Denon RCD-M39 im Test

(CD-Receiver)
  • keine Tests
62 Meinungen
Produktdaten:
Typ: CD-​Recei­ver, Ste­reo-​Recei­ver
Audiokanäle: 2.1
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

RCD-M39

2 x 30 Watt an sechs Ohm

Den Stereo-Receiver RCD-M39, Herzstück des Micro-Systems D-M39, bekommt man auch einzeln. An der Ausgangsleistung gibt es – trotz kompakter Abmessungen – nichts zu kritisieren: Laut Denon werden beide Kanäle mit jeweils 30 Watt an sechs Ohm belastet.

Unterstützt iPod, iPad und iPhone

Es handelt sich um einen Stereo-CD-Receiver, sprich: Um einen Zweikanal-Verstärker mit eingebautem UKW-Tuner und CD-Laufwerk. Der UKW-Tuner unterstützt RDS-Informationen und bietet 40 Stationsspeicher, das optische Laufwerk akzeptiert Audio-CDs und gebrannte Scheiben (CD-R, CD-RW) mit Audio-Dateien im MP3- und WMA-Format. Wer die komprimierten Dateien nicht auf einen Rohling brennen will, kopiert sie auf einen Speicherstick oder auf eine Festplatte und spielt sie über die USB-Buchse an der Vorderseite ab. Auch Apple-Player werden unterstützt, wobei man iPod, iPad und iPhone über die Tasten des Systems beziehungsweise über die mitgelieferte Fernbedienung steuern kann. An der Aluminium-Front, die mit einem zweizeiligen Display und mit einigen Bedienelementen aufwartet, hat Denon zudem einen Kopfhörerausgang verbaut.

Optischer Digitaleingang & Subwooferausgang

Die Rückseite des 21 Zentimeter breiten, 11,5 Zentimeter hohen und 30,8 Zentimeter tiefen Receivers ist recht übersichtlich besetzt: Zur Buchse für die mitgelieferte UKW-Antenne gesellen sich ein analoger Audio-Eingang (Cinch), ein optischer Digitaleingang, ein Subwoofer-Ausgang und schraubbare Boxenklemmen für zwei Lautsprecher. In Sachen Klangoptimierung setzt Denon auf variable Parameter für Bässe, Höhen und Balance, außerdem gibt es eine Loudness-Taste zur Bassbetonung (Super Dynamic Bass, SDB) sowie einen Source-Direct-Schalter. Aktiviert man den Source-Direct-Modus, werden die elektronischen Klangregelungen umgangen, was auf eine Wiedergabe nah am Original hoffen lässt. Die Helligkeit des Displays kann in drei Stufen angepasst werden, der Wecker lässt sich einfach oder täglich programmieren.

Wer noch Boxen besitzt und keinen Ballsaal beschallen will, hat im Denon RCD-M39 einen fähigen Spielpartner gefunden. Pluspunkte gibt es für den optischen Digitaleingang, über den man das Tonsignal vom Fernseher zuspielen kann. Amazon verlangt rund 290 EUR.

zu Denon RCD-M-39

  • Denon RCD-M39 Kompakt-Receiver (2x30 Watt, Digitaleingang für TV, UKW,

    Denon D - M39: Der Denon RCD M39 ist ein sehr guter CD - Receiver im Micro - Format. Dank der hochwertigen Verarbeitung ,...

Kundenmeinungen (62) zu Denon RCD-M39

62 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
35
4 Sterne
10
3 Sterne
10
2 Sterne
3
1 Stern
4
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Denon RCD-M39

Technik
Typ
  • Stereo-Receiver
  • CD-Receiver
Audiokanäle 2.1
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
Drahtlose Übertragung
AirPlay fehlt
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready fehlt
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI fehlt
Analog
Phono fehlt
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Ausgänge
HDMI fehlt
Audio-Rückkanal (ARC) fehlt
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenklemmen fehlt

Weitere Tests & Produktwissen