keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Ultra-HD-Blu-ray: Nein
4k-Upscaling: Nein
HDR10: Nein
Dolby Vision: Nein
DTS-HD: Ja
Erhältliche Farben: Schwarz, Sil­ber
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

DBP-2011UD

Firmware-Upgrade für 3D-Blu-ray

Der als „Universal-Player“ beworbene DBP-2011UD soll im September 2010 in den Handel kommen. Damit 3D-Blu-ray-Filme nicht außen vor bleiben, wird Denon Ende des Jahres ein entsprechendes Firmware-Upgrade veröffentlichen.

Herkömmmliche Blu-ray-Filme, DVDs mit Video- und Audio-Dateien, Audio-CDs und Super Audio-CDs spielt der Universal-Player auch ohne 3D-Upgrade. Genau wie der „kleinere“ DBP-1611UD besitzt das Gerät einen USB-Anschluss für die Wiedergabe von JPEG-Fotos, DivX- und DivX-HD-Videos, MP3- und WMA-Musik. Außerdem hat Denon einen Ethernet-Anschluss verbaut, über den sich die genannten Dateien von einem DLNA-zertifizierten Gerät im lokalen Netz streamen lassen. Auf YouTube-Videos und andere Online-Dienste muss man ebenfalls nicht verzichten, allerdings verlangt auch dieses Feature nach einem Firmware-Update, das Denon parallel zum 3D-Upgrade bereitstellen wird. Mit an Bord des DBP-2011UD sind Decoder für die aktuellen HD-Tonformate Dolby TrueHD und DTS-HD High Resolution Audio beziehungsweise DTS-HD Master Audio. Der Ton lässt sich auch als Bitstream zur nachträglichen Wandlung an einen hochwertigen AV-Receiver schicken. In Sachen Bedienkomfort setzt der Hersteller auf ein optimiertes Bildmenü und verspricht kürzere Start- und Einlesezeiten. Unterschiede zum ausschließlich in Schwarz erhältlichen DBP-1611UD zeigt der zusätzlich in Premium-Silber angebotene DBP-2011UD mit Blick auf den 192 kHz / 23-bit D/A-Wandler und den analogen 7.1-Ausgang.

Mit den versprochenen Firmware-Updates – bei Denon meist kostenpflichtig – wird der DBP-2011UD tatsächlich zum „Universal-Player“. Auf umfassende Tests zum neuen Blu-ray-Spieler muss man also noch ein bisschen warten. Kostenpunkt: 799 Euro. Wer nicht länger warten will, und sowieso kein netzwerkfähiges 3D-ready-Gerät braucht, sollte einen Blick zum Vorgänger DBP-2010 riskieren.

Update 08.02.2011: Mit Neuerungen in Software, Verarbeitung und Chipsatzdesign kommt das Gerät im März als DBP-2012UD in den Handel.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Denon DBP 2010 Blu Ray Player (HDMI, Upscaler 1080p, DivX-zertifiziert) schwarz

    Unterstützung von Dolby TrueHD, Dolby Digital Plus und dts - HD Master Audio 1081 / 24p - Ausgang zur Darstellung von BD ,...

Datenblatt zu Denon DBP-2011UD

Features
  • Upscaling
  • 1080p/24
  • BD-Java
  • BD-Live
Erhältliche Farben
  • Silber
  • Schwarz
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen HDMI
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D vorhanden
Tonsysteme
DTS vorhanden
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus vorhanden
DTS-HD HR vorhanden
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA vorhanden
Funktionen
Media-Player fehlt
Media-Streaming vorhanden
Webbrowser fehlt
Formate
Foto-Formate JPG
Audio-Formate
  • MP3
  • WMA
Anschlüsse
WLAN fehlt
LAN fehlt
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Philips BDP8000Sony BDP-CX700ESOnkyo BD SP 308Pioneer BD P330Yamaha BD-S667Philips BDP5100Samsung BD-C5900Panasonic DMP-BDT100Yamaha BD-S1067LG HR570S