Blaupunkt Toronto 420 BT im Test

(Autoradio mit Bluetooth)
Toronto 420 BT Produktbild
  • Gut 2,4
  •  
114 Meinungen
Produktdaten:
Features: CD-​Lauf­werk, Blue­tooth, iOS-​Steue­rung, Frei­sprechein­rich­tung, RDS
Schnittstellen: USB, Kar­ten­le­ser, Aux-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Toronto 420 BT

Drahtlos via Bluetooth

Das Kürzel „BT“ im Produktnamen verrät es schon: Beim Toronto 420 BT hat Blaupunkt ein Bluetooth-Modul verbaut, damit man Musik drahtlos zuspielen und das Autoradio als Freisprecheinrichtung nutzen kann.

Buchse für externes Mikrofon

Laut Datenblatt werden die Bluetooth-Profile A2DP (Audio-Streaming), HFP (Hands Free Profile) und PBAP (Phone Book Access Profile) unterstützt. Dank PBAP kann man auf das Telefonbuch des Bluetooth-Mobiltelefons zugreifen, bis zu 1000 Kontakte speichern, den gewünschten Teilnehmer anrufen und das Gespräch beenden. Praktisch: Ruft jemand an, schaltet sich das Autoradio automatisch ein. Überzeugt das eingebaute Mikrofon nicht, nutzt man den Eingang an der Rückseite und schließt ein externes Mikrofon an. Die Rückseite ist außerdem mit einer Antennenbuchse, mit vier Boxenklemmen, mit einem Vorverstärkerausgang (2V) und mit einer USB-Schnittstelle besetzt. An der Front gibt es eine weitere USB-Schnittstelle und einen Aux-Eingang, hinter dem Bedienteil hat Blaupunkt einen SD/SDHC/MMC-Kartenleser verbaut. Neben Speichersticks und MP3-Playern, die den MSD-Modus unterstützen (Mass Storage Device), können per USB auch iPod und iPhone angeschlossen und direkt über die Headunit gesteuert werden. Gleichzeitig werden die Akkus der mobilen Geräte mit neuer Energie versorgt.

Zwei Drehregler, dimmbares Display

Speicherkarten und USB-Medien formatiert man mit FAT16 oder FAT32. Bei den kompatiblen Dateien nennt Blaupunkt die Formate MP3 und WMA, wobei man die Musik nicht nur per USB oder über den Kartenleser, sondern auch von einer gebrannten Scheibe über das CD-Laufwerk einlesen kann. Die ID3-Tags der MP3-Dateien, also Informationen zum Interpreten, zum Album und zum Titel, werden dabei im dimmbaren Display eingeblendet. Mit dem Drehregler links schaltet man das Autoradio ein, aus, stumm und variiert die Lautstärke. Den Drehregler an der rechten Seite braucht man zur Navigation im Menü, zum Einstellen der Radiofrequenzen und des 3-Band-Equalizers, außerdem wählt man hier einen Titel vom angeschlossenen Speichermedium. Der Tuner für UKW, MW und LW unterstützt den automatischen und den manuellen Sendersuchlauf, RDS-Informationen, alternative Frequenzen (AF), Programmtypen (PTY) Verkehrsnachrichten (TA) und bietet 25 Stationsspeicher. Dem eingebauten Verstärker bescheinigt Blaupunkt eine Ausgangsleistung von 4 x 22 Watt Sinus.

Die Meinungen zum Toronto 420 BT gehen auseinander: Viele Kunden sind vollauf zufrieden, andere monieren Verarbeitung, Empfangsleistung und Klang. Die Tests der Fachmagazine stehen noch aus. Wer sich ein eigenes Bild machen will, ist bei amazon mit knapp 130 EUR dabei.

zu Blaupunkt Toronto 420 BT

  • Blaupunkt Toronto 440

    Blaupunkt Toronto 440

Kundenmeinungen (114) zu Blaupunkt Toronto 420 BT

114 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
46
4 Sterne
21
3 Sterne
18
2 Sterne
17
1 Stern
13
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Blaupunkt Toronto 420 BT

Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
Maximalleistung 200 W
Features
  • RDS
  • iOS-Steuerung
  • Freisprecheinrichtung
  • Bluetooth
  • CD-Laufwerk
Schnittstellen
  • USB
  • Aux-Eingang
  • Kartenleser
Vorverstärkerausgänge 1
DIN-Schacht 1
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1011202420001

Weiterführende Informationen zum Thema Blaupunkt Toronto 420BT können Sie direkt beim Hersteller unter blaupunkt.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen