Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Netz­werk-​Player, Audio-​Ser­ver
Mehr Daten zum Produkt

Cocktail Audio N15D im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2020
    • Details zum Test

    80 von 80 Punkten; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Stärken: enorm vielseitig ausgestattet; spielt viele Formate; interner DA-Wandler und Kopfhörer-Amp; vier USB-Ports; sauber gefertigt.
    Schwächen: ohne Display. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Testalarm zu Cocktail Audio N15D

zu Cocktail Audio N15D

  • CocktailAudio N15D (Silber) Netzwerkplayer, USB DAC und Kopfhörerverstärker
  • CocktailAudio N15D (Schwarz) Netzwerkplayer, USB DAC und Kopfhörerverstärker
  • CocktailAudio N15D-0-b HD HiFi Musik Server schwarz

Kundenmeinung (1) zu Cocktail Audio N15D

3,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (100%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

N15D

Kann fast alles, sofern die App instal­liert ist

Stärken
  1. großer Funktionsumfang
  2. viele praktische Anschlüsse
  3. als USB-DAC verwendbar
Schwächen
  1. kein Display
  2. recht teuer
  3. WLAN-Dongle muss nachgekauft werden

Im Audio N15D werden grob gesagt zwei Geräte miteinander kombiniert. Entweder nutzen Sie den kleinen Multimedia-Player ähnlich vielseitig wie einen PC, den Sie an Ihre Stereoanlage anschließen. Oder Sie schließen den kleinen Kasten via USB an PC oder Laptop und nutzen ihn als USB-DAC. Dank der sehr vielversprechenden Hardware sollte das Ergebnis auch anspruchsvolle Hörer zufriedenstellen. Mit analogen und digitalen Ausgängen sowie der schnellen Netzwerkanbindung gelingt die Integration in Ihre Multimedia-Anlage problemlos. Neben dreimal USB gibt es zudem einen kompletten Festplattenschacht, in den Ihre gesamte Musikdatenbank eingebaut werden kann. Nur ein kleines, vielleicht nicht einmal buntes Display wäre schön gewesen. So müssen Sie stets den Umweg über eine App auf dem Smartphone gehen.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Multimedia-Player

Datenblatt zu Cocktail Audio N15D

Typ
  • Audio-Server
  • Netzwerk-Player
Audioformate DSD (DSD64, DSD128, DSD256), DXD (24Bit/352.8KHz), HD WAV (24Bit/192KHz), HD FLAC (24Bit/192KHz), APE/CUE, WAV (inkl. MQA), FLAC (inkl. MQA), ALAC (inkl. MQA), AIFF, AIF, AAC, M4A, MP3, WMA, Ogg Vorbis, PCM, M3U, PLS, etc
Abmessungen (mm) 180 x 180 x 45 mm
Gewicht 1,5 kg
Features
  • AirPlay
  • Smartphonesteuerung
  • Internetradio
Schnittstellen
  • LAN
  • Analog-Audio
  • Optischer Digitalausgang
  • Koaxialer Digitalausgang
  • USB
  • WLAN optional
  • Micro-USB
  • Kopfhörer
Verfügbare Musikdienste
  • Amazon Prime Music
  • Deezer
  • Napster
  • Qobuz
  • Spotify
  • Tidal
  • TuneIn
  • HIghResAudio

Weitere Tests und Produktwissen

Mediagenuss im Heimnetzwerk

PCgo - Klicken Sie in der linken Spalte auf den Eintrag "Andere Medienbliotheken". Das Programm zeigt alle verfügbaren Server im Heimnetz an. Nach Wahl des Servers ruft der Media Player Informationen zur verfügbaren Musik, Videos, Bildern und TV-Aufzeichnungen ab. Wählen Sie aus der Übersicht einen Eintrag zur Wiedergabe aus. Mit Drag'n'Drop schieben Sie Titel oder komplette Alben auf die Playliste rechts. …weiterlesen

Schicken Sie Ihre Musik-CDs ins Archiv

PCgo - Trotz "Beta"-Status ist die Software voll funktionsfähig. Den Hinweis auf die Testversion des "GD3 Metadatenproviders" beantworten Sie mit "Nein". 2Laufwerk perfekt zum Auslesen der Songs einstellen Beim ersten Programmaufruf startet EAC automatisch einen "Einstellungs-Wizard". Dieser dient dazu, Ihr Leselaufwerk optimal für das Rippen zu konfigurieren. Die Frage, ob das Einlesen schnell oder genau erfolgen soll, beantwortet man mit "Ich bevorzuge genaue Ergebnisse". …weiterlesen

Musikbox

Audio Video Foto Bild - Viele Apps funktionieren auch mit Netzwerkgeräten anderer Hersteller. Eine der besten universell verwendbaren Gratis-Apps für Netzwerk-Player ist Kinsky von Linn für iPad und iPhone (siehe unten). Darüber hinaus gibt's kostenpflichtige Apps von unabhängigen Entwicklern. Die meisten sind leider komplett in Englisch. Front-Menü statt Smartphone-App Einige DLNA-fähige HiFi-Anlagen haben große Displays mit Menüanzeige. So lässt sich auch ohne Smartphone und App Musik aus dem Netzwerk abrufen. …weiterlesen

Spiel ohne Grenzen

stereoplay - PC-Fans freunden sich aber sehr wohl auch mit dem Programmpaket Sonata Music Server von Digibit an, mit dem stereoplay sehr gute Erfahrungen sammeln konnte. Besonders im Fokus der Computer-Klang-Tuner stehen derzeit die Software-Player, weil sie bei relativ geringem finanziellen Einsatz hörbare Unterschiede bewirken: Aktuell testet stereoplay mit Audirvana 1.4.1 sowie Pure Music 1.86 (beide Player haben wir auf Seite 49 kurz charakterisiert). …weiterlesen

Meilensteine

CONNECTED HOME - Offen für fast alles Unsere Testkandidaten erfüllen - mit Ausnahme des VideoWeb TV - bezüglich der Formate beinahe alle Wünsche, die meisten spielen sogar Blu-ray-ISO-Files ab (2D). Der A-300 gibt als einziger der Testkandidaten Audio-Live-Aufnahmen nahezu lückenlos wieder. Unterschiede bestehen beim Netzwerk-Zugang, den die beiden Eminent-Kandidaten, der Emtec, der Popcorn Hour und der Xtreamer mit dem schnellen Gigabit-LAN anbieten. …weiterlesen