• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 15 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Anzahl der Gänge: 11
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Breezer Bikes Beltway 11+ (Modell 2020) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Punkten, „Kauftipp“

    Vorteile: helles Frontlicht; auch beladen gut manövrierbar; bequeme Lenkergriffe; ordentliche Verlegung der Brems- und Schaltzüge.
    Nachteile: unsaubere Führung des Lichtkabels. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ähnliche Produkte im Vergleich

Breezer Bikes Beltway 11+ (Modell 2020)
Dieses Produkt
Beltway 11+ (Modell 2020)
  • Sehr gut 1,0
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
Basismerkmale
Typ
Typ
Trekkingrad
Trekkingrad
  • Citybike
  • Urban Bike
Trekkingrad
  • Trekkingrad
  • Reiserad
Trekkingrad
Gewicht
Gewicht
15 kg
16,7 kg
13,5 kg
12,3 kg
17,3 kg
15,2 kg
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße
Felgengröße
28 Zoll
28 Zoll
28 Zoll
28 Zoll
28 Zoll
28 Zoll
Schaltung
Anzahl der Gänge
Anzahl der Gänge
11
3 x 10
k.A.
3 x 10
3 x 8
2 x 10
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Breezer Bikes Beltway 11 Plus (Modell 2020)

Vor-​ und Nach­teile die­ses Pro­duk­tes

Stärken

  1. 11-Gang-Nabenschaltung mit Riemenantrieb
  2. hohe Rahmenstabilität, auch bei Zuladung sicher manövrierbar
  3. sehr spritziges Fahrhandling
  4. leicht sportliche Sitzposition

Schwächen

  1. Übersetzung im niedrigsten Gang recht lang (größeres Ritzel hilft)
  2. Vorbau nicht verstellbar, Lenkerposition kann nicht changiert werden

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Breezer Bikes Beltway 11+ (Modell 2020)

Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Herren
Gewicht 15 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 135 kg
Modelljahr 2020
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Federgabel fehlt
Flaschenhalteraufnahme vorhanden
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Hinterbaufederung fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb vorhanden
Schutzbleche vorhanden
Verstellbarer Vorbauwinkel fehlt
Beleuchtung
Bremslicht fehlt
Standlicht vorhanden
Lichtsensor fehlt
Scheinwerferhelligkeit 50 Lux
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Bereifung Kenda Kwick Journey
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Anzahl der Gänge 11
Schaltwerk Shimano Alfine
Umwerfer -
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Bremskraftübertragung Hydraulisch
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 46 / 50 / 54 / 58 / 62 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Breezer Bikes Beltway 11 Plus (Modell 2020) können Sie direkt beim Hersteller unter breezerbikes.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Stylische Städter

aktiv Radfahren 4/2016 - Für Speed, Traktion, Kurvenstabilät sowie sanftes Abrollen sind ultimativ breite 60er-Reifen mit Diamant-Profil montiert, in großer 29 Zoll Dimension. Das P-Carpo ist voll auf Fahrdynamik getrimmt. Mit dem sanft abrollenden Breitreifen lässt es sich genial über Bordsteine räubern. Sie bügeln sogar ruppiges Pflaster glatt. Die Lenkgeometrie ist auf Agilität ausgelegt. Dieses Rad giert nach Slalom-Attacken, fährt auf Wunsch aggressiv, muskulös oder komfortabel. Lob für die Ergonomie. …weiterlesen

Muskelspiele

MountainBIKE 3/2016 - Nur an sehr steilen Stichen wird das Vorderrad durch die kurzen Kettenstreben spürbar leicht, verlangt Druck auf dem Lenker. Die Parts? Punkten weniger mit Noblesse, mehr im Detail, etwa mit extrabreiten Felgen oder perfektem Remote-Hebel der Vario-Stütze. Stevens kann nur Sport? Von wegen, mit dem Sledge beweisen die Hanseaten seit ein paar Jahren, dass sie richtig spaßige Bergräder auf die Stollen bringen. …weiterlesen

Immer weiter

aktiv Radfahren 1-2/2016 - Der Gepäckträger ist so weit hinten montiert, dass auch bei Schuhgröße 47 jede Menge Beinfreiheit bleibt. Der weit hinten liegende Schwerpunkt stört auch bei Maximalzuladung nicht. Das Corratec C29 ist beinahe schon ein moderner Klassiker. Nicht umsonst zählt es in jedem Jahr zu den meistverkauften Rädern in seiner Klasse. Mit "Deore"-Schaltwerk, -Nabendynamo und einem robusten "Standwell"-Gepäckträger ist die Ausstattung für den Preis sehr ordentlich. …weiterlesen

Fat in the City

CYCLE 1/2016 - Nicht nur der Name, auch zahlreiche Aufnahmen für Packsysteme an Gabel und Hinterbau laden zu einer längeren Reise ein. Dabei suchen die Surly-Reifen (Big Fat Larry) mit satten 4,8 Zoll offensichtlich Wege abseits der Straße. So einen gut durchdachten Lastenesel einfach mal in die Stadt abzukommandieren und gegen Carbon oder Titan antreten zu lassen, ist zugegeben etwas gemein. …weiterlesen

Stadtspaß

aktiv Radfahren 1-2/2014 - Die Lichtanlage besitzt vorn ein Tagfahrlicht sowie ein Standlicht. Aufgesessen: schön,wieangenehmdasbeidiesem Tiefeinsteiger geht. Sofort fallen der Komfortsattel, die Lenker-Ergonomie und die perfekte Sitzposition auf. Die Fahreigenschaften: souverän aber auch wendig! Sehr sichere Bremsen, helles Licht! …weiterlesen

Erfolg in Serie

RennRad 5/2011 - Der Rahmen aus Carbonfasern, Kunststoff, Harz, Kleber. Ein Rennrad, wie Andy Rihs es sich immer vorgestellt hat: makellos, perfekt. Sein „impec“. „impec“ ist die Kurz- und Kunstform des französischen impeccable: fehlerlos. „Ich bin ein Riesen-Velo-Fan. Mehr sogar, ich bin ein Velo-Maniac, ein Süchtiger. Ich habe nie verstanden, warum das Rennrad, diese geniale Erfindung, noch nicht in der Moderne angekommen ist.“ Andy Rihs will einfach nicht akzeptieren, dass im 21. …weiterlesen

Schicke Flitzer

aktiv Radfahren 1-2/2016 - Von den sieben Rennrädern fahren allein fünf auf einem Alurahmen ab, zwei mit Carbon und last but not least das edle Titanrad von Falkenjagd. Preislich bewegen wir uns in der Rennradliga beginnend ab 1299 Euro jeweils für das Giant Defy Disk und das B´Twin aus dem Hause Decathlon. Das Ganzjahresrad Bergamont Prime CX RD schlägt mit 1699 Euro zu Buche - Gepäckträger inkludiert - der Gravelracer von Bulls bleibt bei 1799 Euro stehen. …weiterlesen

Elementarteilchen

bikesport E-MTB 4/2010 - Eine hochgezüchtete Waffe für überzeugte Rennfahrer. Tipp: Stollenreifen, ein breiterer Lenker und eine besser funktionierende Gabel wür-rr würden bei geringem Mehrgewichtht Mehrgewicht das Hand-dd Handling enorm verbessern! IDWORX RACING ROHLER FUNKTION PUR Kompromisslos zuverlässig: Das Racing Rohler (RR) stammt von einem Mann, der sein Bike nicht ständig pflegen und putzen, sondern in seiner kostbaren Freizeit damit fahren will. …weiterlesen