Canyon Bicycles Endurace WMN AL 6.0 (Modell 2016) Test

(Fahrrad)
  • Gut (1,7)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Rennrad
  • Gewicht: 8 kg
  • Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Canyon Bicycles Endurace WMN AL 6.0 (Modell 2016)

    • TOUR

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 03/2016
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Mehr Details

    Note:1,7

    „Günstigstes Rad“

    „Plus: sensationelles Preis-Leistungs-Verhältnis, für die Preisklasse sehr leicht, sehr sicheres, ruhiges Fahrverhalten, bequemer Sattel, aufrechte, komfortable Sitzposition.
    Minus: Sattel für sportliche Fahrerinnen zu dick gepolstert, schwerfällig im Antritt, nur im Direktvertrieb (Internet) erhältlich, mitunter lange Lieferzeiten.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Canyon Bicycles Endurace WMN AL 6.0 (Modell 2016)

Basismerkmale
Typ Rennrad
Geeignet für Damen
Gewicht 8 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano 105
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Eine schrecklich nette Familie bikesport E-MTB 6/2010 - Ein bisschen erinnert es an Verwandtschaftstreffen beim Familienfest. Fahrer wie 4-Crosser Guido Tschugg stehen auch beim Cross-Country-Rennen an der Strecke, und Cross-Country-König Julien Absalon, der mit Downhill-Eminenz Fabien Barel befreundet ist, ist regelmäßig bei Gravity-Wettbewerben anzutreffen. So verzahnen sich die Disziplinen. Fixe Nachbarschaftshilfe »Ich kenne auch das Straßenmetier. Da herrscht viel mehr Konkurrenz. …weiterlesen


Im Tal der tausend Türme ALPIN 12/2012 - Seine Oberfläche ist rau. So rau, dass die Stollenreifen daran haften wie Marmelade an den Fingern. Eine vom Regen ausgewaschene Rinne markiert die Route durch den Steilhang. Gerade mal lenkerbreit zickzackt der Trail in Spitzkehren hinunter in den Talboden. Dort sorgt ein schmaler Bach weiterhin für unerhörten Fahrspaß. Das Sahnehäubchen liefern die Tunnels, die das Rinnsal mit der Geduld von Jahrtausenden in die im Weg stehenden Berge gefräst hat. …weiterlesen