• Sehr gut 1,5
  • 0 Tests
  • 42 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,5)
42 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: CD-​Recei­ver, Ste­reo-​Recei­ver
Audio­kanäle: 2.0
Blue­tooth: Ja
WLAN: Ja
Leis­tung/Kanal: 65 Watt an 4 Ohm
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

RCD-N11DAB

Viel Tech­nik auf engs­tem Raum

Stärken
  1. Lautsprecher mit 2-Wege-System
  2. sinnvolle Audio-Eingänge
  3. spielt fast alles ab
  4. kompatibel mit Sprachassistenten
Schwächen
  1. relativ teuer
  2. kein Phono-Eingang

Für die typische Ausstattung im Wohnzimmer findet sich hier eine geeignete Auswahl an Anschlüssen. Die beiden optischen Eingänge sind für Fernseher gedacht und der einzelne Cinch-Eingang erlaubt die Verbindung zu einem analogen Abspielgerät wie einem Plattenspieler mit eigenem Verstärker. Darüber hinaus stehen im Grunde alle denkbaren Funktionen via Netzwerk zur Verfügung. Die Steuerung mit den Assistenten von Amazon und Google ist möglich. Auch Apple-Geräte werden unterstützt. Digitale und analoge Radioprogramme sowie CDs spielt das Gerät gleich selbst. Dabei werden natürlich auch hochauflösende Audio-Dateien unterstützt, die dank der guten Lautsprecher auch so zur Geltung kommen sollten. Nur der Preis von knapp 500 Euro liegt ziemlich hoch, wird aber durch die vielen Funktionen gerechtfertigt.

zu Denon RCD-N11DAB

  • Denon RCD-N11DAB Kompaktanlage, HiFi Verstärker, CD-Player, Internetradio,
  • Denon RCD-N11DAB Audio-Receiver (Bluetooth, LAN (Ethernet), WLAN) schwarz
  • Denon RCD-N11DAB Audio-Receiver (Bluetooth, LAN (Ethernet), WLAN) weiß
  • Denon RCD-N11DAB Audio-Receiver (Bluetooth, LAN (Ethernet), WLAN) grau
  • Denon RCD-N11DAB Kompaktanlage, HiFi Verstärker, CD-Player, Internetradio,
  • Denon RCDN11DABBKE2
  • Denon RCDN11DABWTE2
  • Denon RCDN11DABGYE2
  • Denon RCD-N11DAB+, Netzwerkplayer schwarz, WLAN, Bluetooth,
  • Denon RCD-N11DAB+, Netzwerkplayer weiß, WLAN, Bluetooth, HEOS 2 x 65 Watt 4 &#
  • Denon RCD-N11DAB Kompaktanlage, HiFi Verstärker, CD-Player, Internetradio,

Kundenmeinungen (42) zu Denon RCD-N11DAB

4,5 Sterne

42 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
33 (79%)
4 Sterne
3 (7%)
3 Sterne
2 (5%)
2 Sterne
3 (7%)
1 Stern
2 (5%)

4,5 Sterne

42 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Denon RCD-N11DAB

Technik
Typ
  • Stereo-Receiver
  • CD-Receiver
Audiokanäle 2.0
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW vorhanden
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN fehlt
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
AirPlay vorhanden
AirPlay 2 vorhanden
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Kompatibel mit
  • Alexa
  • Google Assistant
Verfügbare Musikdienste
  • Deezer
  • Spotify
  • Tidal
  • TuneIn
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
HEOS vorhanden
Audio
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • FLAC
  • DSD
Leistung/Kanal 65 Watt an 4 Ohm
Video
HDR10 fehlt
HDR10+ fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
HDCP 2.3 fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready fehlt
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Ausgänge
HDMI fehlt
Audio-Rückkanal (ARC) fehlt
Audio-Rückkanal (eARC) fehlt
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
Video
Composite-Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenklemmen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Breite 28 cm
Tiefe 30,5 cm
Höhe 10,8 cm
Gewicht 3,4 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: RCDN11DABBKE2, RCDN11DABGYE2, RCDN11DABWTE2

Weitere Tests & Produktwissen

Edel & stark

Video-HomeVision - Doch die Bedienung ist recht anspruchsvoll. Wer ja zum Anthem sagt, sollte auch ja zu einem Windows-PC sagen. Sonst kratzt man beim MRX 700 nur an der Oberfläche herum. Sowohl das Aufspielen von Firmware- Updates als auch die Nutzung der anspruchsvollen Anthem Room Correction (ARC) erfordern einen PC mit einer RS-232-Schnittstelle. Der Receiver verfügt zwar auch über zeitgemäße Computer-Interfaces. Der iPod lässt sich nicht direkt an die USB-Buchsen anschließen. …weiterlesen

„Ein Receiver für alle Fälle“ - Preisklasse um 400 Euro

audiovision - Zur Testspitze reicht es im Vergleich mit den Denons aber dennoch nicht ganz. PRO angenehmer, präziser Klang gute Einmess-Automatik von Audyssey CONTRA kein Bildschirmmenü PIONEER VSX-817 V Pioneer, lange Jahre eine feste Größe im Bereich AV-Receiver, hat sich in letzter Zeit eine kleine Verschnaufpause gegönnt und nur wenige neue Geräte auf den Markt gebracht. Eines davon ist der VSX-817 V, der in Sachen Ausstattung ganz eigene Wege geht. …weiterlesen

