Canon XC10 Test

(4K-Camcorder)
Gut
1,8
6 Tests
7 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Profi-Camcorder
  • Ultra-HD (4K): Ja
  • Features: WLAN, Touchscreen, Zeitlupe, Mikrofoneingang, Loop-Funktion, Mikrofonzoom, Peaking, Zebra-Modus, Pre-Recording, Bildstabilisierung, Zeitraffer, Gesichtserkennung
  • Monitorgröße: 3"
  • Optischer Zoom: 10x
  • Gewicht: 930 g
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (6) zu Canon XC10

  • Ausgabe: 3/2016
    Erschienen: 03/2016
    Seiten: 5
    Mehr Details

    „gut“

    „Plus: sehr gutes Bild in HD; ansprechende Farben.
    Minus: keine Wechseloptik, recht teuer.“

  • Ausgabe: 12/2015
    Erschienen: 12/2015
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: lichtstarker 1-Zoll-4K-Camcorder; bequeme Haltung; hohe Detailschärfe.
    Minus: keine Zoomwippe.“

  • Ausgabe: 12/2015
    Erschienen: 11/2015
    Seiten: 5
    Mehr Details

    „gut“

    „Die Kamera liefert eine gute Bild- und exzellente Filmqualität. Ihr Konzept als Hybrid-Lösung ist originell, scheint aber in einigen Aspekten auf halber Strecke stehen geblieben respektive künstlich begrenzt worden zu sein. Dadurch soll sie wohl weder den größeren Canon-Filmsystemen noch den Fotokameras ernsthaft in die Quere kommen.“

  • Ausgabe: 5/2015
    Erschienen: 07/2015
    Seiten: 4
    Mehr Details

    „sehr gut“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „Die erste Konvergenz-Kamera von Canon erfüllt professionelle Ansprüche an die Videoqualität. Sie ist für Unternehmen oder Schulen als ‚eierlegende Wollmilchsau‘ dank guter Ergebnisse bei einfacher, automatisierter Bedienung sehr gut geeignet. Alle, die einen praktischen Alleskönner mit Zukunftsoption suchen, sollten hier zugreifen. ...“

  • Einzeltest
    Erschienen: 01/2016
    Mehr Details

    ohne Endnote

  • Ausgabe: 12/2015
    Erschienen: 11/2015
    2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... enorme Vielseitigkeit und eignet sich dementsprechend sowohl als Standalone-Kamera für unabhängige Filmemacher als auch als Zweitkamera für große Produktionen. Und ganz wichtig: Der XC10 ist nicht nur für Filmer, sondern auch für Fotografen interessant ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Canon XC-10

  • Canon XC10 Kamerarekorder (4K) schwarz

    CMOS, DIGIC DV5, 8. 29MP (3840 x 2160) UltraHD 4K XF - AVC, 10x zoom, Wi - Fi 802. 11a / b / g / n, CFast 2. ,...

  • Canon XC10 Kamerarekorder (4K) schwarz

    CMOS, DIGIC DV5, 8. 29MP (3840 x 2160) UltraHD 4K XF - AVC, 10x zoom, Wi - Fi 802. 11a / b / g / n, CFast 2. ,...

  • Canon XC10 4K Camcorder

    Beeindruckende 4K - / Full - HD - - Videos mit 4: 2: 2 Farbsampling und Fotos mit 12 Megapixeln mit nur einem kompakten ,...

  • Canon XC10

    1, 0 - Zoll - Typ CMOS - Sensor UHD 4K Video - Aufzeichnung 10x optischer Zoom, Bildstabilisator Interner CFast 2. ,...

  • Canon XC10

    - Beeindruckende 4K - Videos & Fotos mit 12 Megapixeln - 10 - fach optischer Zoom - Low - Light Eigenschaften ( ISO ,...

  • Canon XC10 (0565C003) NEU OVP

    Canon XC10 (0565C003) NEU OVP

  • Canon XC10 Kamerarekorder (4K) schwarz

    CMOS, DIGIC DV5, 8. 29MP (3840 x 2160) UltraHD 4K XF - AVC, 10x zoom, Wi - Fi 802. 11a / b / g / n, CFast 2. ,...

Kundenmeinungen (7) zu Canon XC10

7 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1

Einschätzung unserer Autoren

Canon XC-10 (0565C003AA)

Semi-professioneller Camcorder im DSLR-Gewand

Wie eine Bridge-Kamera oder eine DSLR auf einem Sockel mutet die Canon XC10 an. Tatsächlich soll sie die beiden Welten der Foto- und Videografie näher zusammenführen. Wobei der Fokus ganz klar auf den filmischen Bereich gelegt wurde. So verfügt die Hybrid-Kamera nicht nur über 4K-Aufzeichnung, sondern auch professionelle Camcorder-Funktionen.Canon XC10

Eigenwillige Bauform

Das Gehäuse mit dem großen angesetzten Objektiv sieht mehr nach einer DSLR als nach einem Camcorder aus. Allerdings lässt sich der Handgriff auf der rechten Seite drehen. Somit ist es möglich, die Kamera beim Filmen bequem vor Brust oder Bauch zu halten. Zumal das Touchscreen-Display ebenfalls geneigt und dadurch gut eingesehen werden kann.

