Bürstner Brevio Test

(Auto)
  • Gut (2,2)
  • 9 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: Teilintegriert
  • Antriebsprinzip: Dieselmotor
  • Antrieb: Frontantrieb
  • Schadstoffklasse: Euro 5
  • Schaltung: Manuelle Schaltung
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Brevio t 600
  • Brevio t 600 2.0 JTD Multijet 115 5-Gang manuell (85 kW)
  • Brevio t 600 2.3 Multijet 130 6-Gang manuell (96 kW)
  • Brevio t 605 2.0 Multijet 115 5-Gang manuell (85 kW)
  • Brevio t 641 150 Multijet 6-Gang manuell (109 kW)
  • Brevio t 645 115 Multijet 5-Gang manuell (85 kW)
  • Brevio t 645 150 Multijet 6-Gang manuell (109 kW)

Tests (9) zu Bürstner Brevio

    • promobil

    • Ausgabe: 7/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 11
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Brevio t 645 115 Multijet 5-Gang manuell (85 kW)

    „Plus: Große Hecksitzgruppe mit Umbaufunktion zum Doppelbett ... günstiger Grundpreis.
    Minus: Stauraum im Heck ist mit Umbaumaßnahmen verbunden, kleiner Kleiderschrank, Hubbett mit kurzer Liegefläche ...“

    • Reisemobil International

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 03/2016
    • Seiten: 12
    • Mehr Details

    133 von 200 Punkten

    Getestet wurde: Brevio t 641 150 Multijet 6-Gang manuell (109 kW)

    „... Das Konzept spricht aktive Camper an, die ein kompaktes, variables Mobil suchen, und darin Fahrräder, Sportausrüstung oder auch einfach mal die Beute vom Baumarktbesuch transportieren möchten. Die Heckklappe ist spitze, und dass der Möbelbau bei dem attraktiven Grundpreis nicht gerade Oberklasseniveau erreicht, lässt sich da gut verschmerzen.“

    • camp24MAGAZIN

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Brevio t 600 2.0 JTD Multijet 115 5-Gang manuell (85 kW)

    Der Brevio von Bürstner ist ein gelungener Hybrid aus kompaktem Aufbaumobil und Kastenwagen mit vielen guten Ideen. Der Innenraum wirkt geräumig und die Heckklappe sorgt bei Testern für Begeisterung. An der Verarbeitung und den Materialien gibt es nichts auszusetzen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Mobil Total

    • Ausgabe: 2/2016
    • Erschienen: 08/2016
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Brevio t 641 150 Multijet 6-Gang manuell (109 kW)

    „Der Bürstner Brevio t 641 verbindet die Vorteile eines handlichen, geräumigen Kastenwagens mit den Vorteilen eines winterfesten Aufbaumobils. Der praxisgerechte Alltagseinsatz steht im Mittelpunkt des Bürstner Brevio-Konzepts. Für die angepeilte Zielgruppe stehen Luxus und Wohnkomfort nicht an an erster Stelle ...“

    • promobil

    • Ausgabe: 5/2014
    • Erschienen: 04/2014
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2,5 von 5 Punkten
    Getestet wurde: Brevio t 645 150 Multijet 6-Gang manuell (109 kW)

    „Der Brevio ist nicht nur kompakt, er ist anders. Dank großer Hecksitzgruppe wirkt der T 645 weit geräumiger, als man es von einem so schlanken und handlichen Mobil erwarten würde. ... das Grundrisskonzept liefert auch Ansätze genug, den Van noch konsequenter auf zwei Personen zuzuschneiden, die zweite Bugsitzgruppe ... zugunsten einer Küche mit großem Kühlschrank oder einem Bad mit separater Dusche einzusparen.“

    • promobil

    • Ausgabe: 2/2014
    • Erschienen: 01/2014
    • 11 Produkte im Test
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Brevio t 605 2.0 Multijet 115 5-Gang manuell (85 kW)

    „Plus: GfK-Dach, -Heck und -Boden, XPS-Isolierung rundum, schmaler Aufbau, große Heckklappe, günstiger Preis, interessantes Alternativmodell mit Hecksitzgruppe und Hubbett, weitere Modelle als Travel Van.
    Minus: Langer Radstand, serienmäßig nur 3,3-t-Chassis.“

    • promobil

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 12/2012
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Brevio t 600 2.3 Multijet 130 6-Gang manuell (96 kW)

    „Plus: Großzügige, luftige Sitzgruppe mit Zusatzplatz. Mehr Liegelänge und Liegefläche im Heckbett. Mehr Bewegungsfreiheit im Bad, Dusche nutzbar. Bessere Wintertauglichkeit. Größerer Heckstauraum, gute Verzurrmöglichkeiten. Mehr Zuladung durch leichtere Aufbaukonstruktion.
    Minus: Großer Wendekreis trotz relativ kompakter Maße. Höherer Preis.“

    • Reisemobil International

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • Mehr Details

    77 von 100 Sternen

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen
    Getestet wurde: Brevio t 600 2.0 JTD Multijet 115 5-Gang manuell (85 kW)

    „... Der Teilintegrierte ist kompakt und wendig und lässt sich fast genauso gut manövrieren wie ein Kasten. Damit macht er auch im Stadtverkehr und im Alltagsbetrieb eine gute Figur. Dazu bietet er deutlich mehr Platz und Komfort als ein Kastenwagenmodell. ...“

    • promobil

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • 3 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Brevio t 600

    „... Um 2,10 Meter Breite im Blick zu behalten, reichen Außenspiegel ohne Ausleger; das macht eine deutlich geringere Durchfahrtsbreite als bei Van TI und Globebus T. Allerdings verleiht der längste Radstand im Vergleich dem Brevio mit seinem Stummelheck etwas merkwürdige Proportionen und frisst obendrein einen großen Teil der erhofften Wendigkeit wieder auf. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Bürstner Brevio

Antrieb Frontantrieb
Antriebsprinzip Dieselmotor
Hubraum 1956 cm³
Leistung in kW 85
Leistung in PS 115
Schadstoffklasse Euro 5
Schaltung Manuelle Schaltung

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Ganz schön große Klappe Reisemobil International 4/2016 - Ihr gemeinsames Merkmal: eine große nach oben öffnende Klappe - optional mit Fenster - in einem GfK-Heckformteil und der nur 2,10 Meter breite Aufbau. So empfiehlt sich die Baureihe auch für Urlauber, die öfters in Städten unterwegs sind. Zum Test rollt der Bürstner Brevio t 641 vor. Seine Besonderheit: Er bietet im Heck ein besonders großes Hubbett und darunter eine halbhohe Schrankzeile an der linken Fahrzeugwand und rechts als Extra eine zweite, mit wenigen Handgriffen demontierbare. …weiterlesen


Für alle Fälle promobil 1/2013 - Im Sechs Meter Format ist die Modellauswahl riesengroß - von günstig bis gehoben. Dort hinein stechen schlan ke Teilintegrierte, gern als Vans bezeichnet. Ein neues Konzept will nun das Beste aus zwei Welten vereinen: Der Bürstner Brevio t 600 bedient sich nicht nur des gleichen Grundrisses und praktisch identischer Län gen und Breitenmaße. Er bie tet mit seiner serienmäßigen großen Klappe im GfK Heck darüber hinaus erstmals eine vergleichbar große Variabilität für den Sperrguttransport. …weiterlesen