„Schlau-Berger“ - AV-Receiver bis 350 Euro

video - Messtechnisch und klanglich liegt ebenfalls eine kleine Welt zwischen den beiden Yamahas: Der 361 erreicht mit moderaten Rausch- und Leistungswerten grade mal fünf, der 661 mit der höchsten und stabilsten Leistung im Testfeld satte acht Laborpunkte. Das war auch im Hörraum schnell auszumachen. Der RX-V 661 legte los, wie man das von Yamaha-Receivern gewohnt ist: knackig, ultrafein und filigran in den Höhen und mit einer geradezu mitreißenden Beweglichkeit. …weiterlesen

Keine Angst vorm Setup

HiFi Test - Eine sorgfältige Verbindung mit guten Kabeln und Netzleisten verhindert Brummschleifen und Störungen in der Wiedergabe von Bild und Ton. Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß an Ihrem Heimkino! Das manuelle Setup des Receivers Um den Receiver auf seine „Spielpartner“ einzurichten, bedarf es einiger Einstellungen in seinem „Setup“. In unserem Beispiel mit dem Yamaha RX-V457 betätigen Sie dazu die Taste „Set Menu" auf der Fernbedienung. …weiterlesen

Triple Play

AUDIO - Die Materialschlacht auf dem Highway im Action-Spektakel „Die Insel“ transportierte er mit der nötigen brachialen Gewalt. In Norah Jones’ Performance zeigte er wiederum gerne die leisen, melodiösen Momente. Die ihm eigene Cognac-Färbung aber blieb in jedem Hördurchgang bestehen. SONY: DER CINEAST Mit 900 Euro ist der Sony STR-DA 3200 ES der teuerste Kandidat im Testfeld. Für dieses Geld bekommt der Käufer aber auch einen Vollblut-Cineasten ins Wohnzimmer gestellt. …weiterlesen

„Die Kunst der Kombination“ - AV-Receiver

video - Mit einem etwas besseren DVD-Player wäre die Denon-Kombi kaum zu schlagen. JVC RECEIVER: RX-F 10; PLAYER: XV-N 412; Schon seit einiger Zeit baut JVC exzellente DVD-Spieler in der Einsteigerklasse, und der XV-N 412 macht da keine Ausnahme: Ob mit einem konventionellen TV oder einem Projektor verbunden – schon im Interlaced-Betrieb lieferte der Testsieger (video 7/04) detailstarke Bilder. Im PAL-Progressive-Modus zeigte er kaum Flimmern und hohe Bildruhe. …weiterlesen

Versuch macht klug

AUDIO - Faustgroße Würfelboxen von Canton wollen Surround-Atmosphäre schaffen. Ein flacher Philips-Fernseher ist für die Bilder zuständig – und für das weitere Vorgehen uninteressant. Relevant ist jedoch die Frage, ob die Reise in Richtung Stereo- oder Surround-Welten gehen soll. AM SCHEIDEWEG Derzeit sitzt die Anlage zwischen sämtlichen Stühlen: Die großen Lautsprecher sind für superbe Stereo-Klänge gut, sie müssten dafür freilich mit einem adäquaten Verstärker angesteuert werden. …weiterlesen

So finden Sie Anschluss

Audio Video Foto Bild - wie Sie audiogeräte an einen Receiver anschließen, steht auf der rechten Seite unten. Eine Sonderstellung nimmt der digitale bild- und Tonanschluss HdMi ein. denn manche Receiver nehmen darüber Heimkinoton entgegen, andere nicht, sie schleifen nur Stereoton zum fernseher durch. Videoanschlüsse av-Receiver bieten für jeden videozuspieler jeweils mehrere bild- und Tonanschlüsse zur auswahl. wählen Sie denjenigen videoanschluss, der die beste Qualität liefert (sofern noch unbelegt). …weiterlesen

TV ohne Grenzen

PC Magazin - Grundsätzlich sind die PCI-Lösungen nicht schlechter als die PCIe-Varianten, allerdings werden Dual-Tuner-Karten wie die cine S2 von Digital Devices nur als PCIe-Varianten verkauft. Außerdem gibt es derzeit nur bei der cine S2 Unterstützung für die Unicable-Sat-Verkabelung, bei der nur eine Leitung für mehrere Receiver benötigt wird (Details z.B. unter http://de.wikipedia.org/wiki/Unicable). …weiterlesen

Net-Work

Heimkino - Im Auslieferungszustand ist die Funktion "DHCP" aktiviert, so dass dem Receiver automatisch eine IP-Adresse zugewiesen wird. Sofern Sie ihr gesamtes Heimnetzwerk so konfiguriert haben, sind keine weiteren Einstellungen nötig. Falls Sie auf Nummer sicher gehen und nur Geräten mit zugewiesenen IP-Adressen Zutritt gestatten, muss dem AV-Receiver eine IP-Adresse in dem gleichen Adressraum zugeteilt werden. 192.168.0.*** oder 192.168.1.*** sind die am häufigsten verwendeten Adressräume. …weiterlesen