ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,5)
807 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Oszil­lie­rende Zahn­bürste
Akku­be­trieb: Ja
Andruck­kon­trolle: Ja
Putz­zeit­ti­mer: Ja
Inter­vall­ti­mer: Ja
Rei­see­tui: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Oral-B Professional Care Black 7000 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Oral-B Professional Care Black 7000

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Oral B Elektrische Zahnbürste Oral-B Genius 8500 Design Edition Elektrische
  • JETPIK Mundpflegecenter »JP 210 Solo«, 8-tlg., 3-in-1-System

Kundenmeinungen (807) zu Oral-B Professional Care Black 7000

4,5 Sterne

807 Meinungen (65 ohne Wertung) in 3 Quellen

5 Sterne
534 (66%)
4 Sterne
114 (14%)
3 Sterne
57 (7%)
2 Sterne
12 (1%)
1 Stern
19 (2%)

4,5 Sterne

605 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

3 Meinungen bei billiger.de lesen

  • von NoBraunNoMore

    Lange nicht so gut wie der Preis und die Bewertungen suggerieren

    • Nachteile: Akku minderwertig, Verpackung ohne Sicherheitstab, plastik-billig Konstruktion minderwertig, Software schlecht durchdacht
    • Geeignet für: zu Hause
    • Ich bin: Erwachsene
    Ich habe eine ältere Oral B Professional Care (über 5 Jahre alt), die sehr solide längere Zeit ihren Dienst versehen hat: kompakt, guter Akku mit langer Laufzeit. Die Professional Care 7000 ist dagegen eine einzige Enttäuschung, ich habe bereits die zweite im Austausch.
    1. Der erste Akku hat gleich nicht richtig die Ladung gehalten. Der zweite ist nach einem Monat auch am ...
    2. Schon die Verpackung lässt zu wünschen übrig, man kann das Sanitärprodukt aus- und einpacken, ohne einen Sicherheits-Tab, etwas ungewöhnlich, vor allem bei einem Produkt dieser Preisklasse.
    3. Software/Bluetooth funktionieren nicht richtig. Bei der ersten Lieferung war der Smarttimer gleich tot. Bei der zweiten läuft er (keine Zeitumstellung). Keine Möglichkeit einen Putzvorgang zu pausieren, man muss immer in Reichweite bleiben. Smart-Timer und Bluetooth App. Man muss die Bluetooth App verwenden, um Nutzvorgänge zu koordinieren, darf aber dann nicht den Smarttimer irgendwo aktiv haben, sonst gibt es da Konflikte.
    4. Klobiger Griff, der im Vergleich zum alten Produkt minderwertig (plastik-billlig) wirkt.

    Fazit: Für den Preis und Made in Germany nicht zu empfehlen.
    Antworten
  • von Pink76

    Stylische Zahnbürste - tolles Putzergebnis

    • Vorteile: gute Ausstattung, gute Reinigung, edles Design, Andruckkontrolle
    • Nachteile: hohe Anschaffungskosten
    • Geeignet für: jeden Tag, unterwegs, zu Hause, empfindliches Zahnfleisch, Zungenreinigung, empfindliche Zähne, Tiefenreinigung, sanfte Zahnaufhellung, Zahnfleischmassage
    • Ich bin: Erwachsene
    Als Produktbotschafterin für for-me-online konnte ich die Oral-B Black Pro 7000 in den letzten Wochen ausführlich testen und bin davon sehr begeistert.

    Die Verpackung ist sehr edel und enthält neben der stylischen Zahnbürste, ein Ladegerät mit Aufbewahrung für 4 Aufsätze und dem Smart-Guide auch 4 verschiedene Aufsatzzahnbürsten sowie ein schickes Reiseetui für das Handstück und 2 Aufsätze sowie ein kleines Täschen für das Ladegerät. Wow, hier merkt man schon, dass man das Premium-Produkt von Oral-B vor sich hat, nicht zu vergleichen mit der Ausstattung meiner alten Oral-B.

    Die technischen Daten sind in der Produktbeschreibung aufgeführt, daher werde ich mich auf meine Eindrücke zur Zahnbürste beschränken.

    Die Zahnbürste sieht toll aus, ist relativ groß, was uns aber nicht stört. Bis zum ersten Test mussten wir 24 Stunden warten, um die Zahnbürste das erste Mal voll aufzuladen. Diese Zeit ist zwar sehr lang, aber eine eher seltene Aktion, wenn man immer das Ladegerät verwendet.

