Sehr gut

1,0

Sehr gut (1,0)

keine Meinungen

Bergamont Prime Speed im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 6 Punkten

    Platz 2 von 5

    „Garantierter Fahrspaß durch die agile Geometrie. Die flexfähige Sattelstütze, die breiten Reifen und der gekröpfte Lenker sorgen für Komfort.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Bergamont Prime Speed

Kundenmeinung (1) zu Bergamont Prime Speed

1 Meinung (1 ohne Wertung) in 1 Quelle

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Running-Henne

    Macht das Auto für den Arbeitsweg überflüssig

    • Vorteile: gute Verarbeitung, langlebig, leicht, fährt sich gut, günstig, hochwertige Einzelkomponenten
    Nachdem ich das Prime Speed nun seit 5 Jahren jeden Tag 11km zur Arbeit bewege ist es an der Zeit eine durchweg positive Rad als ideale Alternative zum Auto zu sehen.
    Der steife und ungefederte Rahmen bringt das Rad spielend und ohne starken Kraftaufwand auf 30 km/h.
    Bei leichtem Rückenwind und flacher Strecke sind auch locker mehr als 35 km/h drin.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Bergamont Prime Speed

Basismerkmale
Typ Fitnessbike
Geeignet für Unisex
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Rahmen
Federung Hardtail

Weiterführende Informationen zum Thema Bergamont Prime Speed können Sie direkt beim Hersteller unter bergamont.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Immer weiter

Radfahren - Auch der variable, robuste Gepäckträger und die Lichtanlage wissen zu gefallen. Der stark gekröpfte, mit Ergogriffen ausgestattete Lenker passt gut zur aufrechten Sitzposition, nicht jedoch die sportlichen Zwei-Finger-Griffe. Die Qualität der hydraulischen "XT"-Scheibenbremsen ist natürlich über jeden Zweifel erhaben. Wie es der Anblick vermuten lässt, fährt sich das doppelt gefederte A700 sehr gemütlich. …weiterlesen

Pfeilschnell

bikesport E-MTB - Wenn schließlich Zahlen nicht mehr ausreichen, um die Exklusivität unmissverständlich klarzumachen, nennt man das bei Radon "Supreme". Fünf Bikes bietet Radon in der Black Sin-Serie an. Unser Testbike markiert hier das Ende der Fahnenstange. Carbon, wohin das Auge reicht: Aagefangen beim mattschwarzen Rahmen, der mit rotem Schriftzug und Dekor zurückhaltend und edel wirkt. Innenverlegte Züge und klare Linien geben dem Bike eine aufgeräumte Optik. …weiterlesen

Für jeden etwas

Radfahren - Mit guter Federgabel und dem Racktime-Träger ist das Rad alltags- wie tourentauglich. Die Zuladung dürfte höher sein. Fahreindruck Auffällig am KTM Life Style ist einzig, dass es sich keine Auffälligkeiten leistet. Und das ist im besten Sinn gemeint. Denn die gesamte Abstimmung ist sehr ausgewogen: Das Rad läuft ruhig geradeaus und lässt sich gut dirigieren. Auf dem Life Style sitzt man moderat und schnell sehr relaxet. Der Tourenlenker liegt gut in der Hand bei moderater Grifflänge. …weiterlesen

Schweizer Leckerli

bikesport E-MTB - Auf der Abfahrt sollte die Konzentration auf dem Trail liegen, denn der fordert mit einigen technischen Passagen auch geübte Fahrer. Der abschließende Höhenweg fährt sich deutlich einfacher und bietet viel Fahrspaß. Zurück in Savognin, wird die Bike- gegen die Badehose getauscht - der Badesee beim Bikehotel Cube lockt mit einem Sprung in die kühlen Fluten. Schwierigkeit: Fahrtechnik: mittelschwer; …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf