Gut (1,7)
6 Tests
ohne Note
67 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Netz­werk-​Player, Audio-​Ser­ver
Spei­cher­ka­pa­zi­tät: 0 GB
Mehr Daten zum Produkt

Denon DNP-720AE im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Beim Denon DNP-720A vereinen sich einfache Bedienung, hervorragender Klang und viele Wiedergabemöglichkeiten. Zur Perfektion fehlen nur die nahtlose Wiedergabe und eine komfortablere Lautstärkeregelung.“

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    Klang-Netzwerkspieler: 61%

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Umfangreich ausgestatteter LAN/WLAN-Netzwerkspieler mit Internetradio- und UKW-Empfang und Airplay-Streaming. Einschränkungen, die man für 500 Euro hinnehmen kann: Die Gapless-Wiedergabe beherrscht er nicht, und 96 kHz-Dateien kann er nur als FLAC, nicht als WAV entgegennehmen. Aber auch bei CD-Auflösung klingt er schon ausgezeichnet: klar und offen, mit feiner Dynamik und straffem Bass.“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    Klangurteil: 100 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Mit seinem klaren, bei aller Lebendigkeit trotzdem ausgewogenen Klang zeigt der Denon, dass seine Audioabteilung trotz ihres einfachen Aufbaus in sorgfältiger Feinarbeit abgestimmt wurde. Wenn Gapless keine Grundbedingung ist ... bietet der 720AE jetzt schon ein rundes, stimmiges Ausstattungspaket und intuitive Bedienbarkeit. ...“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    4 Produkte im Test

    „... Sehr gut gefallen hat uns die Klangqualität beim Streaming: Der Denon spielt klar und offen, im Bass straff, mit feiner Dynamik, und er arbeitet die einzelnen Instrumente sehr schön deutlich heraus. Im Klang kann er es also durchaus mit dem großen Marantz-Bruder aufnehmen. Ein toller Netzwerkspieler zum günstigen Preis - ideal vor allem für Freunde des AirPlay-Streamings.“

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Highlight“

    Der DNP-720AE verfügt über eine einheitliche Bedienstruktur und lässt sich so trotz verschiedener Signale gut handhaben. Sowohl komprimierte als auch unkomprimierte Musik wird detailreich, präzise und lebendig wiedergegeben. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7 von 10 Punkten)

    „Der Denon DNP-720AE Netzwerk-Audio-Player eröffnet zu einem besonders attraktiven Preis die gesamte Welt vernetzter Audio-Systeme für die klassische HiFi. Das Gerät fügt sich somit nicht nur optisch perfekt in jedes System ein, es erweitert dessen Möglichkeiten um Online-Dienste, lokale Inhalte im Netzwerk und verbindet all dies mit der flexiblen Steuerung durch mobile Devices.“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Denon DNP-720AE

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • B&W Formation Audio Wireless Audio Hub FP39713

Kundenmeinungen (67) zu Denon DNP-720AE

3,4 Sterne

67 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
19 (28%)
4 Sterne
15 (22%)
3 Sterne
15 (22%)
2 Sterne
8 (12%)
1 Stern
9 (13%)

3,4 Sterne

67 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Denon DNP-720

DLNA und Air­Play

Viele Musikfans speichern ihre Alben auf einem Rechner oder einem NAS-System. Mit dem Denon DNP-720AE ruft man die Dateien von DLNA-fähigen Geräten im Heimnetz, also von Computern, NAS-Systemen oder Smartphones ab, außerdem unterstützt der Player das Streaming via AirPlay.

Dank AirPlay-Unterstützung kann man seine iTunes-Titel zum Netzwerkplayer streamen. Das funktioniert wahlweise von einem Rechner mit iTunes 10.1 oder von einem Apple-Porti (iPod touch, iPad, iPhone) mit iOS ab Version 4.2. Vom Denon-Player aus lässt sich die iTunes-Mediathek nicht durchsuchen, in dieser Richtung bleibt man auf einfache Funktionen beschränkt (Titel vor, Titel zurück, Start, Stop, Pause). Wer iPod touch, iPad oder iPhone nutzt, kann die iTunes-Wiedergabe auf dem Rechner (Mac oder PC) mit einer kostenlosen App namens „Denon Remote“ steuern. Pluspunkte gibt es für eine „Auto Power on“ getaufte Funktion: Liegt ein Signal an – egal ob der Modus „DLNA Play To“ oder „AirPlay“ gewählt wurde – dann schaltet sich das Gerät automatisch ein. Laut Datenblatt kommt der Netzwerkplayer mit Musikdateien im MP3-, WMA-, AAC-, WAV- und FLAC-Format zurecht. Per LAN beziehungsweise über die integrierte WLAN-Antenne und mit einem aktiven Breitbandanschluss bringt das Gerät außerdem Radiosender aus dem Internet und kostenpflichtige Online-Dienste wie Napster und Last.FM auf die HiFi-Anlage. Mit an Bord ist ein RDS-fähiger Tuner für UKW- und MW-Sender, der 99 Stationsspeicher bietet. Neben der Ethernet-Buchse und der WLAN-Antenne hat das Unternehmen einen USB-Anschluss verbaut, über den man Musik von externen Speichermedien und vom Apple-Player abspielen kann. Für die D/A-Wandlung ist ein DAC mit 192 kHz und 24 Bit zuständig. Die Tonsignale gelangen über einen analogen Audio-Ausgang oder über einen optischen Digitalausgang zum Verstärker beziehungsweise AV-Receiver.

Auch bei Denon wird Netzwerkfähigkeit groß geschrieben. Wer seine komprimierten Audio-Dateien per DLNA oder AirPlay auf die Anlage bringen will, bekommt den DNP-720AE, den die Fachmagazine noch nicht auf dem Prüfstand hatten, ab Ende September für knapp 500 Euro – wahlweise in Schwarz oder Premium Silber.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Multimedia-Player

Datenblatt zu Denon DNP-720AE

Typ
  • Audio-Server
  • Netzwerk-Player
Speicherkapazität 0 GB
Schnittstellen
  • LAN
  • Analog-Audio
  • Optischer Digitalausgang
  • WLAN integriert

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: