Dell OptiPlex 5260 All-in-One Test

(PC-System)
OptiPlex 5260 All-in-One Produktbild
  • Gut (2,1)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Bauart: All-in-One
  • Verwendungszweck: Workstation
  • Systemkomponenten: Intel-CPU
  • Prozessormodell: Intel Core i5-8500
  • Grafikchipsatz: Intel UHD Graphics 630
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • OptiPlex 5260 All-in-One (i5-8500, 8GB RAM, 500GB HDD)

Tests (2) zu Dell OptiPlex 5260 All-in-One

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 10/2018
    • Erschienen: 09/2018
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    „gut“ (75 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“
    Getestet wurde: OptiPlex 5260 All-in-One (i5-8500, 8GB RAM, 500GB HDD)

    „... Das nicht spiegelnde Display liefert ein ausgesprochen scharfes Bild und eine harmonische Ausleuchtung ... Die HDD ist deutlich langsamer als eine SSD, was sich vor allem beim Systemstart oder dem Verschieben größerer Datenmengen unangenehm bemerkbar macht. ... Unterm Strich hat sich Dell hier also für den Preisvorteil ... entschieden. Da der OptiPlex vorwiegend für Büroaufgaben genutzt werden dürfte, ist diese Entscheidung nachzuvollziehen. ...“

    • PCgo

    • Ausgabe: 10/2018
    • Erschienen: 09/2018
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    „gut“ (75 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“
    Getestet wurde: OptiPlex 5260 All-in-One (i5-8500, 8GB RAM, 500GB HDD)

    „Der OptiPlex ist ein optisch ansprechendes, solides Arbeitstier für das Büro oder den heimischen Schreibtisch, dem eine SSD sehr gut getan hätte.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Dell OptiPlex 5260 All-in-One

  • DELL OptiPlex 3060 MFF Mini PC i5-8500T 8GB 1TB Windows 10P

    • Intel® Core™ i5 - 8500T Prozessor (bis zu 3, 50 GHz) , Hexa - Core • 8 GB RAM, 1 TB Festplatte , USB 3. ,...

Einschätzung unserer Autoren

Dell OptiPlex 5260 AiO

Erschwinglicher All-in-One im Kompaktformat

Stärken

  1. günstig in allen Varianten
  2. ergonomisch verstellbarer Standfuß
  3. Webcam lässt sich verstecken

Schwächen

  1. relativ kleines Display

Für einen All-in-One-PC ist der OptiPlex 5260 vergleichsweise günstig zu haben. Dafür fällt das integrierte Display mit 21 Zoll Diagonale aber auch relativ klein aus. Wenn man sich mit dem kleinen Bildschirm arrangieren kann, ist der PC allemal eine gute Wahl. Die meisten Modellvarianten kommen ohne verbaute SSD, was einen deutlichen Geschwindigkeitsverlust im Alltag nach sich zieht. Löblich sind der in der Höhe verstellbare Standfuß sowie die respektable Anschlussleiste an der Rückseite. Die Webcam kann ins Gehäuse geschoben werden, wenn man sie nicht braucht oder um die Sicherheit zu erhöhen. Der Arbeitsspeicher beträgt nur maximal 8 GB RAM.

Datenblatt zu Dell OptiPlex 5260 All-in-One

Geräteklasse
Bauart All-in-One
Verwendungszweck Workstation
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten Intel-CPU
Ausstattungsmerkmale
  • Kartenleser
  • WLAN
  • Bluetooth
Displaygröße 21.5 Zoll
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Schnittstellen 4x USB-A 3.0, 2x USB-A 2.0, 1x Gb LAN, 2x Klinke, 1x Cardreader (SD/​SDHC/​SDXC)
Abmessungen & Gewicht
Breite 49,79 cm
Tiefe 5,45 cm
Höhe 32,94 cm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Liebling, ich habe den PC geschrumpft! PC Magazin 3/2013 - Er ist allerdings nur mit einem 800-MHz-Singlecore-ARM bestückt und daher spürbar langsamer als der Rikomagic. Dafür gehört bei dem sehr kompakten Android-Stick eine kleine Infrarot-Fernbedienung schon zum Lieferumfang. Ihr Empfänger sitzt am Ende eines mit für die Spannungsversorgung zuständigen Y-Kabels über einer USB-Buchse, ein zweiter USB-Anschluss ist am Ende des Sticks untergebracht. Ein Netzteil gehört ebenfalls zum Lieferumfang. …weiterlesen