Dell OptiPlex 3060 Micro Test

(PC-System)
  • keine Tests
1 Meinung
Produktdaten:
  • Bauart: Mini-PC
  • Verwendungszweck: Office
  • Systemkomponenten: Intel-CPU
  • Prozessormodell: Intel Core i5-8500T
  • Grafikchipsatz: Intel UHD Graphics 630
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • OptiPlex 3060 Micro (Core i5-8500T, 8GB RAM, 1TB HDD)

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

OptiPlex 3060 Micro

Günstiger Mini-PC fürs Büro

Stärken

  1. günstig
  2. sehr kompakt
  3. leise im Betrieb
  4. flexible Befestigungsmöglichkeiten

Schwächen

  1. nur maximal 8 GB RAM
  2. keine Grafikanschlüsse für ältere Geräte

Der Optiplex 3060 Micro ist für Office-Anwender gedacht, die am Arbeitsplatz Platz sparen möchten und keine allzu hohen Ansprüche an die Rechenleistung haben. Mit den Preisen von 400 bis ca. 550 Euro ist der kompakte Rechner ziemlich erschwinglich. Er lässt sich auf der Rückseite von Monitoren anbringen oder auch von unten an die Tischplatte montieren, um wertvollen Platz auf dem Schreibtisch zu sparen. Bei der Hardware haben Sie die Wahl aus unterschiedlichen Stromspar-Prozessoren von Intel, einer flotten SSD oder einer kapazitätsstarken HDD sowie 4 bis 8 GB RAM. Für anspruchsvollere Anwendungen wäre zumindest eine Option für 16 GB RAM wünschenswert gewesen. Bei den Monitoranschlüssen haben Sie die Wahl zwischen HDMI und DisplayPort. VGA und DVI für ältere Monitore und Beamer fehlen.

zu Dell OptiPlex 3060 Micro

  • DELL OptiPlex 3060 MFF VKYG0 Intel Core i5-8500T 2,10GHz, 8GB RAM, 1TB HDD,

    Intel Core i5 - 8500T 6x 2. 10 GHz, Boost bis 3, 50 GHz / 8GB RAM / 1TB HDD / Intel UHD - Grafik 630 / 4x USB 3. ,...

  • Dell Optiplex 3060 2.1 GHz Mini PC Schwarz Mini PC Desktop-PC (2,1 GHz,

    Das PC - System OptiPlex 3060 von Dell ist ein erweiterbarer Mini - PC. Mit seinem platzsparenden Design und leicht ,...

  • DELL OptiPlex 3060 MFF Mini PC i5-8500T 8GB 1TB Windows 10P

    • Intel® Core™ i5 - 8500T Prozessor (bis zu 3, 50 GHz) , Hexa - Core • 8 GB RAM, 1 TB Festplatte , USB 3. ,...

  • Dell OptiPlex 3060 Desktop PC Intel Core i5 i5-
  • Dell Optiplex 3060 MFF i5-8500T

    Art # 8870444

  • Dell Optiplex 3060, Komplett-PC, schwarz

    Das PC - System OptiPlex 3060 von Dell ist ein erweiterbarer Mini - PC. Mit seinem platzsparenden Design und leicht ,...

  • Dell Optiplex 3060 2.1 GHz Mini PC Schwarz Mini PC Desktop-PC (2,1 GHz,

    Das PC - System OptiPlex 3060 von Dell ist ein erweiterbarer Mini - PC. Mit seinem platzsparenden Design und leicht ,...

Kundenmeinung (1) zu Dell OptiPlex 3060 Micro

1 Meinung
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Datenblatt zu Dell OptiPlex 3060 Micro

Geräteklasse
Bauart Mini-PC
Verwendungszweck Office
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten Intel-CPU
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Schnittstellen 4x USB-A 3.0, 2x USB-A 2.0, 1x Gb LAN, 2x Klinke
Abmessungen & Gewicht
Breite 3,6 cm
Tiefe 17,8 cm
Höhe 18,2 cm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Intel NUC DN2820FYKH com! professional 4/2015 - Intel preist seinen Barebone-PC NUC (Next Unit of Computing) als "Energiebündel im Miniformat" an und hat damit nicht zu viel versprochen. Der komplette Rechner findet in einem 11,7 x 11,2 x 5,2 Zentimeter kleinen Kästchen Platz, das sich über die mitgelieferte VESA-Halterung hinter praktisch jedem Monitor verstecken lässt. Obwohl es das Gerät schon für knapp 120 Euro gibt, hat Intel bei den Schnittstellen nicht gespart. …weiterlesen


