800mm f/5.6L IS USM Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
1 Meinung
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: Tele­ob­jek­tiv
Bau­art: Fest­brenn­weite
Mehr Daten zum Produkt

Canon 800mm f/5.6L IS USM im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „An dem optisch herausragenden Tele-Riesen sind nur Kleinigkeiten zu beanstanden, die sich leicht abstellen ließen. Schade, dass Canon nicht auch seine einzigartige Diffractive-Optics-Technologie für deutlich kürzere Bauweise und geringeres Gewicht eingesetzt hat. ...“

zu Canon EF 800mm 1:5,6L IS USM

  • Canon EF 800 mm/5,6 L IS USM
  • Canon EF 800 mm 1:5,6 L IS USM 2746B005
  • Canon EF 800/5.6 L IS USM
  • Canon EF 800 mm 1:5,6 L IS USM
  • Canon EF 800mm f_5.6 L IS USM, 1:5.6
  • Canon EF 800mm f/5,6 L IS USM Canon EF

Kundenmeinung (1) zu Canon 800mm f/5.6L IS USM

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5,0 Sterne

1 Meinung bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Canon EF 800mm 1:5,6L IS USM

Teuer aber (fast) aus­ge­reift

Das riesige Teleobjektiv Canon EF 800mm f/5.6L IS USM stellt hohe Anforderungen. Mit seinem knapp unter 5 Kilogramm liegendem Gewicht benötigt es ein sehr gutes Stativ. Außerdem muss ein Fotograf wissen, wie man damit umgeht, um vernünftige Bilder zu erhalten. Mit die höchsten Ansprüche stellt die Super-Telelinse jedoch an den Geldbeutel des Fotografen. Das EF 800 kostet um die 10.000 Euro (bei Amazon) und lohnt sich wohl nur, wenn Fotos von Fußballprofis oder Skandalnudeln das Geld sicher wieder einbringen.

Keine Bildbeeinträchtigungen

Die englischsprachige Internetseite slrgear.com hat einen Test der Canon EF 800mm f/5.6L IS USM veröffentlicht. Dabei zeigte die Superlinse eine gute Schärfe, jedoch keineswegs absolute Spitzenleistungen in diesem Punkt. Je weiter aufgeblendet wird, umso weniger gut ist die Schärfe – aber erst bei Blende 32 zeigte sich ein weichgezeichnetes Bild. Da das Objektiv aus insgesamt 18 Linsenelementen besteht, hätten die Tester Farbsäume (chromatische Aberration) erwartet, haben diese jedoch nicht gefunden. Auch Vignettierung trat kaum auf. Nur bei großer Blendenöffnung war eine leichte Vignettierung sichtbar. Bildstörungen waren ebenfalls zur Freude der Tester nicht zu bemerken und der Autofokus erwies sich als schnell und leise. Ein sehr gutes Ergebnis – aber bei dem Preis des Objektivs war eine sehr gute Qualität auch zu erwarten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon 800mm f/5.6L IS USM

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Festbrennweite
Max. Sensorformat Vollformat
Ausstattung
Erhältliche Farben Weiß
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 4500 g
Filtergröße 52 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Canon EF 800mm 1:5,6L IS USM können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Überzeugend

COLOR FOTO 1/2011 - 10 Telezooms für Canon und Nikon. Nach den Tele-Festbrennweiten im letzten Heft sind jetzt die ‚langen‘ Zooms dran. Und die meisten von ihnen können überzeugen. Das neue Tamron AF 4-5,6/70-300 mm Di SP VC USD kam erst kurz vor Redaktionsschluss. Sie finden es deshalb in den Einzeltests.Testumfeld:Im Test waren elf Objektive, darunter fünf Objektive für die Canon 7D und sechs Objektive für die Nikon D700. Bewertet wurde die Bildqualität beim Einsatz unterschiedlicher Brennweiten. …weiterlesen

Scharf bis in die Ecken

COLOR FOTO 12/2010 - 14 Festbrennweiten. Teles gehören meist zu den besten Objektiven des gesamten Produktportfolios. Unsere Tests an der Nikon D700 mit 12-Megapixel-Vollformatsensor und der Canon 7D mit 18 Megapixeln auf dem kleineren APS-C-Sensor belegen diesen Trend. In der nächsten Ausgabe folgen die Telezooms.Testumfeld:Im Test befanden sich 14 Objektive. Davon wurden 7 Objektive an der Canon 7D und 7 an der Nikon D700 gemessen. Testkriterien waren Grenzauflösung, Kontrast, Verzeichnung und Vignettierung offen/+2 Blenden. …weiterlesen

„Der große Unterschied“ - Festbrennweiten (Vollformat)

SPIEGELREFLEX digital 1/2010 - Testumfeld:Im Test befanden sich fünf Festbrennweiten. Alle wurden mit „sehr gut“ beurteilt. Als Testkriterien dienten Bildqualität, visueller Bildeindruck, Mechanik & Bedienung sowie Ausstattung & Lichtstärke. …weiterlesen

Profi-Objektiv vs. Amateur-Variante

fotoMAGAZIN 8/2010 - Schon immer wecken vor allem die Objektive mit durchgehend hoher ‚Profi‘-Lichtstärke von 1:2,8 das Interesse von Amateuren. Wir erklären Ihnen, wo die Vor- und Nachteile bei den kostspieligen Profilinsen und den preiswerteren Amateurversionen liegen.Testumfeld:Im Test waren acht Objektive, davon zwei Standardzooms Digital, zwei Standardzooms Vollformat, zwei Teleriesen und zwei Telezooms. …weiterlesen

Tüte mit Tücken

fotoMAGAZIN 6/2010 - Mit dem EF 5,6/800 mm L IS USM hat Canon ein Traumobjektiv vorgestellt, das sich jeder Fotograf gerne an seine Kamera schrauben würde. Wie gut die optischen Leistungen sind und wo die Tücken im Einsatz liegen, klärt dieser Praxistest. …weiterlesen

Allrounder und Spezialisten

PROFIFOTO 10/2009 - Mit dem EF 100 mm 1:2,8L Makro IS USM präsentiert Canon sein erstes Spezial-Objektiv mit neuer Hybrid-Bildstabilisierungstechnologie. Das Sortiment für Kameras mit EF-S-Bajonett erweitern die beiden Allrounder EF-S 18-135 mm 1:3,5-5,6 IS und EF-S 15-85 mm 1:3,5-5,6 IS USM.Testumfeld:Im Test waren drei Objektive, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

„Große Sprünge“ - Objektiv-Tipps für die Canon EOS 500D

PHOTOGRAPHIE 7-8/2009 - Testumfeld:Im Test waren fünf Objektive für die Canon EOS 500D. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

„Optiken für das Menschliche“ - Canon EOS 5D

DigitalPHOTO 2/2007 - Der Einstieg in die Spiegelreflexfotografie erfolgt selten mit einem 85 Millimeter Objektiv. Wer eine solche Optik anschafft, weiß genau, wofür er die Linse einsetzen möchte: zum Porträtieren.Testumfeld:Im Test waren zwei Objektive, die an der Kamera Canon EOS 5D getestet wurden. Die Bewertungen liegen bei 94,91 und 88,87 von jeweils 100%. Es wurden die Kriterien Auflösung, Verzeichnung und Vignettierung getestet. …weiterlesen