Gut (2,5)
1 Test
ohne Note
13 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­be­reich: Renn­rad
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Strada Pro

  • Strada Pro Tube-type Strada Pro Tube-type

Challenge Strada Pro im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (50 von 100 Punkten)

    Platz 9 von 9
    Getestet wurde: Strada Pro Tube-type

    „Hat man den sehr stramm sitzenden Challenge einmal montiert, zeigt er sich von etwas trägem Charakter. Der schwächste Pannenschutz bei höchstem Gewicht kostet knapp die Note gut.“

zu Challenge Strada Pro

  • Challenge Strada 300 TPI Reifen Straße, Strada 300 TPI, Noir Flanc Beige, 700
  • Challenge Strada Road Open Drahtreifen (25-622 | schwarz / braun)
  • Challenge Strada Road Open Drahtreifen (25-622 | schwarz / schwarz)
  • Challenge Strada Open Rennradreifen - Reifen 25mm 700c
  • Challenge Reifen Strada Road OT 25-622 28 Zoll falt schwarz braun
  • Challenge Reifen Strada Road OT 25-622 28 Zoll falt schwarz
  • Challenge Strada Pro Handgefertigt Trumpf 700x25C 300TPI Superpoly Pps Einstich
  • 2x Challenge Reifen Strada Road OT 25-622 28 Zoll falt schwarz braun
  • 2x Challenge Reifen Strada Road OT 25-622 28 Zoll falt schwarz

Kundenmeinungen (13) zu Challenge Strada Pro

2,6 Sterne

13 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (38%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (8%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
7 (54%)

2,6 Sterne

13 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Challenge Strada Pro

Einsatzbereich Rennrad

Weiterführende Informationen zum Thema Challenge Strada Pro können Sie direkt beim Hersteller unter challengetires.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Reifentest 2008“ - Fette Reifen

aktiv Radfahren - Eine Gummieinlage samt Nylongewebe sorgt etwa im Schwalbe „Race Guard“ für geringes Gewicht und niedrigen Rollwiderstand. Bei Continentals „Contact“-Serie verstärkt man ein Nylon-Gewebe mit Kevlarfasern. Diese leichte Kombination funktioniert so gut, dass es sogar ein Jahr Garantie gegen Reifenpannen gibt. Mehr braucht´s nicht. GEWEBEEINLAGEN (3) haben einen entscheidenden Vorteil: Gewebe sind sehr flexibel, leicht und tragen zu einem geringen Rollwiderstand bei. …weiterlesen

Reifentest 2008

RennRad - Der Latexschlauch muss oft nachgepumpt werden. SCHWALBE Montello Preisaggressiver Trainingsreifen, der durchweg hohe Bewertungen bei allen drei Tests erhält. Perfekt zum Kilometersammeln. Schont den Geldbeutel. TUFO S33 Pro Exzellenter, günstiger Trainingsreifen, der durch hohe Sicherheit, bestes Lufthaltevermögen und eine gute Breite überzeugt. Sehr fairer Preis für die Leistung. TUFO Elite Ride Breites, komfortables Topmodell, das bei Sicherheit und Lufthaltevermögen exzellent abschneidet. …weiterlesen

„Transcarpatia - Härtetest für Mensch und Material“ - Die Komponenten

bikesport E-MTB - Transcarpatia-Erfahrung: Ein kleines Manko stellt die untere Dämpferaufnahme dar, die unten geschlossen und oben offen ist. Hier sammeln sich Wasser und Schmutz. Das ist zwar nicht leistungslimitierend, aber nervig. Die Schaltzüge sind durchgehend verlegt. Auch bei größtem Staub oder Schlammanfall ist somit keine Reduzierung der Schaltfreudigkeit festzustellen. Die Scheuerpads am Steuerrohr waren aber nicht dort, wo die Züge in Wirklichkeit scheuerten und den Klarlack am Steuerrohr abwetzten. …weiterlesen

Profilfrage

MountainBIKE - Oft liegen Reifen mit groberem Profil bereits in den Gewichtssphären zäher rollender Enduro-Reifen - um 900 g pro Stück sind keine Seltenheit. Wir ließen daher den Herstellern die Wahl, welche Reifen aus ihrer Sicht für den AM-Einsatz vorgesehen sind. Reifen mit Gewichten zwischen 711 g (Specialized) und 985 g (Michelin) kamen zusammen. Fünf der acht Hersteller schickten einen unterschiedlichen Vorder- und Hinterreifen. …weiterlesen