Brütting Mount Bona High im Test

(Kinder-Wanderschuh)
  • Sehr gut 1,5
  • 2 Tests
271 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Hikingschuhe
Eigenschaften: Was­ser­dicht, Atmungs­ak­tiv
Geeignet für: Kin­der, Damen, Her­ren
Obermaterial: Velours­le­der
Innenmaterial: Tex­til
Gewicht: 400 g
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Brütting Mount Bona High

    • AllesBeste.de

    • Erschienen: 08/2019
    • 9 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Plus: äußerst preiswert; trotz Unisex-Ausführung äußerst guter Halt; gut anpassbares Schnürsystem; vollkommen wasserdicht.
    Minus: u.U. etwas zu viel Platz an der Fußspitze; Atmungsaktivität ist zwar gegeben, allerdings deutlich schwächer ausgeprägt als bei der Konkurrenz im Testumfeld, besonders bei Hitzebildung; teils Verarbeitungsmängel, z.B. Kleberreste. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • AllesBeste.de

    • Erschienen: 07/2019
    • 9 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Plus: erschwinglich; gutes Abrollverhalten; wasserdicht.
    Minus: das Obermaterial saugt sich schnell mit Wasser voll. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details  

    Info: Zu diesem Produkt gibt es bei AllesBeste.de einen neueren Testbericht mit gleicher Bewertung.

zu Brütting Mount Bona High

  • Bruetting Unisex-Erwachsene Mount Bona High Kids Trekking-& Wanderstiefel,

    Brütting Trekkingstiefel zum Schnüren. Dieser funktionelle Trekkingstiefel bietet beste Funktionalität im modischen ,...

  • Bruetting Unisex-Erwachsene Mount Bona High Kids Trekking-& Wanderstiefel,

    Brütting Trekkingstiefel zum Schnüren. Dieser funktionelle Trekkingstiefel bietet beste Funktionalität im modischen ,...

  • BRÜTTING »Trekkingstiefel Mount Bona High« Wanderschuh, grau

    Obermaterial , Veloursleder, |Innenmaterial , Textil, |Verschluss , Schnürung, |Innensohlenmaterial , Textil, ,...

  • Brütting Mount Bona High Trekkingstiefel

    Robuster Brütting Trekkingstiefel zum Schnüren für Damen - Der Mount Bona High in rotem VeloursledertDer Mount Bona High ,...

  • BRÜTTING Outdoorschuh Outdoorstiefel Mount Bona High Kids

    Die perfekte Unterstützung für einen aktiven Lebensstil: Outdoorstiefel Mount Bona High Kids von Brütting macht alles ,...

  • Bruetting Unisex-Erwachsene Mount Bona High Kids Trekking-& Wanderstiefel,

    Brütting Trekkingstiefel zum Schnüren. Dieser funktionelle Trekkingstiefel bietet beste Funktionalität im modischen ,...

Kundenmeinungen (271) zu Brütting Mount Bona High

271 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
201
4 Sterne
43
3 Sterne
14
2 Sterne
8
1 Stern
5
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Mount Bona High

Nicht für jeden Einsatz geeignet

Stärken

  1. günstig
  2. geringes Gewicht

Schwächen

  1. nicht wasserdicht
  2. wenig atmungsaktiv
  3. Außensohle sehr starr

Die Qualität mancher beliebter Markenschuhe erreicht der Mount Bona High von Brütting nicht, meinen sowohl Tester als auch viele Kunden. Hierfür hapert es etwas an der Verarbeitung, wodurch die Lebensdauer des Schuhs nach Kundenaussagen eingeschränkt ist. Viele Kunden halten den Schuh für gelegentliche Spaziergänge geeignet, nicht jedoch für den Einsatz bei längeren Wanderungen und beim Bergsport. Es gibt zu viele Kritikpunkte, wie zu wenig Halt des Fußes im Schaft, eine geringe Atmungsaktivität des Obermaterials, eine starre Außensohle und eine unbequeme Innensohle. Leider scheint das Obermaterial auch nicht ausreichend wasserdicht zu sein. Demgegenüber stehen allerdings die kleine Verkaufssumme und das geringe Gewicht. Außerdem gefällt das Design vielen Rezensenten gut.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Brütting Mount Bona High

Typ Hikingschuhe
Eigenschaften
  • Atmungsaktiv
  • Wasserdicht
Geeignet für
  • Herren
  • Damen
  • Kinder
Obermaterial Veloursleder
Innenmaterial Textil
Gewicht 400 g

Weitere Tests & Produktwissen

Ein himmlisches Fleckchen Erde

Wanderlust Nr. 5 (September/Oktober 2012) - Die Lagen Schlossberg und Kugelspiel durchwandern wir auch auf unserer Schwanbergüberquerung. Der Weg macht einen ausladenden Bogen, denn nur so kann er den steilen Schlossberg bequem wanderbar verlassen. Unterwegs bietet er satte Blicke über das Spiel von Grüntönen in Wald und Weinbergen. Bis zum Kugelspiel versüßen uns Pflaumen aus dem Gebüsch und ein Apfel, der plötzlich vor Sylkas Füßen liegt, den Weg. …weiterlesen

Top-Region Zugspitze

active Nr. 4 (August/September 2012) - Auf knapp drei Kilometer Länge warten 18 Spiel- und Spaßstationen auf junge Bergfexe: Schmecken, hören, riechen, sehen, fühlen - hier sind alle Sinne gefordert. Mit dem Besuch der Aussichtsplattform Alpspix endet übrigens auch eine historische Wanderung im Gebiet Garmisch-Classic. Auf dem dreistündigen Ausflug machen Wanderer einen Streifzug durch die Bergwerkgeschichte und erfahren, was es mit historischen Zustiegen und der Kultur der Almen, insbesondere der Hammersbacher Alm, auf sich hat. …weiterlesen

Wandern will gelernt sein

active Nr. 3 (Juni/Juli 2012) - Dadurch nehmen die Teilnehmer die Landschaft um sich herum bewusster wahr. Am Fuße einer senkrechten Wand bleibt der Lehrer stehen und zeigt auf den darunter liegenden See: "Um 1930 haben Männer des freiwilligen Arbeitsdienstes den See angelegt, davor war dort ein Sumpfgebiet." Entlang des Reschmühlbachs führt der Wanderführer die Gruppe durch ein flaches Waldstück."Hier fließt frisches Quellwasser, ihr könnt es trinken." Alle 45 Minuten sei beim Wandern eine Trinkpause sowieso Pflicht. …weiterlesen

Beten mit den Füßen

active 4/2010 - Aber: Schummeln gilt nicht. Pilgern setzt voraus, sich entlang des Weges in offiziellen Pilgerherbergen, in Kirchen oder Klöstern einen Stempel abzuholen. Autofahrer haben keine Chance, nur wer gelaufen oder mit dem Fahrrad kommt, erhält den Stempel für seine Compostela - die begehrte Urkunde, die einen Wanderer zum Pilger auszeichnet. Wir sind dann mal weg. JAKOBSWEGE IN DEUTSCHLAND Alle führen sie nach Santiago de Compostela. …weiterlesen

Solides Schuhwerk

Bergsteiger 1/2012 - Die Dampfaufnahme der zusätzlichen Isolation aus Kunstfasern (v. a. Thinsulate, Primaloft) oder eines luftigeren Filzfleece-Innenfutters sowie die Schweißweiterleitung über die Strümpfe spielen jedoch für ein angenehmes Fußklima eine weitaus größere Rolle. Gore-Tex entwickelte z. B. eine Membran mit dünnerer Isolation aus offenzelligem Schaumstoff, die mehr Luftbewegung zwischen den einzelnen Materialschichten, aus denen der Schaft zusammengesetzt ist, erlauben. …weiterlesen

Ein Schuh für alle Fälle?!

ALPIN 5/2006 - Wie sieht der optimale Schaft aus? Ein harter stabiler Schaft vermittelt viel Halt, ist aber oft unbequem und drückt sogar, besonders am Schaftrand. Ein Aspekt, der in den Testbögen von den Testern am häufigsten bemängelt wurde und oftmals echte Probleme aufwirft wie bei Millet. Beim Modell Hunza drücken die Ösen dermaßen durch den Schaft, dass der Schuh für viele Tester fast nicht tragbar war. Da ist die Polsterung an der falschen Stelle weggelassen worden. …weiterlesen

„Weich. warm und griffig“ - Die Allrounder

ALPIN 2/2006 - Aber er konnte im Gelände voll überzeugen. Ein Schuh, den man auch gerne auf längere Touren anzieht, mit einem Futter aus Polartec und einer der griffigsten Sohlen im Test. Einziger Wermutstropfen: Für den harten Einsatz war er uns dann doch zu niedrig. Der Einsatz von Gamaschen ist beim Merell Pflicht. …weiterlesen

Mit sicherem Tritt

Bergsteiger 7/2012 - Fußraum und Futter Während der Schaft bei allen vorgestellten Modellen weich abschließt, umfassen die eisorientierten Stiefel den Fuß fest und verhindern so, dass der Knöchel hochrutscht (v. a. Millet, Mammut). Millet, The North Face und Boreal sind für Bergstei- ger mit breiteren Füßen ideal, Lowa und Mammut für schmalere Füße. Komfortable Schuhe (z. B. The North Face) haben einen etwas weniger guten Halt. Bei vielen Modellen gibt es Varianten für Frauen, die teils anders heißen. …weiterlesen

Der neueste Test erschien am 09.08.2019.