ohne Note
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Sport­art: Wan­dern, Berg­stei­gen
Typ: Hards­hell-​Jacke
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Eigen­schaf­ten: Unter­arm­be­lüf­tung, Helm­kom­pa­ti­bel, Was­ser­dicht, Atmungs­ak­tiv
Mate­rial: Poly­amid (Nylon)
Gewicht: 304 g
Mehr Daten zum Produkt

Black Diamond Highline Stretch Shell im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Plus: Jacke dicht, sehr guter Klimakomfort, sehr gute Imprägnierung, angenehmes Tragegefühl, helmtaugliche Kapuze, sehr gute Bewegungsfreiheit.
    Minus: Jacke zieht bei Kletterbewegungen etwas nach oben.“

zu Black Diamond Highline Stretch Shell

  • Black Diamond HighLine Stretch Shell - Hardshelljacke octane, L
  • Black Diamond HighLine Stretch Shell - Hardshelljacke octane, S
  • Black Diamond male Blau
  • Black Diamond male Blau
  • Black Diamond M Highline Stretch Shell Ultra Blue Herren L
  • Black Diamond M Highline Stretch Shell Ultra Blue Herren XL

Kundenmeinung (1) zu Black Diamond Highline Stretch Shell

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Highline Stretch Shell

Viel­sei­tig ein­setz­bare Hards­hell

Stärken
  1. Hohe Wasserdichtigkeit
  2. Leicht und kompakt
  3. Hohe Atmungsaktivität
  4. Helmtaugliche Kapuze
Schwächen
  1. Verrutscht beim Klettern

Die Highline Stretch Shell von Black Diamond ist eine hochwertige Hardshell für ambitionierte Bergabenteurerinnen und -abenteurer. Die Jacke wird in Tests als sehr wasserdicht beschrieben. Dennoch muss nicht auf Atmungsaktivität verzichtet werden. Testträger berichten auch bei sehr schweißtreibenden Aktivitäten noch von einem angenehmen, trockenen Klima unter der Jacke. Die Jacke hat ein geringes Packmaß und ist ziemlich leicht. So können Sie die robuste Regenjacke bei Ihren Outdoorabenteuern am Berg stets dabeihaben. Die großzügige Kapuze der Jacke ist kapuzentauglich, es passen Fahrradhelme, Skihelme oder Kletterhelme darunter. Einziges Manko: Kletterer berichten, dass die Jacke schnell verrutscht.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Black Diamond Highline Stretch Shell

Sportart
  • Bergsteigen
  • Wandern
Typ Hardshell-Jacke
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Eigenschaften
  • Atmungsaktiv
  • Wasserdicht
  • Helmkompatibel
  • Unterarmbelüftung
Material Polyamid (Nylon)
Gewicht 304 g

Weitere Tests & Produktwissen

Frostschutzmittel

aktiv laufen Nr. 1 (Januar/Februar 2013) - Salomon XT WP Softshell Jacket Wasserfest Bietet Schutz und Komfort bei jedem Wetter. Vielseitig durch die abnehmbare Kapuze und die integrierten Fäustlinge. Rono Race Arctic Top Coole Optik Stylishes Longsleeve. Bietet optimalen Feuchtigkeitstransport und Atmungsaktivität. Auch in Pink erhältlich. Buff ReFleCtive Auffällig Bietet bewährten Schutz vor Wind und Kälte sowie absolute Sichtbarkeit. Zwei Reflektorstreifen leuchten grell auf, sobald sie von Scheinwerferlicht erfasst werden. …weiterlesen

Macht alles mit

SURVIVAL MAGAZIN 1/2012 - Besonders hochwertige Hardshelljacken - wie die Terrex Feather von Adidas - bestehen aus dem dreilagigen "Pro Shell"-Material von Gore-Tex. Das ist sehr leicht und robust. Die atmungsaktive, wasser- und winddichte Membran sitzt zwischen dem strapazierfähigen Obermaterial und dem Futter und nutzt sich auch beim Tragen schwerer Rucksäcke nicht ab. Die Terrex Feather raschelt etwas, was für Hardshells normal ist. Der körpernahe Schnitt macht jede Bewegung mit. …weiterlesen

