RX+ 12 Produktbild
  • Befriedigend 3,0
  • 1 Test
  • 9 Meinungen
Befriedigend (3,0)
1 Test
ohne Note
9 Meinungen
Typ: DAB-​Radio, Trag­ba­res Radio
Kanäle: Mono
Batterien: Ja
Netz: Ja
DAB+: Ja
UKW (FM): Ja
Mehr Daten zum Produkt

Blaupunkt RX+ 12 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,0)

    Platz 10 von 11

    Ton (30%): „ausreichend“ (3,7);
    Empfang (20%): „befriedigend“ (3,2);
    Handhabung (40%): „befriedigend“ (2,9);
    Stromverbrauch (10%): „sehr gut“ (1,0).

Kundenmeinungen (9) zu Blaupunkt RX+ 12

2,3 Sterne

9 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
2 (22%)
3 Sterne
2 (22%)
2 Sterne
2 (22%)
1 Stern
3 (33%)

2,3 Sterne

9 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

RX+ 12

Mäßi­ges Design, wenig Anschlüsse

Viele Digitalradios sind nicht wirklich interessant. Ein gutes Beispiel dafür ist das RX+ 12 von Blaupunkt. Enttäuschend fällt hier vor allem das Design aus, zudem hat der Hersteller beim Thema Anschlussoptionen ordentlich den Rotstift angesetzt.

Kein USB, kein Bluetooth

Konkret findet sich am Gehäuse eine Buchse zum Anschluss eines Kopfhörers – genauer gesagt an der Rückseite. Gleichzeitig fehlen jedoch sowohl ein USB-Slot als auch eine AUX-Port, zudem wird der Funkstandard Bluetooth nicht unterstützt. Der Radioempfang wiederum läuft wahlweise digital über den DAB+- oder klassisch-analog über den UKW-Tuner, wobei Ersterer ohne lästiges Knacken und Rauschen auskommt und Sound in CD-Qualität verspricht. Wichtig jedoch: Neben den zur Zeit zwölf deutschlandweit übertragenen Programmen gibt es zusätzliche0zwar Angebote auf regionaler Ebene – deren Zahl unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland allerdings erheblich. In Bayern etwa sind mittlerweile über 50 DAB+-Stationen auf Sendung, in Sachsen und Thüringen hingegen lediglich sechs.

Weitere Details

Die Suche nach Digital-Angeboten läuft wie üblich automatisch oder manuell, zudem lassen sich zehn Stationstasten mit Lieblingssendern belegen. Die gleiche Zahl an Speicherplätzen steht im UKW-Betrieb bereit, darüber hinaus ist ein Wecker an Bord, der das Radio oder einen Summton aktiviert und sich einmal, täglich, Wochentags oder nur am Wochenende programmieren lässt. Praktisch ist darüber hinaus die Option, die Lautstärke des gewählten Wecksignals zu verändern, im Gegenzug gibt es allerdings keine zwei separaten Alarmzeiten. Die Maße wiederum betragen 18,2 Zentimeter in der Breite, neun Zentimeter in der Höhe und fünf Zentimeter in der Tiefe, trotz der kompakten Bauform ist das Design allerdings nicht wirklich gelungen. Das Bedienfeld wirkt bieder, das blau hinterleuchtete Display ebenfalls, zudem setzt Blaupunkt auf eine wenig ansprechende Farbkombination aus Grau und Weiß.

Unterm Strich ist das Blaupunkt RX+ 12 kein großer Wurf – weder in puncto Design oder in puncto Funktionalität. Wer dennoch zuschlagen will: Gelistet wird das Radio unter anderem auf Amazon, die Konditionen betragen zur Zeit rund 40 EUR.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Blaupunkt RX+ 12

Allgemeine Daten
Typ
  • Tragbares Radio
  • DAB-Radio
Audio
Leistung (RMS) 1 W
Kanäle Mono
Stromversorgung
Akku fehlt
Batterien vorhanden
Netz vorhanden
Solar fehlt
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW (FM) vorhanden
Konnektivität
Drahtlose Verbindung
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
NFC fehlt
DLNA fehlt
AirPlay fehlt
Eingänge
AUX-Eingang fehlt
USB fehlt
LAN fehlt
Kartenleser fehlt
Ausgänge
Kopfhörer vorhanden
Ausstattung
Display vorhanden
Touchscreen fehlt
Dimmer fehlt
RDS-Tuner fehlt
Fernbedienung fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Wecker vorhanden
Snooze (Schlummertaste) vorhanden
Sleep fehlt
Kassettendeck fehlt
Stützbatterien fehlt
Anzeige
Datum fehlt
Uhrzeit vorhanden
Kalender fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Blaupunkt RX+ 12 können Sie direkt beim Hersteller unter blaupunkt.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Radio total

Stiftung Warentest 7/2015 - Dual und Grundig taugen nicht einmal als Uhr: Bei ihnen ist die Uhrzeit in einem Menü versteckt. Solche Schwächen gibt es bei den Internetradios nicht. Alle bieten sowohl einen Wecker als auch eine Schlummerfunktion - nach einer vorgegebenen Zeit schalten sie von selbst ab. So können sie ihren Nutzer am Abend behutsam in den Schlaf säuseln und am Morgen wieder wecken - mit Internetsendern aus aller Welt. …weiterlesen