• Gut 2,5
  • 2 Tests
  • 40 Meinungen
Gut (2,2)
2 Tests
Befriedigend (2,8)
40 Meinungen
Typ: Mobi­ler Scan­ner, Hands­can­ner
Mehr Daten zum Produkt

C Technologies C-Pen 3.5 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    „Texte aus Büchern oder Zeitschriften kann der C Pen 3.5 per USB oder Bluetooth einlesen und am Mac in jedem Texteditor direkt einfügen. Setzt man den Stift auf das Papier, aktiviert ein Kontakt den Scanner. Ein Schalter am Stift aktiviert den Zeilenumbruch. Ist die deutsche Sprache eingestellt, werden Umlaute anstandslos erkannt. ...“

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3 von 5 Punkten)

    „Man muss schon ein notorisch-mobiler Texterfasser sein, um sich für den C-Pen zu erwärmen. Für 150 Euro bekommt man auch hervorragende Flachbettscanner.“

Kundenmeinungen (40) zu C Technologies C-Pen 3.5

3,2 Sterne

40 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
18 (45%)
4 Sterne
8 (20%)
3 Sterne
5 (12%)
2 Sterne
3 (8%)
1 Stern
6 (15%)

3,2 Sterne

40 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu C Technologies C-Pen 3.5

Typ
  • Handscanner
  • Mobiler Scanner
Schnittstellen USB
Kompatible Betriebssysteme
  • Mac
  • Windows

Weiterführende Informationen zum Thema C Technologies CPen 3.5 können Sie direkt beim Hersteller unter cpen.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

C-Pen 3.5

Macwelt 3/2012 - Setzt man den Stift auf das Papier, aktiviert ein Kontakt den Scanner. Ein Schalter am Stift aktiviert den Zeilenumbruch. Ist die deutsche Sprache eingestellt, werden Umlaute anstandslos erkannt. Per Bluetooth-Verbindung muss man den Text langsam einlesen. …weiterlesen

Rollei PDF-S340

connect 4/2017 - Übertragen kann man die Bilder entweder über das mitgelieferte USB-Kabel für die Stromquelle, die auch der Rechner sein kann. Nicht ideal ist, dass das Kabel weit vorne am Gerät sitzt, weniger störend wäre ein Ausgang an der Rückseite gewesen. Als Alternative zum internen Speicher kann man auch eine SD-Karte verwenden. Werden die Scans zwischendurch in den Rechner eingelesen und die Karte anschließend wieder eingesetzt, muss der Scanner aber jedes Mal neu gestartet werden. …weiterlesen

Fingerabdruckscanner

MAC LIFE 5/2009 - All diese Verfahren haben jedoch einen Nachteil: Für das Fälschen von Fingerabdrücken kursieren schon lange Anleitungen im Internet. Erst die neuesten Generationen von Scannern können mit Infrarot-Sensoren erkennen, ob lebendes Gewebe oder eine Nachahmung aufliegt. Doch selbst das ist Datenschützern noch nicht genug: „Die Verifikation der [Fingerabdrücke] ist immer nur eine Näherung“, erläutert Frank Rosengart vom Chaos Computer Club. …weiterlesen