Elan Deluxe Herren - Shimano Deore (Modell 2017) Produktbild
  • Befriedigend 2,9
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,9)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 15 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Diamant Elan Deluxe Herren - Shimano Deore (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 6 von 10

    „Besser ohne Gepäck. Sportlich, leicht, mit gut einstellbarer und gut wirksamer Gabelfederung. Fährt mit Gepäck instabil. Mäßige Bremse. Werkzeuglos verstellbarer Seitenständer. ... Angenehm leichtgängig zu fahrendes Trekkingrad.“

  • „durchschnittlich“ (56 von 100 Punkten)

    Platz 6 von 10

    Praktische Prüfung (40%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (25%): „durchschnittlich“;
    Technische Prüfung (30%): „gut“;
    Schadstoffe (5%): „gut“.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Diamant Elan Deluxe Herren - Shimano Deore (Modell 2017)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Herren
Gewicht 15 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Diamant Elan Deluxe Diamant - Shimano Deore (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter diamantrad.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Entspannt unterwegs

Konsument 6/2017 - Bricht hingegen der Rahmen, wie bei den Herren rädern von Gudereit und Pegasus, kann das spontan passieren - nicht auszudenken, wenn man gerade zügig einen Hang hinabfährt. Auffallend im Test war, dass sich die Herrenmodelle als weniger bruchsicher erwiesen. Die höhere Stabilität hat eben auch einen Nachteil - sie führt zu einer stärkeren Belastung des Rahmens, vor allem an den Schweißnähten. Wie bei vielen Produkten ist es bei Trekkingrädern nicht leicht, Pauschalempfehlungen abzugeben. …weiterlesen

Damit alles rund läuft

Stiftung Warentest 6/2017 - Wären nur 120 Kilogramm zulässig, blieben dem Mann nur 13 Kilo fürs Gepäck. Das ist wenig für eine längere Radreise. Kreidler gibt in der Anleitung bei beiden Fahrrädern ein falsches Höchstgewicht an: nur 100 Kilogramm. Der Anbieter bestätigte mittlerweile, dass 120 Kilo richtig seien. Bei der Wahl des richtigen Gefährts spielt auch das Licht eine Rolle. …weiterlesen

11- Up & Down 3.000

World of MTB 4/2012 - Eine Vario-Stütze ist zwar nicht in der Serienausstattung enthalten, die Halterungen für den Hebel sind aber bereits vorgesehen. Bei der Schaltgruppe und den Bremsen greift Norco auf eine fast komplette XT-Gruppe zurück. Lediglich eine SLX-Kassette und günstige Shimano-Bremsscheiben schleichen sich in das sonst hochwertige Paket ein, was jedoch bei der Funktion wenig bis nicht spürbar ist. Die Scheibengröße von 160 Millimetern am Heck ist für Touren im Alpenraum aber am unteren Limit. …weiterlesen

On the road ...

RennRad 1-2/2009 - Unter dem Namen „Roadbike Holidays“ haben sie sich ganz den Rennradfahrern verschrieben und sich gemeinsamen Qualitätskriterien verpflichtet – Schulungen und Kontrollen seitens der Hotels garantieren einen hohen Standard. Die Hotelausstattung ist vom abschließbaren Fahrradraum über die Werkstattecke bis zum Reinigungsplatz auf Radler und deren Rennmaschinen ausgerichtet ist; vielerorts können auch Leihräder organisiert werden. …weiterlesen

Die Schöne ... und das Biest

aktiv Radfahren 4/2010 - Doch damit nicht genug: Beide Firmeninhaber spielen im Film mit! Daniel Pulvermüller etwa als Stunt-Double für Max Riemelt. Paul Hollants ist sogar in einem Zehn-Sekunden-Sprechauftritt im Film vertreten. Das originale Filmrad spendeten beide im Anschluss an die Dreharbeiten der RTL Kinderhilfe, der ersteigerte Betrag kam der Stiftung „Wir helfen Kindern e.V. zugute. Fast komplett „made in Germany“! …weiterlesen

Landstrasse Numero 1

velojournal 2/2012 - Doch in den 1960er- und 1970er-Jahren, da, wo es spannend wird, hört die Geschichtsschreibung auf. Was geschieht in dieser Zeit? Während der sogenannten Hochkonjunktur-Jahre nimmt nicht nur die Zahl der Autos, sondern auch die der Verkehrstoten auf der Landstrasse 1 rapide zu. Um dem automobilen Massensterben einen Riegel zu schieben, beschliesst die Schweiz den Bau des Nationalstrassennetzes. …weiterlesen