    Seit der ersten Anwendung sind wir total begeistert von der Putzleistung, die Zähne fühlen sich sehr glatt und sauber an, dieses Gefühl hält auch sehr lange Zeit an. Die verschiedenen Bürstenaufsätze habe ich durchprobiert und verwende nun hauptsächlich die Bürste zur Tiefenreinigung mit MicroPulse Lamellen und die 3D-White mit Poliereinsatz. Meine Zähne sind schon etwas heller geworden und sogar der Zahnstein ist weggegangen, da wird mein Zahnarzt bald arbeitslos.
    Antworten
  • von LadySina1978

    Kompaktes Powergerät

    • Vorteile: gute Ausstattung, gute Verarbeitung, guter Akku, gute Reinigung, echter Blickfang, edles Design
    • Geeignet für: jeden Tag, unterwegs, zu Hause, empfindliches Zahnfleisch, Zungenreinigung, empfindliche Zähne, Tiefenreinigung, sanfte Zahnaufhellung, Zahnfleischmassage, Prophylaxe
    • Ich bin: Erwachsene
    Ich darf die neue Oral B TriZone 7000 black für P&G und for me testen und möchte gerne meine Erfahrung weiter geben.

    + handlich
    + leise aber leistungsstark
    + nettes Äußeres
    + Akku hält fast 3 Wochen
    + Andruckkontrolle mit optischem Signal
    + auch auf Reisen sicher dabei, dank des Reiseetuis, in dem zusätzlich zwei Bürstenköpfe mitgenommen werden können
    + strahlend saubere und länger frische Zähne die gesund aussehen
    + 6 Reinigungsprogramme die keine Wünsche offen lassen, plus die APP fürs IPhone

    - ist mir bisher nichts aufgefallen

    Fazit:
    Die Oral B TriZone 7000 black, hält genau was sie verspricht. Zu Beginn der Testreihe hatte ich täglich Zahnfleischbluten und starke Verfärbungen von Kaffee und Nikotin. Seit ich 2 x tgl. mit der Oral B TriZone 7000 putze gehören Zahnfleischbluten und Verfärbungen der Vergangenheit an. Mein Zahnfleisch ist wieder gesund und rosig. Meine Zähne sind spürbar und sichtbar länger sauber.
    Auch die Zahnzwischenräume werden durch die auf und abschwingenden Bürsten perfekt gereinigt, so das ich nur noch sehr selten Zahnseide oder Zwischenraumbürsten benutzen muss.

    Auch meiner Zahnärztin ist die Veränderung im Mund aufgefallen und war sehr begeistert.

    Abschließend kann ich nur sagen, wenn ich die Bürste nicht hätte, ich würde sie mir kaufen, ORAL B hält was sie versprechen
    Antworten
  • Weitere 196 Meinungen zu Oral-B Professional Care Black 7000 ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Funk­tio­nal, gründ­lich, zuver­läs­sig

Pünktlich zum 1. September 2013 betritt mit der Braun Oral-B Professional Care Black 7000 eine neue Elektrozahnbürste der Oberklasse den Markt. Das Modell kostet 250 EUR, bietet zahlreiche Funktionen – und ermöglicht laut Hersteller eine erstklassige Zahnpflege. Doch wie macht sich das Ganze in der Praxis? Testberichte.de hat vorab ein Exemplar erhalten und unter die Lupe genommen.

Lieferumfang

Passend zu den happigen Konditionen ist das Lieferpaket großzügig. Handstück, fünf Aufsätze mit rundlichem Bürstenkopf (3 mal Tiefenreinigung, 1 mal Sensitiv, 1 mal 3D), dazu eine Ladestation samt Halterung für vier Aufsätze, ein drahtloses Display mit Uhranzeige, ein robustes Reiseetui sowie ein Beutel zum Verstauen von Zahnpasta und Co. - ein besseres Paket ist am Markt derzeit kaum zu finden. Die Bedienungsanleitung wiederum ist selbsterklärend und weist vor der ersten Inbetriebnahme auf einen 24-stündigen Ladezyklus hin, anschließend kann es losgehen.

