CRB-250 Produktbild
Gut (2,4)
1 Test
Sehr gut (1,3)
12 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Gehäu­se­sub­woofer
Mehr Daten zum Produkt

Crunch CRB-250 im Test der Fachmagazine

  • „Mittelklasse“ (44 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 5 von 6 Sternen

    4 Produkte im Test

    „Top: guter Wirkungsgrad; Klang sehr nah am CRB-350.
    Flop: Gehäuse aus Spanplatten.“

zu Crunch CRB-250

  • Crunch CRB 250
  • Crunch CRB250 Auto-Subwoofer passiv 500W
  • Crunch CRB250 Auto-Subwoofer passiv 500W
  • Crunch CRB-250
  • Crunch CRB250 Reflexbox
  • Crunch crb250 bassreflexkiste

Kundenmeinungen (12) zu Crunch CRB-250

4,7 Sterne

12 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
10 (83%)
4 Sterne
1 (8%)
3 Sterne
1 (8%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

3 Meinungen bei billiger.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei voelkner.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Crunch CRB-250

Typ Gehäusesubwoofer

Weiterführende Informationen zum Thema Crunch CRB-250 können Sie direkt beim Hersteller unter maxxsonics.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Back im Heck

autohifi - Licht und Schatten: Die Bauteile sitzen zwar auf einer externen Platine, sind aber leider nicht gerade hochwertig. Hifonics Atlas AX-693 Der Hifonics Atlas ist ein Pfundskerl, der alles bietet, was man sich wünscht – Testsieg! Hifonics schickt mit dem Atlas AX-693 ein richtiges Pfund ins Rennen, das 270-Euro-Teil ist wirklich mit allen Wassern gewaschen. Sein mächtiger Ferritmagnet liegt schwer in der Hand – eine solide Befestigung im Auto ist Pflicht. …weiterlesen

Good Vibrations

CAR & HIFI - Den gibt es nur bei Bedarf gratis dazu. „Sehr kräftiger Langhubbass mit individuellem Look und jeder Menge Output“ Rainbow 12 Cyclone ESW Ganz brandneu erreichte der neueste Sub von Rainbow die Redaktion in letzter Minute. Beschriftungen am Chassis fehlen noch, während die Box bereits mit einem Sticklogo verziert ist. Ebenfalls gefällig sind die abgeschrägten Kanten vorne, die das Gehäuse filigraner aussehen lassen. …weiterlesen

„Wilde Dreizehn“ - 13-cm-Lautsprechersysteme bis 200 Euro

autohifi - Ein schön runder Sound. Topmodel: Der Woofer betört nicht nur durch sein Aussehen, sondern stellte zusammen mit dem Fusion auch einen Pegelrekord auf. ESX Quantum QX 5.2 C Das ESX überzeugt mit ausgewogenem Klang, hervor ragender Ausstattung und edler Anmutung. Der große Bruder des ESX Quantum QX 5.2 C heißt 6.2 C und ist der derzeit beste 16-cm-Lautsprecher unter 200 Euro. Mit diesen Genen hat auch das 13-cm-System gute Chancen, einen solchen Titel zu ergattern. …weiterlesen

Eigene Wege

CAR & HIFI - Letzterer arbeitet Morel-typisch mit zwei innerhalb der Schwingspule liegenden Magneten, die beim Dotech Ovation als Ferrittypen ausgeführt sind (und nicht, wie bei den teureren Morels als Ferrit-Neodym-Hybrid). Die Schwingspule ist eine weitere Morel-Spezialität. Sie misst stolze 54 mm und besteht aus Hexatech-Aluminium, was bedeutet, dass der Draht einen sechseckigen Querschnitt aufweist und so den Luftspalt unter voller Raumausnutzung ausfüllen kann. …weiterlesen

Volles Rohr

autohifi - Sein Bandpass-Prinzip konnte er nicht ganz verstecken, er staffelte Bassläufe aber bis in mittlere Lagen ordentlich getrennt. High Output: Der Hifonics sorgt bei hohen Frequenzen für irre Pegel. Kleiner Preis – großer Kick. Für Techno und Fun erste Wahl! Mac Audio Maximus 3000 Der Mac Audio sieht nicht nur spitze aus, er entpuppt sich auch als wahrer Tiefbass-Künstler. Wie eine Turbinenschaufel steht er da, der Maximus 3000 von Mac Audio. …weiterlesen

Einstiegsdroge

CAR & HIFI - Testumfeld:Neun Car-HiFi-Lautsprechersysteme im Test mit den Benotungen 2 x 1,6; 2 x 1,7; 3 x 1,8; 1 x 2,0 und 1 x 2,1. …weiterlesen