SPS40E22EU Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0 Tests

202 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bau­form: Frei­ste­hend
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse: A+
Anzahl der Maß­ge­de­cke: 9
Breite: 45 cm
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

SPS40E22EU

Not­lö­sung für schmale Lücken

Bei beengten Wohnverhältnissen ist der Luxus von Stellflächen für große Haushaltsgeräte selten gegeben. Wer trotzdem eine Handvoll nützlicher Geräte unterbringen möchte, sieht sich daher gerne bei den Kompaktmodellen um. Diese messen in der Breite nämlich nur 45 Zentimeter, während es bei den ausgewachsenen Verwandten satte 60 Zentimeter sind. Indes sind solche Geräte leider in der Regel nur Notlösungen, die ineffizienter und lauter arbeiten als ihre großen Vettern. Das gilt auch für den Bosch SPS40E22EU.

Höherer, aber akzeptabler Stromverbrauch

Der Geschirrspüler kann immerhin eine Energieeffizienzklasse A+ vorweisen. Das ist für einen modernen Geschirrspüler zwar immer noch schwach, in der Budgetklasse knapp oberhalb von 300 Euro geht das aber sicherlich in Ordnung. Der Mehrverbrauch liegt bei rund 25 Prozent gegenüber den aktuellen Topgeräten, doch kosten jene auch schnell 550 bis 650 Euro. Und diesen Unterschied schafft nicht einmal der erhöhte Mehrverbrauch wieder auszugleichen. Das mag aus Umweltschutzgründen unglücklich sein, doch viele Menschen müssen schlicht nach ihrem Portemonnaie entscheiden.

Beim Wasser wird richtig zugelangt

Problematisch ist aber der Wasserverbrauch. Mit 9 Litern je Durchlauf zieht der Geschirrspüler genau 1 Liter je Maßgedeck, das gereinigt wird. Das ist vergleichsweise viel, auch wenn der Wert nominell unterhalb des Markt-Durchschnittswertes von 10 Litern je Durchlauf liegt. Der Grund ist banal: Der SPS40E22EU nimmt auch nur 9 Maßgedecke auf, während es bei einem klassischen Geschirrspüler 12 bis 14 Maßgedecke sind. Je nach Vergleichsmodell liegt der Verbrauch bei den großen Verwandten somit bei 0,83 bis 0,71 Litern je Maßgedeck. Und das betrifft nur die mittelmäßigen Geräte! Gute Geschirrspüler schaffen es auf ziemlich genau 0,5 Liter je Maßgedeck.

Auch bei Lärmpegel und Ausstattung sind Abstriche zu machen

Man muss hier gegenüber modernen Geräten also mit dem doppelten Wasserverbrauch rechnen. Das ist zum Glück in Deutschland nicht sehr teuer, schadet aber eben der Umwelt. Und dann wäre da noch das recht laute Betriebsgeräusch. Mit 48 dB(A) ist der Bosch SPS40E22EU zwischen 40 und 60 Prozent lauter als die Konkurrenz. Bei 45 dB(A) wiederum liegt der Schwellwert für eine ruhige Wohnung, in der die einzelnen Geräusch zu einem unaufdringlichen Klangteppich verschmelzen. Aus diesem ragt der SPS40E22EU dann doch vernehmbar hervor. Ferner müssen Abstriche bei der Ausstattung gemacht werden. Es gibt bei diesem Gerät nur die Sonderoption „Halbe Beladung“, aber Optionen wie ein Hygieneprogramm, ein Zeitbeschleuniger oder die beliebte Intensivzone fehlen. Das sollte man bei der Kaufentscheidung mit einbeziehen.

Kundenmeinungen (202) zu Bosch SPS40E22EU

4,4 Sterne

202 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
152 (75%)
4 Sterne
14 (7%)
3 Sterne
10 (5%)
2 Sterne
18 (9%)
1 Stern
6 (3%)

4,4 Sterne

202 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Geschirrspüler

Datenblatt zu Bosch SPS40E22EU

Bauart
Bauform Freistehend
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A+
Leistung
Anzahl der Maßgedecke 9
Lautstärke 48 dB
Sicherheit
Aquastop vorhanden
Ausstattung & Bedienkomfort
Weiterer Bedienkomfort
Zeitvorwahl Startzeit
Maße
Breite 45 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SPS40E22EU

Weiterführende Informationen zum Thema Bosch SPS 40E22EU können Sie direkt beim Hersteller unter bosch-home.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: