• Gut 2,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Mehr Daten zum Produkt

Cube Touring im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten

    8 Produkte im Test

    „Eleganter Tourer mit sportlicher Note. Das Cube Touring ist der dynamische Trekkingrad-Bestseller, wofür man leichte Abstriche beim Komfort machen muss. Die gehobene Ausstattung zeigt im Alltagsbetrieb kleine Schwächen. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cube Touring

Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Herren
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Rahmen
Erhältliche Rahmengrößen 28

Weiterführende Informationen zum Thema Cube Touring können Sie direkt beim Hersteller unter cube.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Muttis Sparvorschläge

RennRad 3/2013 - Fasst man alles zusammen sind die Modelle der anderen Herstellern dem Merida im Preis/Leistungsverhältnis etwas voraus. Das Produkt ist in sich zwar schlüssig, kann aber bei der Ausstattung nicht ganz mithalten. Specialized Dolce Elite X3 Specialized hat nicht nur ein Frauenmodell im Programm, sondern gleich 13. Die Amerikaner bieten damit so viel Vielfalt an, wie kaum ein anderer Hersteller im Frauenbereich. Das Elite X3 ist in der Einsteiger-Sparte Dolce zu Hause. …weiterlesen

Dem Winter ein Schnippchen schlagen

ElektroRad Nr. 4 (September-Dezember 2012) - Wichtig ist ein Abstellort, an dem das Rad zumindest von Zeit zu Zeit komplett trocknen kann. Wir empfehlen außerdem: Lassen Sie Ihr Rad zweimal pro Jahr von Ihrem Fachhändler durchchecken - idealerweise im Frühling und Herbst. Er tauscht Verschleißteile aus und erkennt Schäden, die repariert werden müssen. Im Winter mit dem E-Rad unterwegs Auch wenn Sie mit Ihrem Rad im Winter unterwegs sind, gibt es viele Tricks, mit denen Sie den widrigen Verhältnissen trotzen können. …weiterlesen

Geschmacksfragen

RennRad 1-2/2011 - Das Rad punktet auf der Straße mit hoher Steifigkeit, die Reifen rollen angenehm, alle Teile harmonieren. Das Fahrverhalten ist auch dank klassischer Geometrie ausgewogen und unauffällig. Lediglich bei den Laufrädern wären auch leichtere Exemplare denkbar. Teile und Rahmen scheinen uns funktional und langlebig, kaum verständlich, warum Univega nur die Mindestgarantie von zwei Jahren gewährt. Der guten Technik zum Trotz: Begeistern kann uns das Strato nicht. …weiterlesen

Eurobike 2010

aktiv Radfahren 11-12/2010 - Edle Vollausstattung inkludiert, ebenso auffallend schick und obendrein als 29er konzipiert. Auf die Frage, ob es das Modell zu kaufen geben wird, antwortete die Corratec-Mannschaft am Stand nur mit Augenzwinkern. All City Big Block Singlespeed Komplettbike Das Big Block Bahnrad ist die Vision eines idealen Bahnrad-Rahmens für den modernen Fixie-Fahrer, neu aufgelegt für 2011. Dieses Rad wurde für die Bahn entworfen, und vereint dies mit Style und Funktion zu einem schicken City-Flitzer. …weiterlesen

Reiseräder im Kurzporträt

aktiv Radfahren 4/2008 - Die speziellen querovalen Rohrformen sorgen in Verbindung mit dem Monostay am Heck sowie großen Rohrdurchmessern für eine hohe Stabilität. Als Komplettrad gibt es das Kagu in sieben Ausstattungsvarianten, drei Damen- und fünf Herrengrößen ab 1 119 Euro. Viel Rad für wenig Geld bietet Rose mit dem Black Creek Tour II. Für 1 549 Euro erhält man einen aufwändig gemachten Rahmen aus 7005-T6 Aluminium, der in drei Farben lieferbar ist. …weiterlesen

Messe-Nachlese - 2.Teil

aktiv Radfahren 1-2/2008 - Gestrickte Oberflächen und eine hochwer tige Lederinnenseite sorgen für ein gutes Tragegefühl. +++Carbon pur verspricht Circle mit zahlreichen neuen Modellen. Besonders interessant ist das Radius mit Innenlagerexzenter für Rohloff Schaltungen. +++Bei Continental tritt der Touring Plus die Nachfolge des bewähr ten Contact Security an. Weiterhin ergänzt der Town Ride die Reifenpalette für die Stadt. +++Die Firma Crank Brothers bietet seit Langem trickreiche Produkte an. …weiterlesen

Limburg

aktiv Radfahren 7-8/2008 - ‚Wann geht´s wieder los?‘ ‚Limburg hat uns nicht das letzte Mal gesehen!‘ ‚Einfach unvergesslich!‘ - die Fazits unserer Reviertester, die drei Tage lang die belgische Provinz per Rad erfahren durften, fielen durchgehend positiv aus. Und mehr noch! Das ausgeklügelte Beschilderungssystem der Limburger sorgte für wahre Begeisterungsstürme. Auch für die kulturellen und kulinarischen Genüsse blieb noch genügend Zeit: Bei belgischen Pralinen, feinstem Genever und tollen Sehenswürdigkeiten war die Euphorie der Teilnehmer dann endgültig nicht mehr zu bremsen …In Ausgabe 7-8/2008 erfahren Sie von aktiv Radfahren alles über die Region Limburg und wie sie sich als Radfahr-Gebiet eignet. Auf insgesamt acht Seiten bekommen Sie interessante und nützliche Infos für Ihre Radreise. …weiterlesen