Centurion No Pogo 2000.27 (Modell 2017) im Test

(Fahrrad)
No Pogo 2000.27 (Modell 2017) Produktbild
  • Gut 1,7
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 14 kg
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • No Pogo 2000.27 - Shimano Deore XT (Modell 2017)

Test zu Centurion No Pogo 2000.27 (Modell 2017)

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Produkt: Platz 8 von 11
    • Seiten: 19

    „gut“ (196 von 250 Punkten)

    Getestet wurde: No Pogo 2000.27 - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    „Das No Pogo punktet als solider, viel Fahrsicherheit gebender, forsch rollender Allrounder. In Summe ist es dennoch etwas unrund, was einigen Parts (Reifen, Cockpit) geschuldet ist.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Centurion No Pogo 2000.27 (Modell 2017)

Ausstattung Vario-Sattelstütze
Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Gewicht 14 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Klingel fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche fehlt
Vario-Sattelstütze vorhanden
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Federung Fully

Weiterführende Informationen zum Thema Centurion No Pogo 2000.27 (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter centurion.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Vollwertkost?

bikesport E-MTB 9-10/2009 - Sie verdient aber durch ihre solide Feder- und Dämpfungsarbeit dennoch ein Lob, auch für den gut zu erreichenden Blockierhebel, der das Klettern erleichtert. Das Shimano Deore Schaltensemble von 2010 kommt mit kompaktem, gut geschütztem Shadow-Schaltwerk und arbeitet sehr gut. Störend ist die günstige Shimano Bremse, die auch mit einer 180-Millimeter-Bremsscheibe am Vorderrad leider zu schwach ist. …weiterlesen

Szene

RennRad 9-10/2008 - Offizieller Meldeschluss ist der 24. September; die Teilnahmegebühr beträgt zwischen 32 und 42 Euro. Charity Bike Cup Weltklasse trifft jedermann – beim Radrennen zugunsten von „Star Care – wir helfen Kindern“. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr fällt am 3. Oktober der Startschuss zur Neuauflage des Charity Bike Cup in Weil der Stadt, Landkreis Böblingen. Dabei kann man eine Menge Spaß haben, etwas Gutes tun und noch dazu in einem Team mit den deutschen Radsport-Stars fahren. …weiterlesen