Corratec C-29er Cross One Test

(Crossbike)
  • Sehr gut (1,0)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Crossrad
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt
C-29er Cross One - Shimano Deore XT (Modell 2012)

Tests (3) zu Corratec C-29er Cross One

    • Trekkingbike

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 12/2009
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 6 von 6 Punkten, „Tipp“

    „Außerordentlich große Reifen bescheren dem Cross 29er satte Roll- und prima Fahreigenschaften. Ein in sich sehr gelungenes Konzept.“

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2011
    • Erschienen: 12/2010
    • Produkt: Platz 1 von 15
    • Seiten: 11
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Das C29er Cross One begeistert jederzeit mit perfektem Handling. Es hat als Allrounder viele Facetten, der Rahmen ist super stabil.“

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2010
    • Erschienen: 12/2009
    • Produkt: Platz 1 von 21
    • Seiten: 14
    • Mehr Details

    „überragend“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten, „Allround-Tipp“

    Die größte Stärke des Cross One von Corratec ist sein optimales Fahrverhalten. Das Allroundmodell ist universell einsetzbar und zeigt in keiner Disziplin Schwächen. Ein tadelloses Produkt! - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Einschätzung unserer Autoren

C-29er Cross One

Große Räder für entspannendes Fahren

Das Corratec C-29er Cross One ist ein leichtes und komfortables Cityrad. Seine Highlights sind großvolumige Reifen Corratec Grip Master 29. Diese erlauben es, über asphaltierte Wege der Großstadt genauso schnell und entspannend, wie über Felder und Schotterwege auf dem Lande zu fahren.

Das C-29er-Konzept steht bei der Firma Corratec für einen hohen Fahrkomfort, der durch einen vergrößerten Raddurchmesser gewährleistet wird. Spezielle Reifenprofile sorgen bei dem Corratec C-29er Cross One für das besonders leise Abrollverfahren. In der Farbe Weiß sieht dieses Fahrrad sehr sportlich und gleichzeitig elegant aus. Für Frauen ist das Modell mit der 51er Rahmengröße geeignet. Herren haben die Wahl zwischen den Größen 54, 57 und 61.

Mit einem Preis von rund 1.300 Euro bietet das Corratec C-29er Cross One ein gelungenes Konzept für Fitness- beziehungsweise Wellness-Fahren sowie für einen alltäglichen Gebrauch in der Großstadt.

Datenblatt zu Corratec C-29er Cross One

Basismerkmale
Typ Crossrad
Geeignet für Unisex
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 45 / 48 / 51 / 54 / 57 / 61
Federung Hardtail

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Crosser aktiv Radfahren 1-2/2010 - In aufrechter Körperhaltung kann man aber genauso gut lässig durch die Stadt kurven. Unten an der Gabel stellt man ein, wie sanft sie zurückfedert. Das C29er Cross One begeistert jederzeit mit perfektem Handling. Es hat als Allrounder viele Facetten und kann mit allen glänzen! Überragend! Das Topmodell aus Wheelers Cross-Serie wartet mit einer ansehnlichen Ausstattung auf. Die komplette Shimano XT-Gruppe unterbrechen nur die kaum minderwertigeren SLX-Naben. …weiterlesen


Groß, rund und schnell Trekkingbike 1/2010 - Größere Räder rollen leichter, griffiger und schneller. Corratec rüstet flotte Crosser mit 29-Zoll-Fahrwerk aus. Wie gut das läuft, hat TREKKINGBIKE beim Touren durch Wald und Flur erfahren. Die Testkriterien waren Rahmen, Ausstattung, Komfort und Preis-Leistung. Zudem wurde die Eignung für Alltag, Fitness, Gelände und Touren angegeben. …weiterlesen


Über Stock & Stein aktiv Radfahren 1-2/2011 - Andere geben sich außerordentlich Mühe, um ihr eigenes Crossbike entwickeln zu können. Das ist dann im Einzelfall deutlich zu spüren, wie Sie in unserem Test auf den kommenden Seiten nachlesen können. Crossräder werden übrigens noch nicht lange als solche bezeichnet. Crosser waren ursprünglich Rennräder für das Gelände – Crossräder eben. Heute wird für diese Gattung eher der Terminus „Cyclocrosser“ benutzt. Vor einigen Jahren hießen Räder wie in unserem Test auch einmal „Freebikes“. …weiterlesen