ohne Endnote

keine Tests
Testalarm

ohne Note

Einschätzung unserer Redaktion

Leis­tungs-​Ange­ber

Stärken

  1. Klein, handlich, tragbar
  2. Natürliches Prinzip der Verdunstungskälte
  3. Begnügt sich mit Strom vom PC (USB-Ladekabel Typ C)
  4. Kühle Brise auf kurze Distanz

Schwächen

  1. Geringe Kühlwirkung
  2. Überzogene Werbeversprechungen
  3. Befeuchtungs-Nebeneffekt kann nachteilig sein
  4. Kein Netzteil für das mitgelieferte USB-Kabel im Paket

Leichte Brise auf kurze Distanz

Knapp 1 kg leicht und mit einem Wassermodul, Drei-Stufen-Ventilator – nicht viel größer als ein PC-Lüfter – und einem 300-ml-Wassertank ausgestattet, kündigt Blastauxiliary vollmundig den Überflieger unter den Klimaanlagen an, der künftig den Klimamarkt souverän beherrschen soll. Gleich vorab: Tests zum Blast Portable AC gibt es noch nicht – und die Stiftung Warentest wird sich nach Jahren der Zurückhaltung bei solchen Mini-Klimaanlagen wohl auch diesen Sommer nicht mehr zur Qualität dieses oder baugleicher Klima-Würfel äußern. Unterdessen versucht der Hersteller, seinem Gerät den Stempel der Hightech-Offensive und „Alternative zu veralteten Klimaanlagen“ aufzudrücken. In direkter Ableitung zu deren Nachteilen setzt er auf handlichen Leichtbau, weniger Stromverbrauch, mehr Mobilität und höhere Umweltwerte. Ein Blender? Immerhin strömt tatsächlich etwas kühlere Luft aus dem Gerät heraus als hinein und wer es sich direkt vors Gesicht stellt, spürt eine leichte Brise infolge Verdunstungskälte auf feuchter Haut.

Ein Wassertank mit einem „riesigen Fassungsvermögen“?

Aber Vorsicht: Im Gehäuse befinden sich weder Technikschätze noch der versprochene „riesige“ Wassertank, mit dem sich in Verbindung mit dem halbjährlich zu erneuernden „Wasservorhang“ ein Wunderpaket neuartiger Kühltechnik zusammenspannen ließe. Im Gegenteil: Wer schon einmal versucht hat, einen überhitzten Raum mittels USB-betriebenem PC-Lüfter und 300 Millilitern Wasser zu temperieren, merkt schnell: Hier baut sich jede Menge Frust über die geringe Kühlwirkung und ins Unangenehme gesteigerte Luftfeuchtigkeit auf. Vielmehr machen erste Kühlversuche deutlich, dass sich Blast das Prädikat des Leistungs-Angebers mit viel Fleiß erarbeitet hat.

Zusätzlicher Feuchteeintrag kann nachteilig sein

Hinzu kommt der Preis. Soll es ein Mini-Luftkühler etwa für den Schreibtisch sein, finden sich im Internet baugleiche Teile schon für 25 Euro und weniger. Die Suche nach positiven Merkmalen des Blast Portable AC hat wenig Erfolg: Auf kurze Distanz und in trocken-heißem Ausgangsklima mag er etwas bringen; doch in einer schwülwarmen Dachgeschosswohnung kann man sich kaum mit dem Befeuchtungseffekt arrangieren – im Gegenteil: Je höher der zusätzliche Feuchteeintrag, desto wärmer wird man die Luft empfinden. Und um das Fass vollzumachen: Satt die Luft vom Staub zu befreien, bleibt dieser im feuchten Wassermodul hängen, der zur Bakterienschleuder wird, wenn man ihn nicht regelmäßig trocknet und etwa halbjährlich austauscht.

von

Sonja Leibinger

„Auch wenn Anlagen zum Festeinbau effizienter sind, schätze ich die Flexibilität eines Monoblockgeräts. Essentiell für mich sind aber ein klimafreundliches Kältemittel und ein sparsamer Einsatz.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • BAUKNECHT Klimagerät PACW29CO BK, Energieeffizienzklasse A

Kundenmeinung (1) zu Blastauxiliary Blast Portable AC

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Klimaanlagen

Datenblatt zu Blastauxiliary Blast Portable AC

Technische Informationen
Typ Verdunstungskühler
Bauart Mini-Klimaanlage
Ohne Abluftschlauch vorhanden
Kühlprinzip Wasserkühlunginfo
Funktionen & Ausstattung
Befeuchtungsfunktion vorhanden
Entfeuchtungsfunktion fehlt
Luftfilter fehlt
Heizfunktion fehlt
Lüfterfunktion vorhanden
Turbofunktion fehlt
Winterregelung fehlt
Ionisator fehlt
Wandmontage fehlt
Wärmepumpe fehlt
Display fehlt
Zweischlauch-Technik fehlt
Gebläsestufen 3
Bedienung & Steuerung
Automatikfunktion fehlt
Timer fehlt
Fernbedienung fehlt
Smart-Home-Funktion fehlt
Schlafmodus fehlt
Stromversorgung
Stromversorgung USB
Maße & Gewicht
Gewicht 1 kg
Kapazität Wassertank 0,3 l
Gebrauchseigenschaften
Fensterspalt-/Türabdichtung fehlt
Rollen fehlt
Bewegliche Luftausblasrichtung / Luftleitlamellen vorhanden
Kältemittel
R410A fehlt
R32 fehlt
R290 (Propan) fehlt

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf