ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Bau­art: Mini-​PC
Ver­wen­dungs­zweck: Office
Sys­tem­kom­po­nen­ten: SSD, Intel-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell: Intel Core i7-​8665U
Gra­fik­chip­satz: Intel UHD Gra­phics 620
Mehr Daten zum Produkt

Variante von OptiPlex 7070 Ultra

  • OptiPlex 7070 Ultra (i7-8665U, 16GB RAM, 512GB SSD) OptiPlex 7070 Ultra (i7-8665U, 16GB RAM, 512GB SSD)

Dell OptiPlex 7070 Ultra im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: OptiPlex 7070 Ultra (i7-8665U, 16GB RAM, 512GB SSD)

    „Der Optiplex 7070 Ultra ist ein für fast alle Belange ausreichender Office-PC mit gutem Bedienkonzept, an dem nur Kleinigkeiten wie etwa die Lüftercharakteristik unter Volllast oder die schreibschwachen USB-3.2-Ports mit Typ-A-Anschluss stören. ...“

zu Dell OptiPlex 7070 Ultra

  • Dell OptiPlex 7070 Ultra Mini PC Schwarz
  • Dell OptiPlex 7070 (0P2DR), PC-System schwarz, Windows 10 Pro 64-
  • Dell OptiPlex 7070 Ultra Mini PC Intel I7-8665U (4 x 1.9GHz / max.
  • Dell Mini PC OptiPlex 7070 Ultra
  • DELL OptiPlex 7070 UFF 05DTF Intel i7-8665U, 16GB RAM, 512GB SSD, Intel
  • Dell OptiPlex 7070 Ultra Form Factor Intel Core i7-8665U, 16GB RAM, 512GB SSD,

Einschätzung unserer Autoren

OptiPlex 7070 Ultra

Der unsicht­bare Büro-​PC

Stärken
  1. Hardware versteckt in Monitorstandfuß
  2. Stromversorgung über USB-C am Monitor möglich
  3. gutes Schnittstellenangebot
Schwächen
  1. teuer

Der Optiplex 7070 Ultra ist ein cleverer Exot, der für aufgeräumt aussehende Arbeitsplätze im Büro sorgen kann. Die Hardware ist in einem länglichen, kompakten Gehäuse untergebracht, das sich einfach an dem mitgelieferten Monitorstandfuß anbringen lässt. Der Monitorstandfuß verfügt über eine VESA-Bohrung und dürfte dementsprechend mit vielen Monitoren nutzbar sein. Wenn der Monitor über einen USB-C-Displayport-Anschluss verfügt, kann dieser gleichzeitig als Stromversorger und als Bildsignalgeber dienen. In Kombination mit einer kabellosen Maus-Tastatur-Kombination bleibt so letztlich nur noch ein Kabel auf dem Schreibtisch. Eine sehr elegante und innovative Lösung – wenig verwunderlich, dass Dell für den Mini-PC eine Menge Geld verlangt. Immerhin sind die Preise bereits kurz nach der Veröffentlichung merklich gefallen, auch wenn der Optiplex immer noch alles andere als günstig ist.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dell OptiPlex 7070 Ultra

Geräteklasse
Bauart Mini-PC
Verwendungszweck Office
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • SSD
Grafikchipsatz Intel UHD Graphics 620
Ausstattungsmerkmale
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Schnittstellen 2x USB-C 3.1 mit DisplayPort 1.2, 2x USB-A 3.1, 1x USB-A 3.0, 1x Gb LAN, 1x Klinke
Abmessungen & Gewicht
Breite 9,61 cm
Tiefe 2,77 cm
Höhe 25,62 cm
Gewicht 525 g

Weiterführende Informationen zum Thema Dell OptiPlex 7070 Ultra können Sie direkt beim Hersteller unter dell.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kleiner Rechner ganz groß!

PCgo - Der MSI-Rechner besitzt ein schnelles DVD-Laufwerk, steht allerdings ein wenig zu wackelig. MSI NetOn AP1900 Wie die Rechner von Asus und Averatec ist auch der NetOn von MSI eine Mischung aus PC und Bildschirm, wobei hier – wie auch beim Asus – der eigentliche Rechner direkt im Bildschirm steckt. Der Bildschirm hat eine Größe von 18,5-Zoll und bietet 1366 x 768 Bildpunkte. Das Bild ist sehr scharf und kontrastreich, allerdings wippt das Display bei der geringsten Berührung stark. …weiterlesen