Funktionen

Generell stehen sechs Betriebsmodi zur Verfügung: Tiefenreinigung, Reinigen, Sensitiv, Aufhellen, Massage und Zungenreinigung. Der Wechsel erfolgt per Tastendruck, passende Symbole auf dem Display zeigen dabei an, welcher Modus gerade aktiv ist. Zwei (Vorwärts- oder Countdown-)Timer indes – Drei Min. für die Tiefenreinigung, zwei Min. für die anderen Modi – teilen den Putzvorgang in vier Intervalle, wobei nach jedem Abschnitt der Betrieb kurz aussetzt und ein Piepsen ertönt. Heißt: Man wird animiert, sich gleichmäßig um alle Quadranten zu kümmern. Die Zeit ist dabei ebenfalls auf dem Display ablesbar. Abgerundet wird das Ganze von einer Andruckkontrolle: Ist der Druck zu stark, leuchtet eine rote Warnanzeige auf und die Mechanik wechselt in den Sensitiv-Modus.

Praxis

Der Praxisauftritt indes war absolut zufriedenstellend. Zwischenräume und Zahnränder wurden – gerade im Tiefenreinigungs- und im normalen Reinigungsmodus – zuverlässig gesäubert, selbst hartnäckige Rückstände hatten keine Chance (z.B. Müsli oder Körnerbrot). Nicht ganz so gründlich, aber dennoch in Ordnung war der Sensitivmodus, im Bleach- und Massagemodus wiederum fiel das schonende und angenehme Putzfeeling auf. Generell fühlten sich die Zähne nach dem Putzen sauber, glatt und frisch an. Die Druckkontrolle präsentierte sich optimal ausbalanciert, der Wechsel in den Sensitiv-Modus erfolgte also exakt zum richtigen Zeitpunkt. Weitere Pluspunkte: Anders wie gerne behauptet verursachte die rotierende Mechanik kein Zahnfleischbluten, zudem hielt der Akku fast exakt so lange durch wie versprochen (10 Tage mit zwei Putzvorgängen á 2 min).

Kritik

Die Kritik indes beschränkt sich auf einige kleine Details. Zum Beispiel ist die Pause zwischen den Intervallen recht kurz, der Quadrantwechsel wird dadurch etwas hektisch. Zudem entwickelt der Motor im Reinigungs- und Tiefenreinigungsmodus eine ziemlich stattliche Geräuschkulisse – was gerade morgens gewöhnungsbedürftig ist. Ebenfalls schade: Für 250 EUR könnte man durchaus weitere Zusatzbürsten erwarten, etwa einen Zungenreiniger. Und abschließend noch ein Hinweis zum Display. Wer es an der Wand oder am Spiegel befestigen will, muss dafür einen Klebestreifen verwenden, der sich bei Bedarf kaum wieder lösen lässt. Ein hochwertiger Saugnapf aus Plastik wäre hier eventuell die bessere Lösung.

Fazit

Unterm Strich überzeugt die Braun Oral-B Professional Care Black 7000 dennoch auf ganzer Linie. Sie reinigt die Zähne gründlich und zuverlässig, bietet eine Vielzahl an Tools für unterschiedlichste Ansprüche und einen guten Akku, zudem ist sie handlich und in ihrem schwarzen Gehäuse auch noch ziemlich schick. In Relation zum Preis also ein angemessenes Paket. Wer Interesse hat: Bei einigen Onlinehändlern – darunter Amazon – kann man das Modell bereits bestellen.

von Stefan

Passende Bestenlisten: Elektrische Zahnbürsten

Datenblatt zu Oral-B Professional Care Black 7000

Allgemeine Informationen
Typ Oszillierende Zahnbürste
Stromversorgung
Akkubetrieb vorhanden
Batteriebetrieb fehlt
Netzbetrieb fehlt
Ausstattung & Funktionen
Andruckkontrolle vorhanden
Putzzeittimer vorhanden
Intervalltimer vorhanden
Geschwindigkeitsregulierung vorhanden
Reiseetui vorhanden
Zahnzwischenraumbürste fehlt
Zungenreiniger fehlt
Massagebürste fehlt
Anzahl mitgelieferter Aufsteckbürsten 5
Positionserkennung fehlt
App-Steuerung fehlt
UV-Desinfektion fehlt
Künstliche Intelligenz fehlt
Akku
USB-Ladefunktion fehlt
Ladeanzeige vorhanden
Ladelicht vorhanden
Reise-Ladestation fehlt
Putzeinstellungen
Normal vorhanden
Soft / Empfindliche Zähne vorhanden
Massage fehlt
Polieren fehlt
Tiefenreinigung vorhanden
Aufhellen vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Oral-B Professional Care Black 7000 können Sie direkt beim Hersteller unter oralb.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: