Sehr gut

1,3

Sehr gut (1,3)

ohne Note

Comedes Lavaero im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 12.12.2014 | Ausgabe: 1/2015
    • Details zum Test

    1,3; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... In kleinen Räumen ... erfüllt es seine Funktion, sieht schick aus und nimmt nicht viel Platz weg. ... Hervorzuheben sind der eingebaute Timer, der das Gerät nach 6 Stunden automatisch abschaltet, damit es nicht zu lange trocken laufen kann, und der geringe Stromverbrauch ...“

    • Erschienen: 04.04.2014 | Ausgabe: 1/2014
    • Details zum Test

    1,3; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... in der unteren Leistungsstufe nimmt man das Betriebsgeräusch kaum wahr. Insgesamt verrichtet das Gerät klaglos und zuverlässig seinen Dienst und verbessert die Luftqualität spürbar – solange man es nicht mit der Raumgröße überfordert. ... ein tolles Gerät für kleinere Räume, in denen er zuverlässig für saubere Luft und eine gesunde Luftfeuchtigkeit sorgt. Dazu ist er noch schick und benötigt kaum Energie. ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Comedes Lavaero

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Comedes Luftreiniger Lavaero 280, mit speziellem Raucherfilter, für 55 m² Räume

Kundenmeinungen (6) zu Comedes Lavaero

4,5 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (50%)
4 Sterne
3 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Hoher Luft­durch­satz, effi­zi­en­tes Fil­ter­sys­tem

Passt der Lavaero zu mir? Hier unsere Einschätzung zum Comedes Luftreiniger, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

  1. sehr hoher Luftdurchsatz
  2. effizienter Aufbau des Filtersystems
  3. leise und kompakt

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Nützt der Luftreiniger auch Allergikern?

Nicht in jedem Fall. Sein Schwerpunkt liegt in Reinigungsaufgaben, die typischerweise in einem Haushalt anfallen. Er hilft aber mit Pollen- und Schwebstoff-Filterung durchaus Reize für Allergiker zu vermeiden. Mit einem HEPA-Filter, also einem Luftfilter mit hoher Wirksamkeit gegen Teilchen, macht er sich ein Filterungssystem zu eigen, das im Test Partikelwinzlinge von bis zu 0,05 Mikrometer Durchmesser aus der Raumluft abscheiden konnte und das Gerät so auch zur Verringerung von Allergenen brauchbar macht.

Den Testern fiel die Effizienz ins Auge, mit der das Comedes-Modell Abstand zu Wettbewerbern schafft: Das fünfstufige Filtersystem reiht HEPA-Element, Aktivkohlefilter und Vorfilter gerade umgekehrt und erzielt so eine höhere Effizienz als üblich. Heißt: Der HEPA-Filter ist nicht zwischengeschaltet, sondern bildet den Abschluss der Reihenfilterung – und kann so auch kleinste Kohleteilchen, die sich aus dem Aktivkohlefilter lösen können, mitnehmen. Hervorzuheben ist der hohe Luftdurchsatz von 240 Kubikmetern je Stunde auf höchster Stufe – erstaunlich für ein so kompaktes Gerät mit Ausrichtung auf kleinere Räume von 40 Quadratmetern.

Wie sieht es mit Viren und Bakterien aus?

Auch haushaltstypischen Mikroben macht es der Comedes-Luftreiniger nicht gerade gemütlich. Zuständig hierfür ist zuschaltbares UV-Licht mit entkeimender Wirkung. Allerdings ist aus den technischen Daten auch erkennbar, dass das Fasersystem höchstens den Großteil der Schimmelsporen und Bakterien abscheidet – Viren sind viel kleiner. Ihre Durchmesser liegen normalerweise zwischen 0,01 bis 0,2 Mikrometer, allerdings können sie Cluster bilden oder sich an größere Teilchen anhängen. Doch mit Blick auf den zuschaltbaren Ionisator äußern sich Tester auch in dieser Hinsicht positiv: Ausströmende Ionen, also negativ geladene Teilchen, lagern sich in der Raumluft an kleinste Partikel an und bilden größere Cluster, die dann vom Filter leichter aufgenommen werden können.

Luftdurchsatz, UV-Licht und Ionisator – muss ich dafür ein Handbuch studieren?

Nein, in dieser Hinsicht geben die Autoren von „Technik zu Hause“ grünes Licht: Auf dem kapazitiven Bedienfeld mit seinen anwenderfreundlichen (und leicht zu reinigenden!) Sensorflächen lassen sich beispielsweise Lüfterstufe, Timer und Filterwechselanzeige sehr einfach per Berührung einstellen. Alle übrigen Funktionen wie Ionenzuschaltung, UV-Licht und Lüfterstufen sind auf diese Weise auch von Personen zu steuern, die aus gesundheitlichen Gründen Angst vor Fremdstoffen haben, mit denen ein klassisches Tastenfeld üblicherweise in Kontakt kommen kann. So können im Übrigen Dreck, Staub und Wasser keinen Einfluss auf die Sensorik nehmen und die Berührungsempfindlichkeit des Bedienfelds nicht beeinträchtigen.

von Sonja

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Luftreiniger

Datenblatt zu Comedes Lavaero

max. Raumgröße

25

Die maxi­male Raum­größe fällt eher nied­rig aus. Der Durch­schnitt liegt bei 42 m².

Aktualität

Vor 8 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Luftrei­ni­ger 2 Jahre am Markt.

Allgemeine Informationen
Typ Luftwäscher
max. Raumgröße 25 m²
Leistungsaufnahme 7 W
Tankgröße 1,5 l (Liter)

Weiterführende Informationen zum Thema Comedes Lavaero können Sie direkt beim Hersteller unter comedes.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf