• Ausreichend 3,9
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Stromverbrauch pro Jahr: 169 kWh
Energieeffizienzklasse: A++
Typ: Kühl-​Gefrier-​Kom­bi­na­tion
Gesamtnutzvolumen: 204 l
Lautstärke: 42 dB
NoFrost (eisfrei): Nein
Mehr Daten zum Produkt

Candy CCDS 5144 WH im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (3,9)

    Platz 15 von 16

    Kühlen (10%): „gut“ (1,9);
    Einfrieren (10%): „sehr gut“ (0,9);
    Temperaturstabilität beim Lagern (15%): „sehr gut“ (1,3);
    Stromverbrauch (30%): „gut“ (2,2);
    Handhabung (25%): „ausreichend“ (3,9);
    Verhalten bei Störungen (5%): „mangelhaft“ (5,5);
    Geräusche und Vibrationen (5%): „gut“ (2,0).

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • CANDY CCTOS 542 WH, Kühlschrank, A+, 172 kWh, 850 mm hoch, Weiß

    Energieeffizienzklasse A + , CANDY CCTOS 542 WH, Kühlschrank, A + , 172 kWh, 850 mm hoch, Weiß

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Candy CCDS 5144 WH

Ebenen im Gefrierer 2
Ebenen im Kühler 4
Eierhalterung vorhanden
Position des Gefrierteils Oben
Verbrauch
Stromverbrauch pro Jahr 169 kWh
Energieeffizienzklasse A++
Technische Informationen
Typ Kühl-Gefrier-Kombination
Bauart Standgerät
Gesamtnutzvolumen 204 l
Lautstärke 42 dB
Kühlen
Nutzvolumen Kühlen 166 l
Schnellkühlen fehlt
Einstellbare Kühltemperatur vorhanden
Abtauautomatik Kühlen vorhanden
Kaltlagerfach fehlt
Frischezone fehlt
Umluftkühlung fehlt
Gefrieren
Nutzvolumen Gefrieren 38 l
Schnellgefrieren fehlt
Einstellbare Gefriertemperatur fehlt
Abtauautomatik Gefrieren fehlt
NoFrost (eisfrei) fehlt
LowFrost (geringe Vereisung) fehlt
Gefrierleistung 2 kg/Tag
Ausstattung & Komfort
Getrennt einstellbare Kühl- und Gefriertemperatur fehlt
Türalarm fehlt
Türanschlag wechselbar fehlt
Flaschenhalterung vorhanden
Eiswürfelspender fehlt
Wasserspender fehlt
Hausbar fehlt
Urlaubsmodus fehlt
Luftfilterung fehlt
Smart-Home-Funktion fehlt
Maße & Gewicht
Breite 55 cm
Höhe 143 cm
Tiefe 55,8 cm
Gewicht 42 kg
Erhältliche Farben Weiß

Weiterführende Informationen zum Thema Candy CCDS 5144 WH können Sie direkt beim Hersteller unter candy.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Bloß nicht kleckern

Stiftung Warentest 7/2013 - Geringer Stromver- brauch. Das Abkühlen der Lebensmittel dauert recht lange. Einfaches Gerät mit Temperatureinstellung über Drehknopf (ohne Gradzahlen). Mit Glühlampe. Begrenzte Variationsmöglichkeiten im Innenraum (keine teilbare Ablage). Mit zwei kleinen, nebeneinanderliegenden Gemüsefächern. …weiterlesen

„EcoTopTen-Produkte bei Kühl- und Gefriergeräten“ - Einbaugeräte

EcoTopTen 6/2010 - Innerhalb aller Kategorien sind die Modelle nach Höhe, Nutzinhalt und Verbrauch sortiert sowie bei gleichen Werten nach Hersteller in alphabetischer Reihenfolge. …weiterlesen

„Billig ist uncool“ - Ohne Gefrierfach

Stiftung Warentest 11/2007 - Grundsätzlich funktioniert das prima. Im Test sank der Stromverbrauch oft um mehr als 30 Prozent, wenn wir die Umgebungstemperatur von 25 auf 16 Grad reduzierten. Die meisten Hersteller werben sogar mit „Klimaklasse SN“. Das heißt: Selbst 10 Grad Umgebungstemperatur sind möglich. Aber: Bei vier Kühlschränken klappt der Spartipp nicht; sie verbrauchten bei Zimmertemperaturen von 16 °C mehr Strom als bei 25 °C. …weiterlesen

Haushaltsgeräte mit viel Verstand

CONNECTED HOME 1/2012 - Auch clever: die Neuerung bei den Kühl-Gefrier-Kombinationen von Haier mit der Bezeichnung "MyZone". Die Schränke besitzen je ein Kühl- und ein Gefrierfach plus ein drittes Fach. Letzteres kann nach Wunsch entweder als Kühl- oder als Gefrierfach genutzt werden. Je nach Jahreszeit lässt sich das Fach also umstellen: Im Sommer fungiert das zusätzliche Fach für gekühlte Softdrinks, frisches Obst und Gemüse als Kühlschrank. …weiterlesen

Eiskalte Wahl

Stiftung Warentest 11/2008 - Sie sind zwar „gut“, aber im Stromverbrauch nur drittklassig. Im Schnitt benötigen sie am Tag etwa 360 bis 430 Wattstunden (unter Testbedingungen). Der Quelle-Kühlschrank begnügt sich mit 240 Wattstunden, und die Modelle von Miele und Liebherr sind noch sparsamer. …weiterlesen