Allrounder zum Wohlfühlen

Wanderlust 2/2011 - Details: Zwei Fronttaschen, eine Napoleontasche, Kordelzug am Jackensaum, verstellbare Kapuze, hoher Kragen, 1-Weg-Frontreißverschluss Wetterschutz: Wind- und wasserabweisendes Softshell mit Patagonia-Deluge-DWR-Imprägnierung Fazit: Schutz auch bei etwas kälterer Witterung und raueren Bedingungen. Obwohl Unterarmreißverschlüsse fehlen, bietet die Jacke einen ausreichenden Klimakomfort. Gut für alpines Gelände geeignet. …weiterlesen

Weich und warm

bikesport E-MTB 3/2011 - Northwave NRG Wie immer und so auch hier ist Northwave designmäßig einfach top. Zudem passt die Jacke auch wie angegossen. Und auch auf der Ausstattungsseite sammelt die NRG viele Punkte bei uns. Lediglich die Ventilationsöffnungen fehlen. …weiterlesen

Regen-Fest

aktiv Radfahren 9-10/2009 - Zum Aufziehen Helm am besten absetzen. Reflektoren an allen Seiten; nicht atmungsaktiv. Gonso Topas Sportive Form, Stehkragen, verdeckter Front-RV, Kapuze im Kragen, pocketfähig, verstellbare Ärmelsaumweite, 2 RV-Taschen, 1 RV-Verstautasche im Rücken, Netzfutter, verklebte Nähte, Reflektoren; Material: Hightex Aquaguard 5000 2-Lagen-Laminat; Netzinnenfutter; Farben: Royal, Black, Alu, Größen: S-3 XL, Gewicht: 493 g (L), Preis: 89,95 Euro. …weiterlesen

Zweite Schicht

SURVIVAL MAGAZIN 5/2014 - Der in allen Jacken angebrachte Hinweis "Nicht bügeln!" versteht sich von selbst. Als wichtigsten Tipp für eine qualifizierte Kaufentscheidung raten wir dazu, den Fachverkäufer, den Berater der Wahl zu löchern, zu nerven und "auszuquetschen": Sehen Sie sich die Jacken, die für Sie in Frage kommen, genau an, lassen Sie sich alle Details innen wie außen an der Jacke genau erklären, fragen Sie nach den verwendeten Materialien, nach Erfahrungen und nach genauen Pflegehinweisen. …weiterlesen

Pflicht & guter Stil

TRAIL 5/2012 (September/Oktober) - Die Wärmeleistung und das robuste Material haben uns überzeugt. Ein Tipp! SALEWA GARWHAL FAZIT: 300 Euro ist viel und man begibt sich in direkte Konkurrenz mit z. B. der Haglöfs Endo. Diese erntet in Sachen Verarbeitung und Detailliebe jedoch mehr Punkte. PATAGNONIA LIGHTFLYER JKT FAZIT: Ein fairer Preis für eine Jacke, die viel leistet. Die Light Flyer JKT von Patagonia ist eine Trail-Runner-Jacke, die 12 Monate im Jahr Saison hat! …weiterlesen

Produktionsbedingungen: „Zum Leben zu wenig“

Stiftung Warentest 8/2012 - Die Arbeiter bekommen so am Monatsende etwas mehr heraus, verlieren aber ihren finanziellen Schutz bei Krankheit und Unfall sowie ihre Pensionsansprüche. Der Unternehmer spart am meisten - sein Anteil an den Sozialbeiträgen ist doppelt so hoch wie der Arbeitnehmeranteil. Erste Schritte zu mehr Fairness Die Fair Wear Foundation (FWF) setzt sich dafür ein, solche Zustände in der Textilindustrie zu verändern. …weiterlesen