1-Zoll-Sensor und 10-Fach-Zoom-Objektiv

Die Kamera ist mit einem 1-Zoll-Sensor ausgestattet wie er auch in gehobeneren Kompaktkameras zum Einsatz kommt. Er liefert eine maximale Auflösung von 12 Megapixeln, was für moderne Foto-Kameras etwas mager ist. Immerhin sind 4K-Videoaufnahmen und das Extrahieren von 8 Megapixel großen Standbildern aus diesen möglich.

Das fest verbaute Objektiv deckt einen Brennweitenbereich zwischen 27 und 273 Millimetern (entsprechend Vollformat) ab. Damit bietet es zwar umfangreiche Möglichkeiten, lässt aber den Super-Weitwinkelbereich aus. Etwas unverständlich ist, warum das Objektiv nicht mit einer Zoom-Wippe ausgestattet wurde. Manuelles Zoomen bietet zwar auch Vorteile, Gleichmäßigkeit gehört aber nicht dazu. Ein optischer Bildstabilisator sorgt hingegen für ruhige Bilder.

Professionelle Bildaufzeichnung

4K-Videos werden progressiv mit 25 Bildern pro Sekunde im XF-AVC-Format aufgenommen. Gespeichert werden diese als MXF-Datei auf einer S-Fast-Karte. Dabei ist eine Datenrate von 305 Megabit pro Sekunde möglich. Full-HD-Videos werden auf SDXC-Karten gespeichert. Obwohl somit zwei Kartenslots vorhanden sind, können die beiden Karten nicht gleichzeitig genutzt werden. Ein weiterer Plus-Punkt ist hingegen die Unterstützung des 4:2:2-Farbsamplings.

Canon XC10Des Weiteren ist die Kamera mit einem zuschaltbaren Graufilter ausgestattet, der Aufnahmen mit großer Blendenöffnung ermöglicht. Im Lieferumfang ist zudem eine Sucherlupe enthalten, die auf das Display gesetzt wird und einen besseren Blick bei schwierigem Umgebungslicht ermöglicht. Das Touchdisplay kann so allerdings nicht mehr genutzt werden; als Ersatz dient stattdessen ein Mini-Joystick, der auf der Rückseite des Handgriffs sitzt.

Abstriche in der Audioausstattung

Die Kamera ist mit einem Stereomikrofon ausgestattet und verfügt über verschiedene Audio-Presets für unterschiedliche Aufnahmesituationen. Auf XLR-Anschlüsse für professionelle Mikrofone und eine umfangreiche Ton-Aussteuerung wurde jedoch verzichtet. Stattdessen ist eine Klinkebuchse für externe Mikrofone vorhanden.

Fazit

Nicht Fisch, nicht Fleisch könnte denken, wer Canons Hybrid-Camcorder erstmals zu Gesicht bekommt. Allerdings legt das Unternehmen den Schwerpunkt klar auf die Videofunktionen - auch wenn der Formfaktor zunächst etwas anderes andeutet. Der Kamera fehlen bestimmte Einstellungsmöglichkeiten insbesondere in Bezug auf den Ton, um im Profi-Lager angesiedelt zu werden. Allerdings öffnen ihr Besonderheiten wie das 4:2:2-Farbsampling und die Aufzeichnung mit hohen Bit-Raten durchaus Türen in diesem Bereich. Die Fachzeitschrift Videoaktiv zeigt sich zudem begeistert von der Bildqualität und vom Handling der Kamera, die unter diesen Gesichtspunkten betrachtet zu moderaten 2.000 EUR angeboten wird.

 

Datenblatt zu Canon XC10

Abmessungen / B x T x H 125 x 102 x 122 mm
Aufzeichnungsformat MPEG-4, XAVC S
Bildsensor CMOS
Bildstabilisatorentyp Optisch, Digital
Features Gesichtserkennung, Zeitraffer, Touchscreen, Pre-Recording, Mikrofoneingang, Zebra-Modus, Peaking, Bildstabilisierung, Zeitlupe, WLAN, Mikrofonzoom, Loop-Funktion
Foto-Auflösung 12 MP
Gewicht 930 g
Maximale Brennweite 273 mm
Minimale Brennweite 27,3 mm
Sensor-Auflösung 13,36 MP
Sensorgröße 1/1,0 Zoll
Speicherkarten-Typ SD, SDHC, SDXC
Speichermedien Speicherkarte
Sucher Optisch
Typ Profi-Camcorder
Ultra-HD (4K) vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 0565C003AA

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Was ist denn das? VIDEOAKTIV 5/2015 - Geld für zwei Aufträge gibt es nicht mehr. Für dieses sehr realistische Szenario aus der Welt der Werbeagenturen hat Canon die XC10 entwickelt. Angeblich. Ich bezweifle das. Die neue Bauart, die mit ihrem drehbaren Seitengriff und dem kubischen Korpus an eine geschrumpfte C100 erinnert, mag ergonomisch für Video und Foto sein, doch können wahre Filmer und Fotografen ohne Wechseloptik leben? Ist ein Ein-Zoll-Sensor groß genug? …weiterlesen


Was ist denn das? HomeElectronics 12/2015 - Canon hat mit der SC10 die erste Konvergenz-Kamera vorgestellt. Mit ihr sollen Video und Foto nun endgültig zu einem Gerät zusammenwachsen. Stimmt das für Video?Ein Handheld-Camcorder wurde unter die Lupe genommen. Eine Endnote blieb aus. …weiterlesen