• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Akku­s­taub­sau­ger: Ja
Beu­tel­los: Ja
Geeig­net für Tier­haare: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Sug­ge­rierte Viel­sei­tig­keit kann er nicht ein­lö­sen

Stärken
  1. wendig
  2. leicht zu führen
  3. praktisches Düsensortiment
  4. steht selbstständig
Schwächen
  1. schwache Saugleistung
  2. aufwendig zu reinigen
  3. Akkulaufzeit nicht wie angegeben

Ich suche Ersatz für meinen Bodenstaubsauger: Kommt der Deik infrage?

Im Lieferumfang befindet sich neben Polsterdüse und Saugpinsel eine Bodendüse, die mit elektrisch angetriebener Rotorbürste für die Reinigung von glatten und textilen Böden konzipiert wurde. Nach Meinung der Käufer gibt die Reinigungsleistung ein eher mäßiges Bild ab. Leichte Verschmutzungen, zum Beispiel Krümel um den Esstisch oder Reingetragenes an der Haustür, meistert er noch gut. Doch für Haare sowie tiefsitzendem Schmutz reicht die Saugkraft nicht aus. In vielen Einsatzgebieten, die sich dem Sauger aufgrund seiner Ausstattung auftun – beispielsweise Teppiche, Polstermöbel und Autositze –, erzielt er daher nur bescheidene Ergebnisse. Hinzu kommt, dass der Akku recht schnell an Leistung einbüßt. Die vom Hersteller angegebenen 30 Minuten im Normalmodus können die wenigsten Käufer bestätigen.

Als Ersatz für einen netzbetriebenen Bodenstaubsauger kommt der Deik folglich zwar nicht infrage, er ist jedoch für die schnelle Saugarbeit zwischendurch zu empfehlen. Eine gute Akku-Lösung, auch für hartnäckigen Schmutz, bietet unter anderem der Dirt Devil Cavalier DD698-1, der mit einem ähnlich breiten Düsensortiment ausgestattet ist. Der saugstarke AEG Ergorapido AG35Power hat nur wenige Düsen, doch immerhin einen herausnehmbaren Handsauger.

Wie reinige ich den Akkusauger?

Der akkubetriebene Sauger von Deik wird ohne Staubsaugerbeutel verwendet. Stattdessen wird der eingesaugte Dreck im recht kleinen 450 Milliliter fassenden Staubbehälter gesammelt. Diesen gilt es regelmäßig – nach Empfinden der Anwender sogar recht häufig – auszuleeren, da sonst die Saugkraft merklich nachlässt. Das gestaltet sich zuweilen schwierig, denn lange Haare und größere Partikel verfangen sich im Zyklon-Element und müssen mit einem Hilfsmittel herausgepult werden. Ebenso setzt sich feiner Staub an den Plastikwänden fest.

von Isabelle

Passende Bestenlisten: Staubsauger

Datenblatt zu Deik VC-SPD302

Akkulaufzeit

25 min

Die maxi­male Akku­lauf­zeit ist sehr kurz. Der Durch­schnitts­wert aktu­el­ler Modelle liegt bei 45 Minu­ten.

Staubkapazität

0,5 l

Der Staub­be­häl­ter bie­tet nicht sehr viel Platz. Durch­schnitt­li­che Modelle bie­ten hier etwas mehr (0,5 Liter).

Lautstärke

70 dB

Der Staub­sau­ger arbei­tet sehr leise. Ein durch­schnitt­li­ches Modell ist mit 81 dB deut­lich lau­ter.

Gewicht

5.120 g

Der Staub­sau­ger ist ein rich­ti­ges Schwer­ge­wicht, er liegt deut­lich über dem Durch­schnitt von 2.975 Gramm.

Aktualität

Vor 3 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Staub­sau­ger 5 Jahre am Markt.

Staubsauger
Akkustaubsauger vorhanden
Stielstaubsauger mit abnehmbarem Handsauger vorhanden
Akkulaufzeit 25 min
Wechselbarer Akku vorhanden
Ladestation vorhanden
Gewicht 5120 g
Staubsaugen
Beutellos vorhanden
Mit Beutel fehlt
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 0,5 l
Geeignet für Allergiker fehlt
Geeignet für Tierhaare vorhanden
HEPA-Filter fehlt
Zusätzlicher Saugschlauch fehlt
Abnehmbarer Handsauger vorhanden
Düsen
Elektrobürste vorhanden
Fugendüse vorhanden
Kombidüse fehlt
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse vorhanden
Saugpinsel / -bürste vorhanden
Turbodüse fehlt
Energielabel
Lautstärke 70 dB

Weiterführende Informationen zum Thema Deik VC-SPD302 können Sie direkt beim Hersteller unter deik.co finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: