TriZone 5500 Produktbild
  • Sehr gut

    1,4

  • 0  Tests

    559  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,4)
559 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Oszil­lie­rende Zahn­bürste
Akku­be­trieb: Ja
Andruck­kon­trolle: Ja
Putz­zeit­ti­mer: Ja
Inter­vall­ti­mer: Ja
Rei­see­tui: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Intel­li­gen­ter Druck­sen­sor

Elektrische Zahnbürsten mit Andruckkontrolle gibt es viele – allerdings ist der Sensor selten so intelligent wie bei der neuen Oral-B TriZone 5500 von Braun. Hier stehen gleich drei Fangnetze bereit: Eine Anzeige leuchtet auf, die Pulsationen stoppen, zudem aktiviert sich automatisch der schonende Sensitiv-Modus.

Sorgt für Disziplin und Gelassenheit

Praktisch ist die Andruckkontrolle vor allem für Verbraucher, die mit elektronischen Zahnbürsten noch keine Erfahrung haben. Schließlich neigt man gerade nach langen Jahren der „Handarbeit“ dazu, beim Putzen weiterhin aktiv zu sein und den Bürstenkopf zu stark auf Kiefer und Zahnfleisch zu pressen. Optimal hingegen ist es, wenn man die Arbeit der Zahnbürste überlässt – und genau diesen Lerneffekt „erzwingt“ die Sensorsystematik. Anders ausgedrückt: Man putzt disziplinierter und vor allem mit mehr Gelassenheit.

Reinigungsmodi und Timer

Neben der Andruckkontrolle bietet die TriZone 5500 noch weitere praktische Tools. Beispielsweise stehen fünf Betriebsmodi zur Verfügung: Polieren zur Entfernung von Farbablagerungen, Massage zur Zahnfleischpflege, die erwähnte Sensitiv-Einstellung sowie einen normalen Reinigungs- und einen Tiefenreinigungsmodus. Ebenfalls gut: Teil der Ausstattung ist ein Zwei-Minuten-Timer samt Quadpacer, der alle 30 Sekunden zum Wechsel des Kieferquadranten animiert (Vibration).

Alles im Blick

Die verbleibende Zeitspanne funkt das Modell dabei auf ein kleines LCD-Display – man hat also jederzeit im Blick, wie viele sec. der Putzvorgang noch in Anspruch nimmt. Kein weltbewegendes, aber durchaus nettes Feature. Abgerundet wird das Paket schließlich von vier Aufsteckbürsten (drei ovale TriZone-Exemplate, ein mal Interspace), eine Ladeanzeige und einem Akku, der – bei zwei Putzgängen pro Tag – zehn Tage durchhalten soll. Verstauen indes lässt sich die Zahnbürste in einem Reiseetui.

Letztlich positioniert sich die Braun Oral-B TriZone 5500 im Premiumbereich – dafür sprechen sowohl der starke Funktionsumfang als auch der saftige Preis. Wer Interesse hat: Bei Amazon etwa kostet die Elektrobürste derzeit knapp 200 EUR.

von Stefan

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Oral B Elektrische Zahnbürste Oral-B Genius 8500 Design Edition Elektrische
  • JETPIK Mundpflegecenter »JP 210 Solo«, 8-tlg., 3-in-1-System

Kundenmeinungen (559) zu Oral-B TriZone 5500

4,6 Sterne

559 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
430 (77%)
4 Sterne
78 (14%)
3 Sterne
11 (2%)
2 Sterne
17 (3%)
1 Stern
22 (4%)

4,6 Sterne

559 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Elektrische Zahnbürsten

Datenblatt zu Oral-B TriZone 5500

Funktionen Timer
Allgemeine Informationen
Typ Oszillierende Zahnbürste
Stromversorgung
Akkubetrieb vorhanden
Batteriebetrieb fehlt
Netzbetrieb fehlt
Ausstattung & Funktionen
Andruckkontrolle vorhanden
Putzzeittimer vorhanden
Intervalltimer vorhanden
Geschwindigkeitsregulierung fehlt
Reiseetui vorhanden
Zahnzwischenraumbürste vorhanden
Zungenreiniger fehlt
Massagebürste fehlt
Anzahl mitgelieferter Aufsteckbürsten 4
Positionserkennung fehlt
App-Steuerung fehlt
UV-Desinfektion fehlt
Künstliche Intelligenz fehlt
Akku
Akkulaufzeit 10 Tage
USB-Ladefunktion fehlt
Ladeanzeige vorhanden
Ladelicht vorhanden
Reise-Ladestation fehlt
Putzeinstellungen
Normal vorhanden
Soft / Empfindliche Zähne vorhanden
Massage vorhanden
Polieren fehlt
Tiefenreinigung vorhanden
Aufhellen vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: