• Befriedigend 2,8
  • 1 Test
8 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 8 MP
Mehr Daten zum Produkt

Canon PowerShot A580 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,80)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 5 von 6

    „Stärken: optischer Sucher eingebaut; Betrieb mit Standardbatterien möglich.
    Schwächen: kein Akku mitgeliefert; vergleichsweise groß.“

Kundenmeinungen (8) zu Canon PowerShot A580

3,3 Sterne

8 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
2 (25%)
4 Sterne
1 (12%)
3 Sterne
3 (38%)
2 Sterne
2 (25%)
1 Stern
0 (0%)

3,1 Sterne

7 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Datum

    von egon44
    • Vorteile: ausgezeichnete Bildqualität
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Teil. Nur lässt sich jetzt das Datum nicht mehr speichern. Hat einer einen Tip??

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

PowerShot A580

Bil­li­ger Look, gute Fotos

Im Test der Redakteure von cnn.com musste sich die Canon PowerShot A580 beweisen, die zunächst durch ihr klobiges Kunststoff-Äußeres und eher knappe Ausstattung argwöhnisch beäugt wurde. Dennoch räumten die Tester ein, dass die A580 mit wenig Aufwand gute Bilder machte. Allerdings könne man sich für beinahe denselben Preis auch die Canon PowerShot A590 anschaffen, die zumindest noch einen Bildstabilisator mit an Bord hätte. Dennoch erwies sich auch die A580 als durchaus griffig und die Bedienung überzeugte durch Logik und Unkompliziertheit.

Auslösezeit mit deutlichen Verzögerungen

Die Canon PowerShot A580 machte tatsächlich gute Bilder, so der Tester von cnn.com. Bis zu einer Lichtempfindlichkeit von ISO 200 war kein Bildrauschen zu bemerken, in höheren ISO-Zahlen schon. Dennoch blieben erstaunlich kleine Details in den Bildern erhalten. Bis zu ISO 800 erhält der Fotograf ein brauchbares Bild, wenn auch von kleinerer Größe. Farben, Kontrast und Weißabgleich fielen besser aus, als der Tester es erwartet hatte. Die Auslösezeit ließ allerdings zu wünschen übrig. Für den ersten ''Schuss'' benötigte die A580 1,6 Sekunden, für jedes weitere Bild schon 2,2. Wer das Blitzlicht einschaltet, der muss schon endlose 6 Sekunden auf das Auslösen warten. Die Verschlusszeiten waren hingegen akzeptabel.

PowerShot A580

Für Por­trait­fo­to­gra­fen...

Canon Powershot A 580Die neue PowerShot-A-Serie ist mit einer ausgefeilten Gesichtserkennungstechnologie ausgestattet. Die sogenannte Face-detection-Technologie erkennt Gesichter und stellt automatisch auf sie scharf. Aber damit noch lange nicht genug: Auch die Belichtung, der Blitz und Weißabgleich werden optimal und automatisch auf das erkannte Gesicht eingestellt. Darüber hinaus bietet die A 580 die Funktion 'Gesichtsauswahl' und 'Gesichtsnachführung'. Hat es der Fotograf auf eine bestimmte Person abgesehen, dann ''verfolgt'' die Kompakte diese Person automatisch und behält sie stets in der optimalen Aufnahmequalität. Auch rote Augen wird es auf den Bildern dieser Digitalkamera nicht geben. Die A 580 kann so eingestellt werden, dass rote Augen automatisch während der Aufnahme oder aber bei der Wiedergabe korrigiert werden.

...und für niemanden sonst?

Nun kann man durchaus geteilter Meinung sein, was die Gesichtserkennung eigentlich wert ist (siehe die Diskussion auf dem Leica-Forum). Meiner Meinung nach ist die Funktion für viele Schnappschussjäger optimal: In meinem Bekanntenkreis werden jedenfalls zu 95 % Portraits mit Kompaktkameras geschossen. Es gibt bei der A 580 jedoch ein Problem. Benutzt man den 9-Punkt-Autofokus dann ist dieser unverbrüchlich mit der Gesichtserkennung verknüpft. Da bleibt dem Fotografen kaum eine Wahl: Wer auf etwas anderes als ein Gesicht scharf stellen möchte, hat Pech gehabt!

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon PowerShot A580

Typ Kompaktkamera
Abmessungen (B x T x H) 94 x 41 x 65 mm
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Farbtiefe 24 Bit
Features
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • PictBridge
Interner Speicher 32 MB
Sensor
Auflösung 8 MP
Sensorformat 1/2,5"
ISO-Empfindlichkeit AUTO / 80 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 35mm-140mm
Optischer Zoom 4x
Digitaler Zoom 4x
Maximale Blende f/2,6-5,5
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 2,5"
Filter & Modi
Effektfilter vorhanden
Video
Videoformate AVI
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • MultiMedia Card (MMC)
Bildformate
  • JPEG
  • WAV
  • AVI
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 175 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 2463B001

Weiterführende Informationen zum Thema Canon PowerShot A580 können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Frühjahrskollektion

Audio Video Foto Bild - Alle Jahre wieder im Frühling präsentieren die Hersteller auf mehreren Messen ihre aktuellen Kameras.Testumfeld:Sechs Kompaktkameras wurden getestet. Es wurde 2 x die Note „gut“ und 4 x „befriedigend“ vergeben. Bewertet wurde unter anderem anhand der Qualität (Durchschnittliche effektive Pixelzahl, Bildqualität, Blitzqualität/Bildqualität mit Blitz ...), Bedienung (Optischer Zoomfaktor, Bedienmenü, Anzeige ...) und Sonstiges (Stromversorgung der Kamera, Anzahl der Bilder pro Akkuladung beziehungsweise Batteriesatz, Fernsehgerät anschließbar/Aufsteckvorrichtung für Zusatz-Blitzlicht/Pict-Bridge-fähig ...). …weiterlesen

Kompakte Foto-Boliden für kreative Fotofans

fotolife - Kompakte Ausstattungsriesen: Mit der Canon PowerShot G9 und ihrem Kollegen PowerShot S5 IS übernehmen Fotografen vollends die Regie. Unterstützt werden sie dabei von topaktuellen Imaging-Technologien, optischem Bildstabilisator und vielseitigem optionalen Zubehör wie Tele- und Weitwinkelkonverter sowie Speedlite-Blitzgeräten.Testumfeld:Im Test waren zwei Kameras, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen