Montagekleber Extrem Stark & Universell Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 151 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
151 Meinungen
Typ: Mon­ta­ge­kle­ber
Geeignet für: Putz, Beton, Holz, Kunst­stoff, Kera­mik
Mehr Daten zum Produkt

Den Braven Montagekleber Extrem Stark & Universell im Test der Fachmagazine

  • Endnote nicht verfügbar

    14 Produkte im Test

    Stärken: keine Konservierungsstoffe und keine Mängel in der Deklaration.
    Schwächen: unter anderem bedenkliche Inhaltsstoffe wie Dioktylzinn und Dibutylzinn in erhöhtem Maße enthalten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Den Braven Montagekleber Extrem Stark & Universell

  • Den Braven GKL33A407002 Montagekleber Extrem Stark & Universell (-40° bis +
  • Den Braven 4016960014861 Den Montagekleber EXTREM STARK & UNIVERSELL, 455g,
  • Den Braven Montagekleber Extrem Stark Kartusche 455g ->extrem hohe Soforthaftung
  • Montagekl. Extrem Stark & Universell weiß 300 ml DEN BRAVEN
  • Den Braven GKL33A407002 Montagekleber Extrem Stark & Universell (-40° bis
  • Den Braven GKL33A407002 Montagekleber Extrem Stark & Universell (-40° bis +
  • Den Braven 4016960014861 Den Montagekleber EXTREM STARK & UNIVERSELL, 455g,

Kundenmeinungen (151) zu Den Braven Montagekleber Extrem Stark & Universell

4,3 Sterne

151 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
95 (63%)
4 Sterne
30 (20%)
3 Sterne
12 (8%)
2 Sterne
3 (2%)
1 Stern
9 (6%)

4,3 Sterne

151 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Den Braven Montagekleber Extrem Stark & Universell

Typ Montagekleber
Geeignet für
  • Keramik
  • Kunststoff
  • Holz
  • Beton
  • Putz

Weiterführende Informationen zum Thema Den Braven Montagekleber Extrem Stark & Universell können Sie direkt beim Hersteller unter denbraven.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Geleimt!

Heimwerker Praxis 6/2013 (November/Dezember) - Als Leime bezeichnet man allgemein Klebstoffe, bei denen ein Klebemittel in Wasser gelöst ist (Wasser-Dispersion). Die Klebeflächen werden mit dem flüssigen Leim benetzt und aneinander gefügt. Das Wasser verdunstet und das jeweilige Klebemittel "verzahnt" sich zwischen den Klebeflächen und hält diese zusammen. Diese Verbindung nennt man physikalisch (für Spezialisten: durch Adhäsion und Kohäsion), da die zu verklebenden Materialien selber keine Veränderung erfahren. …weiterlesen