Prime Speed Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Fit­ness­bike
Mehr Daten zum Produkt

Bergamont Prime Speed im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 6 Punkten

    Platz 2 von 5

    „Garantierter Fahrspaß durch die agile Geometrie. Die flexfähige Sattelstütze, die breiten Reifen und der gekröpfte Lenker sorgen für Komfort.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bergamont Prime Speed

Basismerkmale
Typ Fitnessbike
Geeignet für Unisex
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Rahmen
Federung Hardtail

Weiterführende Informationen zum Thema Bergamont Prime Speed können Sie direkt beim Hersteller unter bergamont.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Rund ums Rad

RennRad 11-12/2007 - Rekordverdächtig ist auch die Preisempfehlung der Hessen für das Rahmen-Set (inkl. Full-Keramik-Steuersatz, Powerarms SL Kurbeln und Stiletto Light UMS): 7 000 Euro. Orbea: Diva Orbea-typisch gefällt das Diva wie alle anderen Modelle der Spanier durch eine attraktive Formsprache. Dennoch, die „Diva“ in der Palette der Spanier weist einen enormen Unterschied zu den anderen Straßenflitzern auf: Die einzige Rahmenhöhe ist 46 und die passenden Laufräder sind 26-Zoller. …weiterlesen

Kraft-Pakete

aktiv Radfahren 7-8/2008 - Die Batterie machts! Für die Reichweite, die gute Beschleunigung und den starken Schub am Berg sowie die langjährige Freude an der Zuverlässigkeit des Pedelecs - da zählt vor allem die Qualität der Batterie!aktiv Radfahren erklärt Ihnen in Ausgabe 7-8/2008 auf vier Seiten die Unterschiede zwischen den verschiedenen Batterie-Systemen für Pedelecs und erläutert Vor- und Nachteile für Sie. …weiterlesen

Nach der Tour auch Giro-Sieger

RennRad 7-8/2008 - Doch Zweifel bleibt. Das ist ein Fazit des Giro d‘Italia 2008. Denn dem spanischen Sieger Alberto Contador lastet die vermutete Beziehung zu seinem Landsmann und Dopingarzt Dr. Eufemiano Fuentes auf den Schultern. Die Vermutung geht in die Richtung, dass Contador wegen einer Kronzeugenregelung aus der Liste der im Dopingskandal verdächtigen spanischen Radprofis gestrichen wurde. Und so lange auch nur vermutet wird, bleibt jede sportliche Leistung mit einem Makel versehen.Auf zwei Seiten fasst das Rennrad Radsportmagazin in Ausgabe 7-8/2008 das Radsport-Event Giro d'Italia zusammen und wirft einen kritischen Blick auf den Sieger Alberto Contador. …weiterlesen

„Fettkiller Fahrrad“ - Fitnessräder

Fit For Fun 7/2008 - Testumfeld:Getestet wurden fünf Fahrräder, die Noten von „super“ bis „gut“ erhielten. Testkriterien waren Rahmen, Ausstattung sowie Komfort. …weiterlesen