Gut (1,7)
15 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Ober­klasse
All­rad­an­trieb: Ja
Heck­an­trieb: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Karos­se­rie: Limou­sine
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von 7er [12]

  • 750i Limousine Steptronic (330 kW) [12] 750i Limousine Steptronic (330 kW) [12]
  • 750Li Limousine Steptronic (330 kW) [12] 750Li Limousine Steptronic (330 kW) [12]
  • 730d Limousine Steptronic (190 kW) [12] 730d Limousine Steptronic (190 kW) [12]
  • 750i xDrive Limousine Steptronic (330 kW) [12] 750i xDrive Limousine Steptronic (330 kW) [12]
  • 730d xDrive Limousine Steptronic (190 kW) [12] 730d xDrive Limousine Steptronic (190 kW) [12]
  • Mehr...

BMW 7er [12] im Test der Fachmagazine

  • 485 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 85 von 100 Punkten

    Platz 3 von 3
    Getestet wurde: 750i Limousine Steptronic (330 kW) [12]

    „Er überzeugt bei Handling, Bedienung und Antrieb. Raumangebot, Komfort, Sicherheit? Alles gut, doch nach fünf Jahren besetzt der Siebener kaum mehr Spitzenpositionen.“

  • 544 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 61 von 100 Punkten

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: 730d Limousine Steptronic (190 kW) [12]

    „Noch immer ist der BMW technisch auf der Höhe der Zeit. Der Erzrivale von Audi konnte nur ganz knapp überholen. Vor allem der höhere Diesel-Verbrauch und die aufpreispflichtige Abgasnachbehandlung kosten dem 730d entscheidende Punkte im Kampf um die Öko-Krone bei den Luxusautos.“

  • 541 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 59 von 100 Punkten, „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: 750i Limousine Steptronic (330 kW) [12]

    „Er bietet nicht ganz den S-Klasse-Komfort, ist aber fahraktiver. So gesehen ein typischer BMW. Vor allem aber ist er deutlich günstiger.“

  • 2- (724 von 1000 Punkten)

    Preis/Leistung: 68 von 100 Punkten, „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: 750Li Limousine Steptronic (330 kW) [12]

    „BMW hat den 7er über die Jahre feingeschliffen. Er bietet den besten Federungskomfort, sein Antrieb ist nahezu perfekt. Vor allem dem Punkteverlust in der Qualitätswertung ist der zweite Platz geschuldet. Ansonsten läge der zudem viel günstigere BMW ganz vorn.“

  • 2+ (84 von 100 Punkten)

    Platz 2 von 11

    „... Die kuscheligste Einstellung heißt Comfort+. Hier federt die große BMW-Limousine angenehm geschmeidig, taucht nach Bodenwellen vor allem an der Hinterachse tief wiegend ein und federt sanft wieder aus. Auch rollt die über 1,8 Tonnen schwere Limousine passabel über kleinere Unebeneheiten in der Fahrbahnoberfläche. Allerdings verursachen Kanten und Flickstellen im Asphalt ein leichtes Zittern. ...“

  • 533 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 68 von 100 Punkten, „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 1 von 3
    Getestet wurde: 750Li Limousine Steptronic (330 kW) [12]

    „BMW hat den 7er über die Jahre fein geschliffen: Er bietet den besten Federungskomfort, sein Antrieb ist nahezu perfekt. Und so gewinnt der viel günstigere BMW diesen Vergleich deutlich.“

  • 164 von 200 Punkten

    Platz 2 von 6
    Getestet wurde: 750i Limousine Steptronic (330 kW) [12]

    „... Der Achtzylinder-Biturbo ist eine Wucht, säuselt nur dezent im Hintergrund, die perfekte Achtstufenautomatik legt zur richtigen Zeit den passenden Gang ein. Von diesen geschliffenen Umgangsformen sollten wir uns aber nicht täuschen lassen, die Fahrleistungen würden selbst Sportwagen zur Ehre gereichen. ... Der 7er ist voll vernetzt, navigiert in Echtzeit um Staus herum. ...“

  • „sehr gut - gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: 750i xDrive Limousine Steptronic (330 kW) [12]

    „Die rundum beste Limousine der Oberklasse - diesseits der S-Klasse. Denn in Sachen Komfort und Wellness kann sie es mit dem neuen Luxus-Benz (noch) nicht aufnehmen. Gleiches gilt für die Sicherheitsausstattung,“

  • 3 von 4 Punkten

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: 750Li Limousine Steptronic (330 kW) [12]

    „Für sich gesehen ist der XL-Siebener ein toller Reisewagen, bietet sogar relativ hohe Agilität - kann in Sachen Komfort-Extras mit der S-Klasse aber nicht mithalten.“

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: 730d Limousine Steptronic (190 kW) [12]

    „Der Einstiegsdiesel ist eine empfehlenswerte Motorisierung für den 7er. Die laufruhige, leise Maschine powert mit jeder Menge Drehmoment und zieht schon aus dem Drehzahlkeller sehr kräftig hoch. Das verschafft auch dem Basismodell jede Menge sportlicher BMW-Gene. Darüber hinaus lässt sich die große Limousine mit wenig Sprit fahren.“

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: 750i Limousine Steptronic (330 kW) [12]

    „Plus: Laufruhiger, elastischer und kräftiger Achtzylinder, exzellentes Achtstufengetriebe, ausgeprägte Agilität, sehr gute Sitze, hochwertige Verarbeitung, prima Bedienbarkeit, für die Fahrzeugklasse gute Übersichtlichkeit.
    Minus: Hohe Kosten, eingeschränkter Abrollkomfort, fragwürdige Sportmodi.“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 90%

    Getestet wurde: 750i Limousine Steptronic (330 kW) [12]

    „... Bei den Motoren konnte BMW trotz zum Teil deutlich mehr Leistung die Verbrauchswerte signifikant senken. Darüber hinaus wurde das Flaggschiff aus München durch zahlreiche Detailarbeiten weiter perfektioniert. Raum für Schwächen sind im 7er kaum geblieben.“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 730d xDrive Limousine Steptronic (190 kW) [12]

    „... Die sechs Zylinder, die laufruhigst in Reih und Glied angeordnet sind, erfüllen alle Kriterien der gepflegten Fortbewegung. Dazu kommt noch der Allradantrieb, der über alle Untergründe und Jahreszeiten hinweg totale Traktion verspricht. Gemeinsam mit der Luftfederung an der Hinterachse ist hier schon mal die Basis geschaffen, aufgrund derer wir sagen können: Darauf lässt sich aufbauen. ...“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 750i Limousine Steptronic (330 kW) [12]

    „BMW hat den Siebener zeitgemäß aufgefrischt, an Effizienz, Assistenz und Komfort gearbeitet. In jedem Fall bleibt er eine dynamische Luxuslimousine.“

    • Erschienen: Juli 2012
    • Details zum Test

    „sehr gut - gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: 750i Limousine Steptronic (330 kW) [12]

    „Gut: Groß, leise, komfortabel und mit vielen modernen und funktionalen Details ausgestattet. Auf Wunsch wird der 750i zum rollenden Internet-Café inklusive E-Mail, Twitter und Facebook.
    Schlecht: Die ausladende Karosserie ist unübersichtlich, die Preise sind gepfeffert - auch für die vielen Extras.“

Einschätzung unserer Autoren

730d Limousine Steptronic (190 kW) [12]

Ober­klasse-​Limou­sine mit spar­sa­mem Motor

In der Oberklasse machen Audi, BMW und Mercedes auf dem deutschen Markt bislang das Rennen weitgehend unter sich aus, Maserati oder Jaguar spielen eine Nebenrolle. Die „Auto Zeitung“ (Ausgabe 3/2013) testete den im Herbst 2012 überarbeiteten 730d von BMW gegen den A8 3.0 TDI von Audi und kam zu interessanten Ergebnissen.

Auch mit Euro-6-Abgasnorm

Wer einen großen BMW ersteht, der rechnet mindestens mit einem Reihensechszylinder unter der Haube – und bekommt ihn beim 730d. Der Turbodiesel besitzt einen Hubraum von 2993 Kubikzentimetern und eine Leistung von 258 PS (190 kW). Er kann auf Wunsch mit einer Abgasanlage ausgerüstet werden, die der Euro-6-Norm gerecht wird. Wie bei den PS-Protzen der Oberklasse meist üblich, ist die Höchstgeschwindigkeit bei 250 Stundenkilometern abgeriegelt. In 6,0 Sekunden erreicht der BMW aus dem Stand die Tempo-100-Marke. Um aus diesem Tempo bei einer Vollbremsung wieder zum Stillstand zu kommen, braucht der Bayer rund 33 Meter, wenn vorne 245er- und hinten 275er-Reifen aufgezogen sind. Der Audi A8 benötigt mit 255ern rundum zwischen 36 und 34 Metern Bremsweg, je nach Temperatur der Bremsen. Der Verbrauch spricht ebenfalls klar für den BMW, sein Dieselkonsum beträgt nach Angaben der „Auto Zeitung“ 8,0 Liter auf 100 Kilometern, während der A8 3.0 TDI sich 9,5 Liter genehmigt.

Kleinerer Kofferraum als bei Mittelklasse-Modellen

Natürlich ist auch der 7er gut verarbeitet, doch der Hersteller Audi hat sich in dieser Disziplin in nahezu allen Fahrzeugklassen eine Spitzenplatz erobert, und so kann auch der A8 bei der Verarbeitungsqualität gegen den 730d punkten. Nach Meinung der „Auto Zeitung“ nehmen sich die beiden Rivalen beim Fahrkomfort nicht viel, und die Platzverhältnisse im Innenraum sind ebenfalls annähernd gleich, obwohl der BMW den Passagieren auf er Rücksitzbank etwas mehr Kopffreiheit bietet. Noch weiter hinten, im Kofferraum, kann der 7er ein Volumen von 500 Litern unterbringen, beim Audi sind es 10 Liter mehr. Dabei ist erstaunlich, dass diese Oberklasse-Limousinen weniger zu bieten haben als die Mittelklasse-Wagen Ford Mondeo mit 528 Litern oder Skoda Octavia mit 590 Litern. Fazit: In der „Auto Zeitung“ entscheidet der 730d den Vergleich mit dem A8 3.0 TDI für sich. Ausschlaggebend waren Fahrleistungen, Verbrauch und Bremsen. Der BMW steht für mindestens 76.000 EUR beim Händler.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu BMW 7er [12]

Typ Oberklasse
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: