Ctek D250S Dual + Smartpass Test

(Fahrzeugbatterie-Ladegerät)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Geeignet für: Auto
  • Ladespannungen: 12 V
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Ctek D250S Dual + Smartpass

  • Ausgabe: 8/2017
    Erschienen: 07/2017
    12 Produkte im Test
    Seiten: 11

    ohne Endnote

    „Hoher Preis, geringe Leistung. Im Ducato reicht der D250S, eine deutliche Ladestromsteigerung erzielt der Smartpass nicht. Im Mercedes Sprinter mit Lichtmaschinen-Management überzeugt die Kombi nicht.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Ctek 40-155 Batterieladegeräte Off Road, 100 A

  • CTEK 100 Amp Off-Grid Ladesystem-Paket - Laden Sie Ihre Batterie Am Alternator,

    Zum Einbau in ihrem Geländefahrzeug, Camper oder Anhänger. Jederzeit optimale Leistung und Einsatzbereitschaft ihrer ,...

  • CTEK 100 Amp Off-Grid Ladesystem-Paket - Laden Sie Ihre Batterie Am Alternator,

    Zum Einbau in ihrem Geländefahrzeug, Camper oder Anhänger. Jederzeit optimale Leistung und Einsatzbereitschaft ihrer ,...

  • CTEK 100 Amp Off-Grid Ladesystem-Paket - Laden Sie Ihre Batterie Am Alternator,

    Zum Einbau in ihrem Geländefahrzeug, Camper oder Anhänger. Jederzeit optimale Leistung und Einsatzbereitschaft ihrer ,...

Datenblatt zu Ctek D250S Dual + Smartpass

Batterietypen Blei- / Säurebatterien, Gel-Batterien
Geeignet für Auto
Ladespannungen 12 V
Maximaler Ladestrom 100 A

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Energie-Effizienz Reisemobil International 8/2017 - Alles ist gut. Wer hingegen viel auf Tour ist und fernab von Steckdosen campiert, durfte sich bisher auf eine potente Ladung seiner Bordbatterien durch die Lichtmaschine verlassen. Bei ausreichend langer Fahrzeit und dicken Kabeln zwischen Lichtmaschine und Bordbatterie waren letztere nach wenigen Stunden Fahrt randvoll. Ein komfortabler Zustand - insbesondere wenn weder Solarpanels noch Generator an Bord waren. Heute ist die Situation eine andere. …weiterlesen