Pixelmonster und Rechenzwerg Macwelt 12/2014 - Auch bei den Anschlussmöglichkeiten bleibt nahezu alles beim Alten. Nur die beiden Thunderbolt-Ports arbeiten jetzt nach dem Standard 2.0, sind also doppelt so schnell wie bisher. Sie gibt es allerdings derzeit ausschließlich beim Retina-Modell, alle anderen iMacs müssen weiterhin mit Thunderbolt 1 auskommen. Intern hat Apple einige Neuerun gen eingebaut. Die Intel-Core-i5-CPU arbeitet mit 3,5 GHz und vier Rechenkernen. Man kann auf einen Core i7 mit 4,0 GHz aufrüsten. …weiterlesen


Zeitrafferaufnahmen mit Raspberry Pi PC-WELT 7/2014 - Wir haben dazu mithilfe des Befehls mkdir zeitraffer ein Verzeichnis mit der Bezeichnung "zeitraffer" angelegt und sind in dieses mit dem Befehl cd zeitraffer gewechselt. Nun führen Sie folgenden Befehl aus: gphoto2 -capture-image-anddownload Dies bewirkt, dass ein Foto aufgenommen, sofort auf den Computer heruntergeladen und nicht auf der Speicherkarte der Kamera gehalten wird. Der Schalter "--capture-image" würde ebenfalls ein Bild aufnehmen, es dann jedoch auf der Kamera speichern. …weiterlesen


Tipps & Tricks Troubleshooting Macwelt 5/2014 - Wie kann man feststellen, wo im Mac Mini die Festplatte ihren Platz hat? Lösung: Man öffnet das Festplatten-Dienstprogramm, markiert link s die Festplatte und k ann dann unten im Fenster bei "Verbindungs-ID" sehen, ob die Platte unten (Lower) oder oben (Upper) eingebaut ist. Alternativ findet man diese Infor mation in den Systeminformationen, wenn man dort unter "SATA/SATA Express" die Festplatte markier t. Dann wird bei "Name des Schachts" die Einbauposition angezeigt. …weiterlesen


State of the Art connect iOS 2/2014 - Dass der Neuaufschlag jedoch so radikal ausfallen würde, damit hatte kaum einer gerechnet. Entsprach das alte Modell mit seinem Tower-Gehäuse, das Platz für mehrere Festplatten, Erweiterungs-Steckplätze und zahlreiche Lüfter bietet, noch dem klassischen Computeraufbau, geht das aktuelle Modell formal völlig neue Wege. Der neue Mac Pro ist nur noch halb so hoch wie ein klassischer Computer-Tower - und er ist rund. …weiterlesen


Der perfekte Rechner PC Games Hardware 9/2013 - Bei den gelisteten Diensten handelt es sich ausschließlich um solche, die Windows beim Einschalten des Rechners auch startet und bei denen deshalb Beschleunigungspotenzial besteht. Aber auch abseits dieser Liste gibt es reichlich Möglichkeiten zur Optimierung: Auf einem Desktop-Rechner werden Sie den Dienst "Adaptive Helligkeit", der die Bildschirmbeleuchtung regelt, wohl nie benötigen. Gehen Sie einfach die Liste durch, um diesen und andere nicht benötigte Dienste zu deaktivieren. …weiterlesen


Richtig reagieren Business & IT 1/2013 - Oft geht aber im Umfeld von BYOD "tolerieren" mit "nicht regeln" einher, oder nur die rein technischen Aspekte - etwa die Synchronisation von geschäftlichen Mailsystemen mit einem privaten Mobilgerät - werden von der jeweiligen IT-Abteilung im Sinne einer funktionsfähigen Systemlandschaft durchleuchtet und angegangen. Technische Lösungen werden oft im pragmatischen Vorgehen schnell gefunden und umgesetzt. …weiterlesen


Rechen-Zwerge Computer Bild 16/2010 - Mit seinem Intel-Atom-Prozessor* schaffte der Akoya mini E2076D zwar kein hohes Arbeitstempo, mit grafisch aufwendigen Spielen wäre er völlig überfordert. Für Büroprogramme, zum Surfen im Internet oder für die Wiedergabe von Musik, Fotos und Filmen reicht die Leistung dagegen völlig. Praktisch: Der Akoya lässt sich flach hinlegen, auf den Standfuß stellen oder per VESA-Halterung an geeigneten Monitoren und Fernsehern befestigen. …weiterlesen


Hilfe, mein Chef schnüffelt! MAC LIFE 3/2013 - 5. Freigaben einschränken In der Liste der erlaubten Verbindungen sehen Sie auch alle Freigaben, die Sie über die gleichnamige Systemeinstellung vornehmen können. Ist etwa die Bildschirmfreigabe aktiviert, ohne dass Sie diese nutzen, sollten Sie skeptisch werden. Denn diese erlaubt es unter anderem, das Geschehen auf Ihrem Mac von einem anderen Computer aus zu beobachten. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie nur die Freigaben aktivieren, die Sie unbedingt benötigen. Schalten Sie alle anderen ab. …weiterlesen