• Sehr gut 1,5
  • 1 Test
32 Meinungen

D-Link DIR-826L im Test der Fachmagazine

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Produkt: Platz 2 von 4
    • Seiten: 4

    4,5 von 5 Sternen

    Zu den Vorzügen des D-Link DIR-826L gehören seine großzügige Ausstattung sowie die einfache Handhabung. Weniger schön ist allerdings, dass die Antennen fest verbaut sind. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • D-Link AC1900 EXO WLAN Router 2.4GHz, 5GHz 1900MBit/s

    Schnelles und sicheres WLAN Erleben Sie ein sicheres Internet dank der integrierten McAfee Protection, ,...

Kundenmeinungen (32) zu D-Link DIR-826L

32 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
15
4 Sterne
6
3 Sterne
3
2 Sterne
4
1 Stern
3
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

DLink DIR-826L

Volles Tönnchen

Mit seinem schwarzen Tonnendesign überraschte D-Link ein wenig, da sich die Form der Hochkantaufstellung aus verschieden Gründen nicht so recht durchsetzen konnte. Trotzdem will der Dual-Band-Router mit seiner Vollausstattung die Anwender überzeugen und bietet neben den beiden WLAN-Bändern eine volle DLNA-Unterstützung, die volle Kontrolle via Smartphone und einen Gigabit-Switch.

Äußerlichkeiten

Die kleine schwarze Tonne könnte auch ein Schreibtischmülleimer oder anderes, undefinierbares Gerät sein, da man ihr die eigentliche WLAN-Router-Funktion nicht ansieht. Hat man das externe Netzteil angeschlossen, leuchten lediglich zwei grüne LEDs an der Frontseite und geben Auskunft über die Stromversorgung, die Internetanbindung, die Netzwerkaktivitäten und das WPS. Auf der abgeflachten Rückseite findet man über der Netzteilbuchse den Power-Button und eine gelbe WAN-Buchse, die zur Verbindung mit dem Modem dient. Es folgen weiter übereinander angeordnet vier Gigabit-Ethernet-Buchsen, die bei voller Ausnutzung mit Cat6-Kabeln (die sind schon ein wenig dicker und schwerer) die Tonne schnell ins Kippen bringen kann. Weiter nach oben ist noch der obligatorische WPS-Schalter zur schnellen Anbindung neuer Geräte untergebracht und ein weißer USB-Port (2.0). Leider sind die beiden Antennen wie bei manchen anderen Herstellern im Inneren untergebracht und lassen sich nicht wirklich ausrichten, was aber der recht guten Reichweite und Sende-/Empfangsqualität keinen Negativpunkt beschert. Lediglich die Reset-Taste kann die Geduld des Anwenders überfordern, da sie auf der Unterseite des Tönnchens untergebracht ist und die Handhabung (20 Sekunden mit spitzem Gegenstand gedrückt halten) alles andere als komfortabel ist.

Funktionen

Die Einrichtung ist relativ einfach und das Konfigurationsmenü bietet auch anspruchsvollen Netzwerkern viele Einstellmöglichkeiten, die man von einem modernen Router erwarten kann. Vorteilhaft stellt sich die simultane Nutzung beider WLAN-Bänder heraus und auf der Performanceseite gibt es nichts zu bemängeln. Die Konfiguration über ein Smartphone macht die Handhabung besonders komfortabel.

Unterm Strich

Da die Anschaffungskosten für den Dual-Band-Router DIR-826L inzwischen deutlich gesenkt wurden und die kleine schwarze Tonne bei amazon für rund 70 EUR angeboten wird, kann man das Gerät durchaus weiterempfehlen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu D-Link DIR-826L

Typ
Mobilfunkmodem fehlt
Leistung
WLAN-Standards
802.11b vorhanden
802.11g vorhanden
802.11n vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DIR-826L

Weiterführende Informationen zum Thema DLink DIR826L können Sie direkt beim Hersteller unter dlink.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

WLAN mit 5-GHz-Band

PC Games Hardware 2/2013 - Die heute verfügbaren Geräte beherrschen das Funken im 2,4-GHz- genauso wie im 5-GHz-Frequenzband. Dabei ist immer auch ein Parallelbetrieb beider Standards möglich. Damit sind solche Router die idealen Werkzeuge für den Einsatz in Umgebungen, in denen sowohl Clients mit 801.11n-Komponenten als auch Vorläuferstandards verwendet werden. Ältere Notebooks und viele Smartphones unterstützen beispielsweise nur das 2,4-GHz-Band. …weiterlesen