Sehr gut (1,0)
2 Tests

ohne Note
16 Meinungen

Aktuelle Info wird geladen...

Devialet Gold Phantom im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 04.05.2018 | Ausgabe: 5/2018
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Highlight“

    „Der extravagante Devialet Gold Phantom spielt so kraftvoll und dynamisch mit mächtigen Bässen wie kaum ein anderer Aktivlautsprecher. Sein Klang ist heiß, sein Preis leider auch.“

    • Erschienen: 07.06.2017 | Ausgabe: 7/2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Vielseitiger Aktivlautsprecher mit flexibler Ausstattung, mitreißendem Klang und atemberaubend schönem Design.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Devialet Gold Phantom

zu Devialet Gold Phantom

  • Devialet Phantom Wireless Lautsprecher System Audio Lautsprecher Bluetooth

Kundenmeinungen (16) zu Devialet Gold Phantom

4,0 Sterne

16 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
11 (69%)
4 Sterne
2 (12%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
4 (25%)

4,0 Sterne

16 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: WLAN-Lautsprecher

Datenblatt zu Devialet Gold Phantom

Technik
System Stereo-System
Anschlüsse
AUX-Eingang fehlt
Kopfhörer fehlt
USB fehlt
LAN / Ethernet vorhanden
Digitaler Audio-Eingang vorhanden
Streaming-Standards
Bluetooth vorhanden
AirPlay vorhanden
AirPlay 2 fehlt
DLNA fehlt
MusicCast fehlt
AllPlay fehlt
Play-Fi fehlt
FlareConnect fehlt
Sonos fehlt
Chromecast integriert fehlt
Extras
Akkubetrieb fehlt
USB-Wiedergabe fehlt
WLAN-Dualband fehlt
Multiroom vorhanden
Sprachassistent fehlt
Maße & Gewicht
Breite 25,3 cm
Tiefe 34,3 cm
Höhe 25,5 cm
Gewicht 11,4 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Devialet Gold Phantom können Sie direkt beim Hersteller unter devialet.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Hört gut, klingt gut?

video - Die Aktivierung des Google Speakers - wie auch der Pendants von Panasonic, Sony, Onkyo und JBL - erfordert den Download der für Android und iOS kostenlosen Google Home App. Im Anschluss wird man durch die Installation geleitet, die nur wenige Minuten dauert und spielend leicht gelingt. Neue Geräte werden automatisch erkannt, vorausgesetzt die Standortdienste am Handy sind aktiviert. Im Anschluss können wir dies dann wieder rückgängig machen. …weiterlesen

Duell der MINIS

Computer Bild - Die Smarthome-Assistenten können eben nicht nur auf Zuruf das Licht an- und ausschalten, sondern auch Fragen beantworten. Mit dem Echo Dot zum Knallerpreis von 59 Euro machte Amazon den Auftakt, und jetzt kommt Konkurrent Google: Sein Home Mini kostet ebenfalls 59 Euro. COMPUTER BILD bat die Plaudertäschchen zum Duell. Funktionsweise und Hardware der beiden etwa aschenbechergroßen Gadgets sind ähnlich, per Netzteil hängen sie dauerhaft am Strom. …weiterlesen

Viele Wege zur Musik

Stiftung Warentest - Wie werden WLAN-Lautsprecher in Tests geprüft? Sowohl in Einzel- als auch Vergleichstests richten Produkttester ihren Fokus auf den Klang, der die Endnote zum großen Teil beeinflusst. Wie laut darf man aufdrehen? Ist die WLAN-Box auf Mono- oder Stereo-Beschallung ausgerichtet? Erfolgt die Wiedergabe rauschfrei oder kommt es zu störenden Geräuschen? Daneben konzentrieren sich die Warentester auf die WLAN-Fähigkeiten, schließlich soll eine breite Palette an Drahtlos-Standards unterstützt werden, um möglichst viele Quellen anzuzapfen. In welche Multiroom-Systeme kann man die Box integrieren? Sind AirPlay-Verbindungen möglich? Wird der Zugriff auf Musikdienste wie Spotify oder DLNA-Geräte gewährt? Und wie steht es um die Reichweite? So wie man Verarbeitung und Design unter die Lupe nimmt, legt man besondere Maßstäbe an die Handhabung an: Manche Modelle bieten eine Bluetooth-Schnittstelle, sind besonders klein und dank Akku flexibel bei der Platzwahl oder gar portabel. Smarte Assistenten erhöhen einerseits den Bedien-Komfort, werfen anderseits die Frage nach dem Datenschutz auf. Testeinleitung„Streamingdienste, Internetradio oder CD-Spieler: WLan-Boxen können Musik aus allerlei Quellen abspielen. Doch nur drei von zwölf bieten guten Ton.“Testumfeld:Im Vergleichstest standen insgesamt 12 WLAN-Lautsprecher auf dem Prüfstand. Darunter fielen 3 mit Alexa-Sprachsteuerung, 4 mit dem Google Assistant und 2 mit Alexa-Sprachsteuerung und Google Assistant. Zu den Testkriterien zählten Ton (65%), Handhabung (20%) und Stromversorgung (15%). Die Geräte erhielten 1x die Note „gut“, 9x „befriedigend“ und 2x „ausreichend“.Eine Abwertung beim Qualitätsurteil erfolgte, wenn die Stromversorgung oder das Kriterium „Basisschutz persönlicher Daten“ „ausreichend“ oder schlechter bewertet wurde. Zeigte die Datenschutzerklärung gravierende Mängel, wurde der Punkt „Basisschutz persönlicher Daten“ bis zu einer ganzen Note abgewertet. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf