Creative iRoar Go im Test

(Bluetooth-Lautsprecher)
  • Gut 1,6
  • 7 Tests
95 Meinungen
Produktdaten:
System: Ste­reo-​Sys­tem
Leistung (RMS): 16 W
Laufzeit: 12 h
aptX: Nein
Fernsteuerung der Quelle: Ja
Spritzwasserschutz: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (7) zu Creative iRoar Go

    • Smartphone

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 09/2017

    5 von 5 Sternen

    „... Dieser Lautsprecher ist ... nicht nur laut, er ist auch sonor und strahlt sehr breit ab. Abspielbar ist jedoch nicht nur Musik über Bluetooth beispielsweise vom Smartphone, sondern auch direkt von einer SD-Karte, über ein Mini-Klinkenkabel oder gar über USB. ... Mit 810 Gramm ist dieser Speaker im Gitarrenverstärker-Design kein Leichtgewicht - klanglich aber eben auch nicht. Hinzu kommt ein 5.200 mAh großer Akku ...“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 9/2017
    • Erschienen: 08/2017
    • Produkt: Platz 9 von 18
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,5)

    „Vielseitig. Stereobox mit Kartenleser für mp3 und USB-Audio: Sie eignet sich als externe PC-Soundkarte. Klingt noch gut. Dynamisch, mit tiefem Bass: stärker bei Techno. Stimmen mit etwas wenig Höhen. Ton im Netzbetrieb und über Kabel etwas besser als mit Akku beziehungsweise Bluetooth.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • Produkt: Platz 5 von 12
    • Seiten: 6

    „sehr gut“ (1,4)

    „... Der backsteingroße Speaker lässt sich ... als USB-Speaker an der Playstation 4 nutzen. Unterwegs kann das Smartphone geladen werden und der Hersteller legt sogar einen Adapter bei, über den man ein Mikrofon anschließen und Präsentationen abhalten kann ... Klangliche Details bereitet der iRoar Go zuverlässig auf, für eine besonders luftige Akustik gehen die Basstreiber dann aber doch zu forsch ans Werk.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 01/2017

    Praxistest-Urteil: 5 von 5 Sternen

    Verarbeitung: 5 von 5 Sternen;
    Ausstattung: 5 von 5 Sternen;
    Klang: 4 von 5 Sternen.  Mehr Details

    • Basic Tutorials

    • Erschienen: 09/2017

    „ausgezeichnet“ (90%)

    Preis/Leistung: „gut“

     Mehr Details

    • PocketPC.ch

    • Erschienen: 03/2017

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 02/2017

    ohne Endnote

    „Technik Award“

    „Positive Eindrücke des Creative iRoar Go: gut verarbeitetes Gehäuse; integrierter Media-Player; gute Laufzeiten; Klangbild anpassbar; hohe Bass-Leistung; diverse Zusatzfunktionen.
    Negative Eindrücke des Creative iRoar Go: Steuerungsmöglichkeiten vom Smartphone abhängig; Gehäuse nur spritzwassergeschützt; kein Laden per USB; ohne PC-Software sind nicht alle Funktionen nutzbar.“  Mehr Details

zu Creative i Roar Go

  • Creative iROAR Go - Leistungsfähiger, wetterfester 5-

    Creative IRoar Go schwarz

  • Creative iROAR Go - Leistungsfähiger, wetterfester 5-

    Creative IRoar Go schwarz

  • Creative Labs iRoar Go Multimedia-Lautsprecher schwarz

    TV & Audio > HiFi & Audio > Lautsprecher > Multimedia - LautsprecherAngebot von Euronics XXL Döbeln

  • Creative Labs - Aktivbox Creative Sound Blaster iroar schwarz (51MF8225AA000)

    (Art # 3004114)

  • Creative iROAR Go - Leistungsfähiger, wetterfester 5-

    Creative IRoar Go schwarz

  • Creative Labs Creative iRoar Go Bluetooth® Lautsprecher SD, NFC,

    Creative iRoar Go Intelligenter, tragbarer und spritzwassergeschützter Bluetooth® - Lautsprecher mit SuperWide? ,...

  • Creative iROAR Go - Leistungsfähiger, wetterfester 5-

    Creative IRoar Go schwarz

Kundenmeinungen (95) zu Creative iRoar Go

95 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
65
4 Sterne
20
3 Sterne
6
2 Sterne
5
1 Stern
5
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Pralle Ausstattung, ausgewogener Klang, jedoch nicht über USB aufladbar

Stärken

  1. ausgewogener Klang
  2. als Soundkarte nutzbar
  3. saubere Verarbeitung
  4. anschlussfreudig

Schwächen

  1. empfindliche Bass-Treiber liegen frei
  2. fummelige Gummiabdeckungen über Anschlüssen
  3. kein aptX für CD-Klang

Klang

Allgemeines Klangbild

Creative hat mit dem iRoar Go einen gut klingenden Lautsprecher entwickelt. Er kommt mit ausgewogenem, klarem Sound über das gesamte Klangspektrum. Du kannst den Klang über die App mit dem Equalizer Deinen persönlichen Vorlieben anpassen. Viele Nutzer freuen sich außerdem über den "Superwide-Modus", der für mehr Räumlichkeit sorgt.

Basswiedergabe

Die beiden seitlich sitzenden Passivmembranen erzeugen knackige Bässe. Der Bass fügt sich perfekt ins Klangbild, erreicht sogar die wirklich tiefen Frequenzen. Im Basskeller geht dann allerdings etwas vom Druck verloren. Dieser kann übrigens über den Roar-Modus erhöht werden, was bei Kunden unterschiedlich gut ankommt.

Leistung

Lautstärke

So mancher Nutzer staunt, was ein doch recht kleiner Lautsprecher leisten kann: Der iRoar Go spielt laut und raumfüllend, bringt sogar größere Zimmer zum schallen. Bei höheren Pegeln ist dann aber eine Grenze erreicht: Die Box klingt verzerrt und etwas angestrengt. Dafür kann sie leise, dient Kunden als Einschlafhilfe und Hörbuchlieferant.

Akkueigenschaften

Die zwölf versprochenen Stunden entsprechen der Realität, bei halber Lautstärke sind sogar 15 drin. Eine Drei-Stufen-Anzeige informiert Dich über den Ladestand. Bei geringer Kapazität macht darüber hinaus eine Ansage darauf aufmerksam, dass der iRoar wieder aufgeladen werden muss. Das geschieht jedoch alle 30 Sekunden und trübt den Hörgenuss.

Praxis / Nutzung

Verbindung & Bedienung

Große Gummifummelei: Wenn Du an die Anschlüsse willst, musst Du die darüber liegenden Gummi-Schutzkappen aufziehen, was vielen Käufern Probleme bereitet. Die Bedientasten auf der Oberseite kommen gut an, wenn auch der Druckpunkt etwas stärker hätte ausfallen können. Dafür steht die Bluetooth-Verbindung stabil.

Robustheit

Schade: Die außen sitzenden Bass-Radiatoren sind nicht mit einem Gitter geschützt. Bei etwas zu rabiater Umgangsweise kann es Dir den Bass zerschießen. Ansonsten ist die Verarbeitung gut, die Oberfläche schützt vor Spritzwasser. Geschmackssache: Das schlichte Retro-Design ist vielen Anwendern zu langweilig, dafür aber auf eine gewisse Art edel.

Ausstattung

Den iRoar kannst Du als Soundkarte oder Powerbank nutzen, ihm Musik über Aux, MicroSD und USB zuspielen, den letztgenannten Anschluss aber leider nicht als Stromversorger verwenden. Stattdessen wird der Akku über ein Extra-Netzteil mit Strom gefüttert, was bei Kunden nicht gut ankommt.

Der Creative iRoar Go wurde zuletzt von Thomas am überarbeitet.

Datenblatt zu Creative iRoar Go

Technik
System Stereo-System
Leistung (RMS) 16 W
Bauweise Passivmembran
Akkueigenschaften
Kapazität 5200 mAh
Laufzeit 12 h
Statusanzeige vorhanden
Extras
aptX fehlt
Audioeingang (AUX) vorhanden
NFC vorhanden
Powerbank vorhanden
USB-Wiedergabe vom PC vorhanden
USB-Stromversorgung vorhanden
Fernsteuerung der Quelle vorhanden
Stereopairing fehlt
Spritzwasserschutz vorhanden
Wasserdicht fehlt
Integriertes Radio fehlt
Kartenleser vorhanden
Lichteffekte fehlt
Maße & Gewicht
Breite 19,2 cm
Tiefe 9,7 cm
Höhe 5,4 cm
Gewicht 0,81 kg
Material
  • Kunststoff
  • Aluminium
Mini-Format fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 51MF8225AA000

Weiterführende Informationen zum Thema Creative i Roar Go können Sie direkt beim Hersteller unter creative.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Lautstark unterwegs

SFT-Magazin 6/2017 - Tieftöne ertönen akzentuiert, was für ein solch portables Modell ausreicht. Nach dem iRoar legt Creative eine Go-Version nach, die Spritzwasser nach IPX6-Norm mühelos standhält. Das Markenzeichen der vielfältigen Ausstattung hat unter der Outdoor-Abhärtung jedoch nicht gelitten. Der backsteingroße Speaker lässt sich zusätzlich zur Bluetooth-Verbindung mit Micro-SD-Karten speisen und als USB-Speaker an der Playstation 4 nutzen. …weiterlesen