Bose Wave Music System III im Test

(Stereoanlage)

Ø Sehr gut (1,5)

Tests (12)

Ø Teilnote 1,5

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
DAB+: Ja
UKW: Nein
Internetradio: Nein
WLAN: Nein
Bluetooth: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (12) zu Bose Wave Music System III

    • digital home

    • Ausgabe: 3/2012 (September/Oktober)
    • Erschienen: 09/2012
    • Seiten: 2

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Praxistipp“

    „Als universell einsetzbares HiFi-System ist das kompakte Bose Wave Music System III ein echtes Multitalent und definitiv das neue Klangwunder!“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 9/2012
    • Erschienen: 08/2012
    • Seiten: 1

    „gut“ (1,5)

    „Plus: Einfache Bedienung; Für die Größe hervorragender Klang; Gut verarbeitet.
    Minus: Zubehörsteuerung; Unzeitgemäßer Funktionsumfang.“  Mehr Details

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 4/2012 (Juli/August)
    • Erschienen: 06/2012
    • Seiten: 2

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Praxistipp“

    „Wir haben das neue Bose Music Wave System III mit DAB, UKW und CD im Praxistest betrieben. Auffällig war in allen Fällen, dass kein Blick in die (hervorragende!) Anleitung nötig war, denn das System ist intuitiv und kinderleicht bedienbar. Radiosender findet es selbstständig im Nu und liefert wirklich extrem sauberen, rauschfreien Radioklang ...“  Mehr Details

    • AV-Magazin.de

    • Erschienen: 06/2012
    • Seiten: 4

    „sehr gut“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Das Wave Music III von Bose knüpft an die guten Leistungen der Vorgänger an und bietet neben der hervorragenden Tonqualität auch eine einfache Bedienung sowie eine umfangreiche Ausstattung. Obwohl die Anlage recht kompakt ausfällt, erschafft sie einen ausgezeichneten und gleichmäßigen Raumklang in allen Frequenzbereichen. Die Neuerungen in Form von Digitalradio, Touch-Top-Control und dem neuen optional erhältlichen Zubehör wissen zu gefallen und erweitern den Einsatzbereich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Video-HomeVision

    • Ausgabe: 7/2012
    • Erschienen: 06/2012
    • Seiten: 3

    „überragend“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Bose kann zwar nicht zaubern, aber verzaubern, weil die Entwickler ihre Hausaufgaben gemacht haben. Die Messungen untermalen den subjektiven Höreindruck des Wave Music System: Alles geht mit rechten Dingen zu, den auf Breitbänder spezialisierten Amerikanern gelingt es, die Grenzen der Physik perfekt auszureizen.“  Mehr Details

    • Business & IT

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Seiten: 1

    „hervorragend“ (5 von 5 Punkten)

    „Bose kann zwar nicht zaubern, aber verzaubern, weil die Entwickler ihre Hausaufgaben gemacht haben. Die Messungen untermalen den subjektiven Höreindruck des Wave Music System III: Alles geht mit rechten Dingen zu, die auf Breitbänder spezialisierten Amerikaner können die Grenzen der Physik perfekt ausreizen.“  Mehr Details

    • trenddokument

    • Ausgabe: 4/2012 (Juni/Juli)
    • Erschienen: 05/2012
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Das Wave Music System bietet ... ein CD-Laufwerk, das selbstverständlich auch MP3-Dateien liest. Noch flexibler hinsichtlich der Musikquelle ist man aber dank des Aux-Eingangs sowie des Link-Ports auf der Rückseite. An letzteren lässt sich zum einen der 3-fach-CD-Wechsler anschließen, andererseits kann man hier das Wave-Connect-Kit zum bequemen Docken von iPod und iPhone anschließen. ...“  Mehr Details

    • avguide.ch

    • Erschienen: 03/2013

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • i-fidelity.net

    • Erschienen: 09/2012

    „sehr gut“

    „Die technische Umsetzung des Bose Wave Music Systems III ist beindruckend. War die Transmissionline bislang nur Privileg von Herstellern ausgewachsener Stand-Lautsprecher, setzt Bose das Prinzip kompromisslos und mit Erfolg auch in der Kompaktanlage ein. Gegenüber dem Vorgänger machen sich die Neuerungen bezahlt: Der neue UKW-Tuner empfängt auch noch im Keller das volle Senderspektrum und ignoriert jegliche Störquellen wie Rührmaschinen oder Mixer. ...“  Mehr Details

    • HiFi einsnull

    • Ausgabe: 4/2012 (September/Oktober)
    • Erschienen: 08/2012
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    „... das System ist intuitiv und kinderleicht bedienbar. Radiosender findet es selbstständig im Nu und liefert wirklich extrem sauberen, rauschfreien Radioklang; besonders der digitale Empfang per DAB überzeugt vollends. Auch als klassische HiFi-Anlage mit eingebautem CD-Player begeistert das Wave Music System durch glasklaren, ausgewogenen Klang ...“  Mehr Details

    • PLAYER

    • Ausgabe: 3/2012 (Juli-September)
    • Erschienen: 07/2012
    • Seiten: 2

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Praxistipp“

    „Plus: DAB+ und UKK/MW-Tuner; BoseLink für iPod-Dock/Bluetooth Adapter; An/Aus per Berührungssensor.
    Minus: -.“  Mehr Details

    • SATVISION

    • Ausgabe: Nr. 7 (Juli 2012)
    • Erschienen: 06/2012

    „sehr gut“ (95,2%)

    „Das Wave Music System III sichert sich in unserem Praxistest das Testurteil ‚sehr gut‘, da es eine herausragende Klangqualität bietet. Für Anwender, denen eine mehrteilige Audio-Anlage zu viel Platz einnimmt und die dennoch beim Musikhören auf einen satten Sound Wert legen, ist das überaus kompakte Gerät von Bose daher eine sehr gute Wahl. ...“  Mehr Details

Kundenmeinung (1) zu Bose Wave Music System III

1 Meinung
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Superteil mit CD Problem

    von kreuzschnabel
    (Gut)
    • Nachteile: spielt dickere CDs nicht ab
    • Ich bin: erfahrener Nutzer

    Hervorragende Klangqualität für ein so kompaktes Gerät. Bin seit Jahren sehr zufrieden mit dem Radio. Leider können viele meiner Klassik CDs nicht damit abgespielt werden weil sie für die Einzugsmechanik zu dick sind. Das betrifft auch und besonders CDs von teuren Herstellern wie Deutsche Grammophon, Decca, Philipps etc. Bisher konnte Bose keine Lösung anbieten.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Bose Wave Music System 3

DAB, DAB+ und T-DMB

Bose schickt eine optimierte Version des prämierten Wave Music Systems ins Rennen. Das Music System III bietet alle Vorzüge des Vorgängers und überdies einen Tuner, der neben analogen Radiosendern das digital via DAB, DAB+ und T-DMB ausgestrahlte Programm empfängt.

Neu ist auch die Möglichkeit, zwei unterschiedliche Weckzeiten zu programmieren (Dual Alarm), wobei man wahlweise mit einem Summton, mit einem Radiosender oder einer CD geweckt wird. An der Gehäuseoberseite hat Bose zudem ein Touchpad verbaut, mit dem die Anlage komfortabel ein- und wieder ausgeschaltet, die Schlummerfunktion aktiviert und der Alarm für den nächsten Tag zurückgesetzt werden kann. Neben analogen und digitalen Radiosendern spielt das System Audio-CDs und gebrannte Scheiben (CD-R, CD-RW) mit MP3-Dateien. Das optische Laufwerk – ein Slot-in-Mechanismus – sitzt an der Vorderseite. Wer es gern bequem hat, besorgt sich den optionalen 3-fach-CD-Wechsler, fortan kann das System bis zu vier CDs aufnehmen. Ebenfalls optional erhältlich: Ein „Wave Connect Kit“ getauftes Dock für iPod und iPhone sowie ein „Bluetooth Music Adapter“, falls man Audio-Dateien von Mobiltelefonen, MP3-Playern, Desktop-Rechnern, Note- oder Netbooks drahtlos zuspielen will. Das Dock wird über den rückseitigen 3,5 Millimeter-Eingang angeschlossen, der sich natürlich auch für klassische Zuspieler eignet. Für die beiden anderen Erweiterungen steht eine proprietäre Buchse bereit, die mit „Bose Link“ beschriftet ist. Antennenstecker für UKW/MW beziehungsweise für die mitgelieferte DAB-Dipol-Antenne und ein Kopfhörerausgang runden die Anschlussleiste ab. Zum Lieferumfang des 36,9 Zentimeter breiten, 10,6 Zentimeter hohen, 21,9 Zentimeter tiefen und knapp vier Kilogramm schweren Systems gehört eine Fernbedienung im Scheckkartenformat. In Sachen Klang lässt der Hersteller trotz kompakter Abmessungen erneut auf „satte Bässe und kristallklare Höhen hoffen“, für die eine patentierte Waveguide Speaker- und diverse Bose-Technologien verantwortlichen zeichnen.

Ohne Erweiterungen schlägt das Wave Music System III mit 700 EUR zu Buche. Inklusive Wechsler sind es 950 EUR, mit Dock oder Bluetooth-Adapter jeweils 800 EUR. Wer bereit ist, diese Summen zu zahlen, darf sich auf ein erstaunlich sattes und sauberes Klangbild freuen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bose Wave Music System III

Komponenten
CD-Player fehlt
CD-Receiver vorhanden
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Fernbedienung vorhanden
Empfang
DAB+ vorhanden
DAB vorhanden
UKW fehlt
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
WLAN fehlt
Bluetooth fehlt
DLNA fehlt
NFC fehlt
Streaming
AirPlay fehlt
Multiroom
MusicCast fehlt
Ausstattung
Wecker fehlt
Sleeptimer fehlt
Displaydimmer fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) fehlt
Analog (Klinke) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Phono fehlt
Antenne vorhanden
Subwoofer fehlt
Digital
USB fehlt
Digitaler Audio-Eingang fehlt
Kartenleser fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Bose Wave Music System 3 können Sie direkt beim Hersteller unter bose.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen