Sehr gut (1,0)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Sport­art: Klet­tern, Wan­dern, Berg­stei­gen
Typ: Hards­hell-​Jacke
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Eigen­schaf­ten: Helm­kom­pa­ti­bel, Was­ser­dicht, Atmungs­ak­tiv, Wind­dicht
Mate­rial: Poly­amid (Nylon), Gore-​Tex
Gewicht: 480 g
Mehr Daten zum Produkt

Blackyak Barzona Jacket im Test der Fachmagazine

  • „überragend“

    „Testsieger“

    12 Produkte im Test

    „Kein anderes Modell im Feld vereint Wetterschutz, Strapazierfähigkeit und Komfort besser. Das sichert der Black Yak Barzona den Testsieg.“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Robuste Jacke mit Vollausstattung und innovativem Kapuzeneinsatz.“

  • ohne Endnote

    „Regensturm-Tipp“

    10 Produkte im Test

    „Die robuste Jacke ist leicht zu bedienen, bietet vollen Regensturmschutz, viele Taschen und gute Bewegungsfreiheit; Kapuze nur mit Mütze gut drehbar. Optimal für Touren aller Art mit Regensturmrisiko oder schwerem Gepäck bei kühlem Klima.“

Passende Bestenlisten: Funktionsjacken

Datenblatt zu Blackyak Barzona Jacket

Sportart
  • Bergsteigen
  • Wandern
  • Klettern
Typ Hardshell-Jacke
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Eigenschaften
  • Winddicht
  • Atmungsaktiv
  • Wasserdicht
  • Helmkompatibel
Material
  • Gore-Tex
  • Polyamid (Nylon)
Gewicht 480 g

Weiterführende Informationen zum Thema Blackyak Barzona Jacket können Sie direkt beim Hersteller unter blackyak.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Wenn Wassersäulen irreführen

velojournal - Dies, obwohl die dünne Jacke viel schweissdurchläs siger ist, da die fehlende textile Lage auch die «Atmung» verbessert. Wer also stark schwitzt oder die Jacke vor allem für den schweisstrei benden sportlichen Einsatz braucht, ist mit einer porösen Polyurethan-Beschichtung (ohne Mem bran) gut bedient. Hier wird auf ein Innenfutter verzichtet und die Membran stattdessen mit einer speziellen Beschichtung vor Verschmutzung oder Beschädigung geschützt. …weiterlesen

Harz

active - Zehn Prozent davon sind zum länderübergreifenden Nationalpark Harz deklariert, dem größten Waldnationalpark hierzulande. Der höchste Berg ist der Brocken mit 1.141 Metern über NN. Der Harz gehört zu den Bundesländern Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Ihn durchziehen Wanderwege, und er bietet eine außerordentliche Fülle an Natur und Kultur. SELKETALSTIEG Der 67 Kilometer lange Selketalstieg ist seit 2006 als zusammenhängende Wanderstrecke auf 375 Schildern ausgewiesen. …weiterlesen

Anschmiegsam

ALPIN - Eine Vier-Sterne-Softshell zum fast halben Preis manch anderer. Wie beliebt die Softshells bei Alpinisten sind, zeigt auch die Einschätzung der Hersteller. Mittlerweile verkauft der Handel genauso viele dieser smarten „Fast-Alles-Könner“ wie Hardshell-Jacken. Martin Lankes, Produktspezialist Outdoor bei der Firma Gore, und Martina Kink, Polartec PR Deutschland, sind sich einig: Die Nachfrage nach Softshells steigt unaufhörlich. …weiterlesen

Regen-Fest

Radfahren - Über den nicht verstellbaren Kragen kann ebenfalls schnell Regen eindringen. Eine Jacke für leichtere Schauer im Sommer. Protective Kashi Hochfunktionelle Jacke aus elastischem, wasserdichtem Dermizax (65% Polyester / 35% Polyurethan) mit großen reflektierenden Prints; verschweißte und wasserdichte Reißverschlüsse; an Brust- und Rückentasche Reflektoreinfassung; verstellbarer Armabschluss mit Klett, Kragen und Saum weitenregulierbar, anatomische Schnittführung; Zippergarage und Fleecekragen; …weiterlesen

Wärmepackung

Radfahren - Soll sie etwas dünner oder lieber dicker, aus körpernahem, wärmendem Softshell-Material oder doch vor Regen schützend sein? Sollte sie abzippbare Ärmel besitzen oder gar ein eingeknöpftes und somit heraustrennbares Fleece-Futter? Wenn Sie schließlich die für Sie wichtigen Punkte beisammen haben, sollten Sie sich beim Anprobieren Ihrer Wunschjacke beim Händler Zeit nehmen. …weiterlesen

preiswert praktisch prima?

ALPIN - Die Salewa ist eine brauchbare, vielseitige Outdoor-Jacke, die aber etwas überbordet ist. Eine kleine Abspeckkur an überflüssigem Ausrüstungsschnickschnack (Schlaufen am Kragen, große Tasche im Rückenteil) würde ihr gut anstehen. Zusätzliche Features wie eine Softshell-Innenmütze und ein Schneeschutz können abgetrennt werden. Insgesamt aber eine durchaus interessante Jacke für ein breit gefächertes Einsatzgebiet. …weiterlesen

Schilde hoch - Jacken an

Wanderlust - Aber im Gebirge und über mehrere Tage können einfach Wetterkapriolen auftreten. Dann müssen sich Wetterschutz und Körperklima mehrfach auf neue Bedingungen einstellen. Das klappt zwar nur innerhalb einer bestimmten Bandbreite - eine Jacke kann nicht von -40 bis +40 Grad gleich gut funktionieren -, aber moderne Wanderjacken sind schon sehr breit aufgestellt. Die Eine für alles Taktik Nummer zwei richtet sich an Wandersleute mit größerem Budget. …weiterlesen

Leicht & luftig

ALPIN - Das fällt uns schon seit Längerem auf. Auf der eigenen Homepage steht bei manchen Herstellern etwas anderes als auf dem Produkt (Hang Tag) und wiederum etwas anderes als im Workbook. Krass ist allerdings die Abweichung bei der Jacke von La Sportiva. Die Task Hybrid ist mit 355 Gramm angegeben (in Herren M), und wir wiegen 185 Gramm (in Herren L). Das ist höchst verwunderlich, denn eine 355-Gramm-Jacke ist eine komplett andere Konstruktion als eine 185-Gramm-Jacke. …weiterlesen

Zwischenfrage

RoadBIKE - Mit diesen Vorgaben hat RoadBIKE 12 Hersteller kontaktiert und um passende Testprodukte gebeten. Das erste Ergebnis: Die Preisspanne der eingereichten Produkte ist groß. Sie reicht von der mit 118 Euro eher günstigen Clima Protection 2.0 3Season von Alé bis zur Cosmic Pro Wind Jacke von Mavic, die mit 220 Euro fast doppelt so viel kostet. Eine Menge Geld zwar, doch erweisen sich einige Modelle im Testfeld als erstaunlich vielseitig, was die Investition durchaus rechtfertigen kann. …weiterlesen

Alles in trockenen Tüchern?

outdoor - outdoor hat überprüft, was die aktuellen Regenjacken können: 24 Modelle im Preisbereich von 130 bis 800 Euro im Test.Testumfeld:In Ausgabe 4/2021 haben die Tester der outdoor 12 Regenjacken, jeweils für Damen und Herren, unter die Lupe genommen. Das Testfeld bestand aus einem großen Produktspektrum, denn es wurden sowohl günstige 2-Lagen-Jacken für einfache Wanderungen als auch teure Regenjacken für Trekkingtouren und Bergtouren getestet. Im Test sind die Experten auf den Wetterschutz, den Tragekomfort, das Klima, Gewicht und Packmaß sowie die Qualität und Robustheit der Jacken eingegangen und haben Teilnoten für die einzelnen Testkategorien vergeben. Außerdem wurden Gesamtnoten vergeben. …weiterlesen