• Befriedigend 2,8
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,8)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Bauart: All-​in-​One
Systemkomponenten: Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Core i5-​6400T
Grafikchipsatz: Intel HD Gra­phics 530
Mehr Daten zum Produkt

Dell Inspiron 24 5000 (24-5459) im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,80)

    Platz 3 von 3

    „Trotz aktuellem Skylake-Prozessor von Intel war der Dell viel langsamer als der HP. ... Zudem hat er keinen separaten Grafikchip für die ruckelfreie Darstellung von Spielen. Wer darauf verzichten kann, erhält mit dem Dell aber einen ordentlichen All-in-One-PC mit guter Bildqualität und dem niedrigsten Stromverbrauch in diesem Vergleich.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dell Inspiron 24 5000 (24-5459)

Betriebssystem Windows 10
Geräteklasse
Bauart All-in-One
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten Intel-CPU
Speicher
Arbeitsspeicher 8192 MB
Festplattenkapazität 1000 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i5-6400T
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 2,2 GHz
Grafikchipsatz Intel HD Graphics 530
Ausstattungsmerkmale
  • Touchscreen-Monitor
  • Kartenleser
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke DVD-Brenner
Displaygröße 24 Zoll
Mitgeliefertes Zubehör
  • Lautsprecher
  • Webcam
  • Monitor
  • Tastatur/Maus
Schnittstellen 2x USB 2.0, RJ-45, Audio Line Out, 1x HDMI-Eingang, 1x HDMI-Ausgang, 4x USB 3.0, 4-in-1-Kartenlesegerät, 1x Mikrofon/Headset-Buchse

Weiterführende Informationen zum Thema Dell Inspirion 24 5000 (i5-6400T, 8GB RAM, 1TB HDD) können Sie direkt beim Hersteller unter dell.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der Zwerg ruft

Computer Bild 1/2009 - für externe HP-Dank seines schnellen Prozes- Festplatten, die sich sors* (AMD Athlon 64 X2 5200+) so ohne Kabelgeerreichte er als einziges Gerät eine stöpsel nutzen lassen. Tastatur „gute“ Geschwindigkeitsnote. Die und Maus arbeiten mit Funktech-Grafikkarte* berechnete im Schnitt nik – praktisch für den Einsatz im 14 Bilder pro Sekunde. Das reicht Wohnzimmer. Als einziges Gerät zwar nicht für grafisch sehr auf- im Test hat der HP-Computer zwei wendige Spiele. …weiterlesen

Raspberry Pi als mobiler PC

PC-WELT 7/2014 - Das Bauteil besteht aus einem hochauflösenden 11-Zoll-Display, das nach dem Aufklappen den Blick auf eine Tastatur im Quertz-Format freigibt. Diese Docking-Station bildet die Grundlage für eine tragbare Rechnerlösung auf Basis des Raspberry Pi. Nicht zuletzt wegen dieser überraschenden Funktionalität hat die Nachfrage nach dem Atrix Lapdock inzwischen wieder zugenommen. Entscheiden Sie sich für die Anschaffung, müssen Sie mit einem Preis von rund 90 Euro rechnen. …weiterlesen

Heimkino-Computer

CHIP Test & Kauf Nr. 4 (Juni/Juli 2013) - Nur wenige Hersteller bieten speziell konfigurierte Wohnzimmer-PCs an Bei der Auswahl des richtigen Wohnzimmer-PCs gilt es allerdings einige Grundregeln zu beachten: Herkömmliche Desktop-Rechner sind in der Regel zu groß und zu laut, um im Wohnzimmer eine gute Figur abzugeben. Daher bieten einige Hersteller spezielle Wohnzimmer-PC-Konfigurationen, die einen Mix aus kompaktem Gehäuse und geringer Lautstärke darstellen und dennoch sehr gut ausgestattet sind. …weiterlesen

Das Schaf im Fuchsfell

PC Magazin 2/2013 - Wählen Sie die Registerkarte Ansicht und entfernen Sie den Haken vor Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden sowie Geschützte Systemdateien ausblenden und markieren Sie die Option Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen. Klicken Sie auf Ok. Die jeweilige Datenbank verbinden Sie mit dem SQLite Manager in Firefox, indem Sie im Hauptmenü auf Datenbank klicken und den Befehl Mit Datenbank verbinden auswählen. …weiterlesen

Alles drin, alles dran?

Computer Bild 8/2016 - Wenn schon PC, dann ein All-in-One! Der ist chic, platzsparend - und auch schnell? Wie gut aktuelle Modelle wirklich sind, zeigt der Test.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich insgesamt 6 All-in-One-PCs aus unterschiedlichen Preisklassen. Die Produkte erhielten die Gesamtwertungen 4 x „gut“ und 2 x „befriedigend“. Beim Apple-Produkt wurden 2 unterschiedliche Gesamtwertungen für die Inbetriebnahme unter Windows und Mac OS X ermittelt. Testkriterien waren Arbeitstempo, Bild- und Tonqualität, Lautstärke und Stromverbrauch sowie Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen