• Gut 2,2
  • 5 Tests
  • 19 Meinungen
Gut (2,2)
5 Tests
Gut (2,3)
19 Meinungen
Typ: Fotoruck­sack
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Cullmann Garda SportsPack 400 im Test der Fachmagazine

  • 22 von 30 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten, „Kauf-Tipp“

    Platz 5 von 5

    „... Dank der kompakten Abmessungen und des geringen Gewichts sowie des variablen Kamera-Fachs ist er Sport- und Foto-Rucksack zugleich. ... Der Tragekomfort ist angenehm: Die sechs Rückenpolster sorgen in Verbindung mit den Luftstromkanälen für zuverlässige Belüftung, und die gepolsterten, verstellbaren Schultergurte sitzen dank anpassbarem Brustgurt auch bei sportlichen Aktivitäten gut. ...“

  • 64 von 100 Punkten

    „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Leichter, kompakter Fotorucksack für sportliche Fototouren. Inklusive Schnellzugriff, Trinkwasser-Vorrichtung und mit prima Tragekomfort und Wetterschutz. Testsieger!“

  • 4 von 5 Sternen

    Platz 3 von 10

    „Sehr leicht und kompakt für die Fototour in die Berge oder die sportliche Fahrradtour. Sehr gutes Tragesystem mit gepolstertem Beckengurt. Hochwertige Obermaterialien und integrierte Allwetterhülle. Zugriff auf das Kamerafach über die Rucksackrückseite und den seitlichen Schnellzugriff.“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Der ‚Garda Sportpack‘ ist eine Kombination aus ‚normalem‘ Rucksack und Kameratasche. Während im oberen Teil Platz für diverses Gepäck ist, befindet sich im unteren Drittel das eigentliche Fotofach. Ein seitlicher Zugang erleichtert das Zücken der Kamera. ... Das Tragesystem ist komfortabel, der Rückenteil leicht belüftet. Beim Sturztest geht ein Glas zu Bruch.“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    „... Einen schnellen Kamerazugriff ermöglichen die seitlichen Zugänge. Die unterteilte Rückenpolsterung besteht aus einem luftdurchlässigen Meshgewebe. Leider hält die Kamerafach-Polsterung nicht, was sie verspricht und ein Glas geht zu Bruch. Bei Regenschauern sollte die Regenhülle übergezogen werden, da die Reißverschlüsse nicht wasserdicht sind.“

Kundenmeinungen (19) zu Cullmann Garda SportsPack 400

3,7 Sterne

19 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (26%)
4 Sterne
12 (63%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (11%)
1 Stern
0 (0%)

3,7 Sterne

19 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Ähnliche Produkte im Vergleich

Cullmann Garda SportsPack 400
Dieses Produkt
Garda SportsPack 400
  • Gut 2,2
3,7 von 5
(19)
4,9 von 5
(48)
3,6 von 5
(11)
5,0 von 5
(3)
Typ
Typ
Fotorucksack
Fototasche
Fotorucksack
Fotorucksack
Material
Material
k.A.
  • Nylon
  • Polyester
Nylon
k.A.
Ausstattung
Ausstattung
k.A.
  • Zubehörfach
  • Wasserabweisendes Material
  • Tablet/Laptop-Fach
  • Stativhalterung
  • Wasserdichtes Material
  • Regenschutzhülle
  • Tablet/Laptop-Fach
  • Stativhalterung
  • Zubehörfach
  • Wasserabweisendes Material
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Cullmann Garda Sports Pack 400 (94661)

Tage­l­aus­flug mit der Kamera

Ein Rucksack ist für den Tagesausflug mit der Kameraausrüstung ideal, dam noch genügend Platz für weitere Utensilien hat und der gute Tragekomfort mit freien Händen die Kamera immer schussbereit zur Verfügung stellt. Ob man den Garda Sports Pack 400 nur als Rucksack auf dem Mountainbike einsetzt oder die Kamera unterbringt, ist bei jedem Wetter möglich, da eine gute Verarbeitung und robuste Materialien für einen guten Schutz sorgen. Für rund 150 EUR wird der Kamerarucksack bei amazon in zwei Varianten angeboten.

Ausstattung

Cullmann bietet den Rucksack für Sportler und Fotografen in zwei Farbvarianten an: komplett in Schwarz oder einem etwas hellerem Grau mit einer orangenen Applikation auf dem rundum verlaufenden Reißverschluss. Damit man ihn auch voll bei anderen sportlichen Aktivitäten nutzen kann, hat der Hersteller für ein Trinksystem vorgebaut, das aber nicht zum Lieferumfang gehört. So lässt sich der Trinkschlauch bequem im Schulterriemen unterbringen und ein freihändiges Trinken ist möglich. Über das verwendete Außenmaterial gibt Cullmann auf seiner Webseite keine genaue Auskunft und weist nur darauf hin, dass dieses wasserabweisend und abriebfest ist. Hinzu kommen wasserfeste Reißverschlüsse, die zusätzliche Sicherheit bieten sollen. Sehr breite, gepolsterte Schultergurte sollen den Tragekomfort erhöhen und ein Beckengut sowie ein Brustgurt sollen für die Sicherheit sorgen. Kräftige Männer jenseits der 100 Kilogramm werden jedoch Probleme mit den Gurten bekommen, da sie eher für schlankere Naturen ausgelegt sind. Diverse Schnallen auf der Rückseite sowie links und rechts ermöglichen die Befestigung von Stativen und anderem Zubehör.

Platzangebot

Das eigentliche Kamerafach ist variabel gestaltbar und lässt auf der linken Seite für den Schnellzugriff zur Kamera öffnen. Sicherer ist jedoch das Verdrehen des ganzen Rucksacks zur Bauchseite und man gelangt automatisch an das Hauptfach mit sämtlichem Zubehör. Allzu groß sollten die Kamera und die dazugehörigen Objektive jedoch nicht sein, denn das Platzangebot ist recht eingeschränkt. Hier empfiehlt sich eine Probebestückung im Fachgeschäft, um sicherzugehen, dass die Kamera auch wirklich sicher aufgenommen werden kann.

Kaufempfehlung

Eine insgesamt gute Verarbeitung der hochwertigen Materialen spricht für den Kauf des Garda Sports Pack 400 Kamerarucksacks, auch wenn nicht jede Kamera komfortabel und sicher untergebracht werden kann.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cullmann Garda SportsPack 400

Typ Fotorucksack
Gewicht 1000 g
Innenmaße (B x T x H) 290 x 140 x 160 mm
Außenmaße (B x T x H) 300 x 200 x 410 mm
Farbvarianten Schwarz

Weiterführende Informationen zum Thema Cullmann Garda Sports Pack 400 (94660) können Sie direkt beim Hersteller unter cullmann.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Multi-Packer

SURVIVAL MAGAZIN 1/2014 - Seine wasserabweisenden Reißverschlüsse erwiesen sich als die besten im Vergleich: Sie laufen wie aus einem Guss. Allerdings - und das ist ein mittelgroßes Manko - leierten die beiden Schlaufen, die zur Befestigung eines zweiten (kleinen) Stativs oder eines Radhelms auf der Vorderseite angebracht sind, bereits nach kurzer Zeit aus. …weiterlesen

Richtig gerüstet

COLOR FOTO 6/2013 - Auch eine Regenhülle gibt es nicht. Das Tragekonzept mit abnehmbarem, ergonomisch geformtem Schulterpolster gefällt. Wenig Sinn macht der Trageriemen, mit dem man die Tasche nur in gekippter Stellung tragen kann. Cullmann Garda Sports Back 400 Cullmanns neuer Fotorucksack ist aus leichtem, reißfestem 210D-Nylon-Ripstop-Materialmix im klassischen Dayback-Konzept. Insgesamt ist er das kompakteste Exemplar im Test. …weiterlesen