig. Besonders praktisch: „Multifunktionstabs“, die auch Klarspüler und Enthärter enthalten. Geschirrspülpulver sind umständlicher, gelten vielen als altmodisch. Der Benutzer muss sie exakt abmessen – meist 20 Milliliter pro Spülgang – und regelmäßig Klarspüler und Enthärtersalz in die Maschine kippen. …weiterlesen