GW 2200 Produktbild
  • Gut 2,1
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,1)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Laub­blä­ser, Laub­sau­ger
Mehr Daten zum Produkt

Black + Decker GW 2200 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (85,4%)

    Platz 3 von 5

    Beim GW 2200 von Black & Decker handelt es sich um einen Reiniger mit vielen Einsatzmöglichkeiten. Nicht nur Laub, sondern auch Unrat, Verschmutzungen und diverse Gartenabfälle lassen sich mit dem Gerät effektiv entfernen. Zudem ist er sehr wetterbeständig und verrichtet seinen Dienst auch in feuchten und nassen Einsätzen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

GW 2200

Kratzt nasse Laub vom Boden weg

Im Gegensatz zu vielen anderen Laubsaugern, hat sich Black & Decker für den GW 2200 ein praktisches Komfortdetail einfallen. In das Saugrohr, mit dem der Laubbläser mit ein paar Handgriffen zu einem Laubsauger umgebaut werden kann, ist ein Kratzer integriert, mit dem sich nasses Laub vom Boden ablösen lässt.

Die meisten Laubsauger in der Leistungs- und Preisklasse des GW 2200 scheitern, wenn nasses Laub vom Boden weggeblasen oder aufgesaugt werden soll – ein Manko, das sich gerade in dem doch größtenteils recht feuchten Herbst in Deutschland in der Praxis schnell nachteilig bemerkbar macht. Der GW 2200 könnte deshalb gegenüber seinen Mitkonkurrenten gerade wegen dieses scheinbaren Details die Nase vorn haben – Tests oder Erfahrungsberichte von Käufern liegen allerdings noch nicht vor.

Deswegen steht leider auch noch nicht fest, ob Black & Decker die etwa beim GW 2600 bemängelten Kinderkrankheiten behoben hat. Dazu gehörten zum Beispiel nicht ganz sauber verarbeitete Kunststoff-Einzelteile, die den Zusammenbau des Gerätes nicht unbedingt leichtgängig von der Hand gehen lassen. Und auch der Umschalter scheint ab Werk notorisch schlechtgängig zu sein. Allerdings kann davon ausgegangen werden, dass sich der Hersteller diese Mängel zu Herzen genommen – und beim GW 2200 nachgebessert hat.

Eine Verbesserung verspricht Black & Decker auf jeden Fall. Der Hersteller hat die Halterung für den Fangsack – der wie bei den meisten anderen Geräten auch rund 35 Liter fasst – so konstruiert, dass sich dieser nun mit einem Handgriff entfernen lässt, ohne dabei mit den (in der Regel feuchtnassen) Inhalt in Berührung kommen zu müssen.

Ohne Frage reichen ferner die Saug-/Blasleistungen des GW 2200 dafür aus, bei trockenen Wetterverhältnissen sowohl Laub als auch kleinere Steine sowie Dreck von Gehwegen oder von einem kleinen bis mittelgroßen Rasenstück zu entfernen. Preislich wiederum bewegt sich der GW 2200 in der Mittelklasse, kommt also mit seinen 79 Euro (Amazon) 20 bis 30 Euro teurer als Discounter-Schnäppchen. Sollte sich der Laubbläser/-sauger jedoch tatsächlich nassem Laub gewachsen zeigen, ist er die Mehrinvestition sicherlich wert – denn in puncto Saug-/Blasleistung steht die Qualität der Black&Decker-Modelle außer Frage.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Black + Decker GW 2200

Typ
  • Laubsauger
  • Laubbläser

Weiterführende Informationen zum Thema Black + Decker GW 2200 können Sie direkt beim Hersteller unter blackanddecker.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Atika LSH 2600Einhell RGEL 2700 EPartner GBV 345Ryobi RBV 2800 SStihl BGA 85Einhell BG-PB 33Bosch ALB 18 LIBosch ALS 25Gardena AccuJet 18-LiGardena ErgoJet 3000